Connect with us

Liveticker

Liveticker: FC Sankt Pauli U23 – Hamburger SV U21

Published

on

Liveticker
Foto: Heiden

Liveticker: Derby-Mittwoch in der Regionalliga Nord! Die U23 des FC Sankt Pauli hat die U21 des Hamburger SV zum „kleinen Derby“ im Edmund-Plambeck-Stadion zu Gast. Die letzten drei Derbys endeten mit einem 1:1-Remis. Ändert sich das heute? AFH berichtet live aus Garstedt:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss im Edmund-Plambeck-Stadion! Die Hamburger SV U21 gewinnt knapp aber nicht unverdient mit 1:0 gegen die U23 des FC Sankt Pauli. Aufgrund der ersten Halbzeit ist der Sieg für die Rothosen verdient. Wir wünschen noch einen schönen Mittwoch, bedanken uns für die Aufmerksamkeit.

90.+5 Minute: Die letzten 60 Sekunden in Norderstedt laufen. Viel länger dürfte es dann nicht gehen.

90.+2 Minute: Jetzt geht es hier ohne taktische Fesseln nur noch hin und her, ohne das es vor den Toren aber wirklich gefährlich wird. Vier Minuten bleiben beiden Mannschaften noch für weitere Tore.

90. Minute: Sechs Minuten gibt es noch einmal oben drauf. Eine lange Nachspielzeit für beide Teams.

89. Minute: Gelb/Rot für die Hamburger SV U21! Jonah Fabisch muss nun mit der Ampelkarte vom Feld.

87. Minute: Da war die Chance für den HSV, hier alles klar zu machen! Beleme wird lang geschickt, setzt sich gegen Plautz durch und kommt gleich zwei Mal aus spitzem Winkel zum Abschluss. Zwei Mal ist Torwart Heim zur Stelle und kann den Ball abwehren. So geht das Zittern für den HSV weiter.

84. Minute: Vierter Wechsel beim FC St. Pauli II! Mika Stuhlmacher kommt für Max Brandt in die Partie.

83. Minute: Die Kiezkicker werfen in den letzten Minuten, wenig verwunderlich, noch einmal alles nach vorne. Der HSV lauert derweil auf Konter und will dann schnell umschalten. Sieben Minuten sind noch.

80. Minute: Vierter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Gentrit Limani ersetzt Juho Kilo auf dem Feld.

78. Minute: Dritter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Beleme kommt nun für Robin Meißner rein.

75. Minute: Zweiter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Timon Burmeister ersetzt nun Faride Alidou.

71. Minute: Der Ball zappelt im Netz, der HSV jubelt – doch der Treffer zählt nicht. Meißner steckt das Leder tief für Alidou durch, der den eben erst eingewechselte Ware Pakia bedient. Der stand bei seinem Abschluss aber im Abseits. Deswegen zählt der Treffer nicht. Weiterhin 1:0 für den HSV gegen St. Pauli.

69. Minute: Erster Wechsel bei der Hamburger SV U21! Ware Pakia kommt für Robin Velasco ins Spiel.

67. Minute: Etwas mehr als zwnzig Minuten sind noch auf der Uhr und so langsam beginnt die heiße Phase in Norderstedt. Durch die schlechte HSV-Chancenverwertung hat St. Pauli weiter Chancen.

64. Minute: Doppelwechsel bei der FC St. Pauli U23! Jessen/Sejdija gehen und Dursun/Park kommen.

62. Minute: Die Mega-Chance für die Philipkowski-Elf, hier den Ausgleich zu erzielen! Niclas Nadj führt einen Freistoß kurz aus, beim HSV pennt die Defensive und dann ist Loubongo plötzlich ganz frei. Im eins gegen eins umkurvt er sogar Mensah, doch Fabisch rettet mit einer Grätsche vor dem Einschlag.

58. Minute: Wie im ersten Durchgang auch schon ist die Begegnung nun wieder etwas hektisch und geprägt von Unsicherheiten auf beiden Seiten. Das zeigt sich deutlich in sehr vielen Abspielfehlern.

55. Minute: Da hätten sich die Kiezkicker den Ball beinahe selber eingeschenkt. Heim geht nach einem Rückpass ins Dribbling, verliert den Ball gegen Alidou, doch dieser muss das Leder erst kontrollieren. Am Ende entscheidet sich Velasco zu spät für den Abschluss, sodass die Kiezkicker noch blocken können.

50. Minute: Pauli ist im zweiten Durchgang nun besser drin, kommt bei den Zweikämpfen aber immer einen Tick zu spät. So kann der HSV den Ball meistens halten. Aber die Griffigkeit ist nun gegeben.

47. Minute: Knapp eine Minute ist gespielt, da haben die Kiezkicker gleich drei Mal die dicke Chance zum Ausgleich. Nach einem Eckball segelt Torwart Steven Mensah durch den Sechzehner, Teixreia köpft auf das lange Eck und Andresen klärt auf der Linie. Ein weiterer Schuss wird geblockt, Ball drüber.

46. Minute: Erster Wechsel bei der FC St. Pauli U23! Luis Coordes geht und Bennet van den Berg kommt.

46. Minute: Weiter geht’s in Norderstedt! Beide Teams und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause im Edmund-Plambeck-Stadion! Zur Pause führt die U21 des HSV mit 1:0 gegen die U23 des FC Sankt Pauli. Wir machen auch kurz Pause und melden uns in einer knappen Viertelstunde wieder.

