Montag, 19. August 2019
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Hamburger SV U21 – BSV SW Rehden
Anzeige

Liveticker: Hamburger SV U21 – BSV SW Rehden

Liveticker: Flutlicht-Dienstag in der Regionalliga Nord! Die U21 des Hamburger SV hat den BSV SW Rehden zu Gast an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage zu Gast. Die Rothosen müssen nach der 0:2-Pleite Samstag in Egestorf ganz dringend punkten. Wir berichten live von der Hagenbeckstraße:

++++Aktualisieren!++++

Ende:  Schluss an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die U21 des Hamburger SV schlägt den BSV SW Rehden knapp mit 1:0 und sichert sich so den ersten Sieg in der neuen Saison. Das goldene Tor erzielte Fiete Arp. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Dienstag.

85. Minute: Dritter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Fiete Arp macht jetzt Platz für Justin Huber.

81. Minute: Einer der wenigen Entlastungsangriffe für die Hamburger. Marco Drawz wird lang geschickt, zieht dann in die Mitte und zieht auf das lange Eck. Sygo taucht ab und kann das Leder klären.

79. Minute: Zweiter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Leon Mundhenk ersetzt Kusi Kwame im Spiel.

75. Minute: Rehden bleibt auf dem Platz das bessere Team, allerdings ohne sich Chancen heraus zu spielen. Bei den Rothosen deutet sich zudem ein weiterer Wechsel an. Leon Mundhenk wird kommen.

72. Minute: Erster Wechsel bei der Hamburger SV U21! Mats Köhlert ersetzt Christian Stark im Spiel.

68. Minute: Etwas mehr als zwanzig Minuten sind noch auf der Uhr und aktuell sind die Gastgeber dem 2:0 näher, als Rehden dem Ausgleich. Aber: Die Hamburger ließen auch schon einige Chancen liegen.

64. Minute: Und wieder lassen die Rothosen in Person von Profi-Leihgabe Fiete Arp die ganz dicke Möglichkeit zum 2:0 liegen. Wieder wird der Youngster lang auf diee Reise geschickt, wieder taucht er nahezu alleine vor Gygo auf. Doch erneut bleibt der BSV-Keeper Sieger, weil er ganz lange stehen bleibt.

62. Minute: Doppelwechsel beim BSV Rehden! Canzian da Silva/Menga gehen, Petrov/Salifu kommen.

60. Minute: 400 Zuschauer sind an diesem Abend an die Wolfgang-Meyer-Sportanlage gekommen.

56. Minute: Erster Wechsel beim BSV SW Rehden! Evin Nadaner geht, Rilind Neziri kommt ins Spiel.

55. Minute: Die Mega-Chance für doe Rothosen, hier auf 2:0 zu erhöhen. Marco Drawz bedient von links Fiete Arp, der ganz alleine vor dem BSV-Kasten steht. Doch anstatt die Pille locker mit der Innenseite in die Maschen zu schieben, versucht es Arp mit dem Außenrist in den linken Winkel. Der Ball geht drüber.

52. Minute: Und wieder ist es ganz knapp. Jonas Behounek lässt einen Rehdener im Mittelfeld aussteigen und hat dann ganz viel