42. Minute: „Ach leck mich doch am Arsch“, ärgert sich HSV-Nachwuchsboss Horst Hrubesch, nachdem die Rothosen die nächste dicke Gelegenheit auch nicht im Tor unterbringen. Alidou flankt den Ball von links weit rüber, Velasco legt dort auf Fabisch ab und dieser wird im letzten Moment noch geblockt.

37. Minute: Inzwischen erinnert das fast an Chancenwucher, was der HSV hier zeigt. Wieder ist es Velasco, der es diesmal mit einem Abschluss aus der zweiten Reihe probiert. Der Ball wird abgefälscht und landet am Fünfmeterraum bei Faride Alidou, der die nur gegen die Latte setzt. Glück für St. Pauli.

34. Minute: Nächste wirklich gute Gelegenheit für den HSV auf 2:0 zu stellen. Über links sind die Rothosen mit Andresen und Velasco wieder einmal durch, Velascos Ball in den Rückraum findet Juho Kilo und dessen Abschluss wird von Maximilian Schütt abgefälscht und so gerade noch zur Ecke geklärt.

31. Minute: Die Boys in Brown nähern sich dem Kasten wieder etwas an. Nachdem Sejdija den Ball lang schlägt, ist Luis Coordes auf und davon und kann erst an der Grundlinie von Gyamfi gestellt werden. Seine Hereingabe findet dann Loubongo, dessen Kopfball aber nicht wirklich auf das Tor kommt.

30. Minute: HSV-Trainer Pit Reimers hat alle seine Ersatzspieler zum warmmachen hinter das eigene Tor geschickt. Bei den Kiezkickern sitzen weiterhin alle Ersatzspieler von Philipkowski auf der Bank.

26. Minute: Und wieder kommen die Rothosen zum Abschluss, wieder muss Heim retten. Diesmal ist es Velasco, der sich über rechts durchtangt und dann das lange Eck anvisiert. Doch Heim ist erneut zur Stelle und kann klären. Die Kiezkicker kommen selbst bisher gar nicht selbst in die Offensive herein.

23. Minute: Der HSV lässt die gute Möglichkeit auf das 2:0 leichtfertig liegen. Nachdem Bent Andresen den Ball gewinnt, geht es ganz schnell. Sein langer tiefer Ball findet Robin Meißner, der den Ball bis zum Sechzehner treibt. Ein Foul bringt dem HSV dann einen Freistoß, den Meißner in die Mauer haut.

20. Minute: Das Tor hatte sich in den letzten Minuten so ein bisschen angedeutet, weil die Rothosen mehr in das Spiel investieren, reicher an Ideen wirken und oftmals schnell in das letzte Drittel kommen.

17. Minute: Toor für die Hamburger SV U21! Die Rothosen belohnen sich für den besseren Start. Ein erster Kilo-Freistoß wird auf links geblockt, dann kommt der Ball über Fabisch und Alidou aber doch noch in der Box. Nach einem Ping-Pong ist Valon Zumberi zur Stelle und netzt aus kurzer Distanz ein.

13. Minute: Nun melden sich auch die Kiezkicker erstmals gefährlich vor dem Kasten. Max Brandt chipt einen Freistoß aus dem Halbfeld auf das lange Eck, dort steht Bujar Sejdija völlig blank und legt die Murmel noch einmal quer. In der Mitte findet er Hugo Teixeira, dessen Kopfball knapp vorbei segelt.

11. Minute: Der HSV hat jetzt mehr vom Spiel und die besseren Chancen. Nachdem ein Schuss von Velasco erst geblockt wird, zirkelt Alidou den Abpraller nur äußerst knapp am linken Eck vorbei.

9. Minute: Die erste richtig dicke Chance im Spiel! Robin Velasco zirkelt einen Eckball von rechts an den Fünfmeterraum heran, dort schraubt sich Alidou in die Luft und visiert die Unterkante der Latte an. Doch FCSP-Keeper Jesper Heim ist wachsam und lenkt den Kopfball über den Querbalken. Gute Parade.

8. Minute: Nun zeigt auch der HSV seine erste gute Kombination. Juho Kilo spielt die Kugel schnell in die Spitze zu Faride Alidou, der am Strafraum noch einmal für Profi-Leihgabe Robin Meißner quer legt. Sein Abschluss landet dann aber deutlich über dem Querbalken. Etwas zu weit nach hinten gelehnt.

5. Minute: Der erste kleine, wenn auch ungewollte Abschluss im Spiel. Nach einem St. Pauli-Eckball bekommen die Rothosen den Ball erst nicht weg, dann kann Maxwell Gyamfi das Leder aber aus dem Fünfmeterraum schlagen. Am Sechzehner klatscht das Leder gegen Loubongo und auf das Tornnetz.

3. Minute: Umkämpfter Beginn in Norderstedt! Gerade im Mittelfeld spielen sich viele Zweikämpfe ab. So richtig gefährich wurde bisher aber keine der beiden Mannschaften. Wirkt alles etwas sehr hektisch.

1. Minute: Los geht’s in Garstedt! Referee Jannik Schneider hat das Spielgerät offiziell freigegeben.

Aufstellung HSV: Mensah – Gyamfi, Zumberi, Fabisch, Alidou, Kilom Velasco, Meißner, Andresen, Großer, Opoku

Aufstellung fcsp: Heim – Santos Teixeira, Sejdija, Brandt, Nadj, Coordes, Jessen, Bednarczyk, Loubongo-M’oungou, Schütt, Plautz

12.00 Uhr: Herzlich willkommen aud dem Edmund-Plambeck-Stadion! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen der FC Sankt Pauli U23 und der Hamburger SV U21. Wir sind schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich den Sieg? Tipps jetzt in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.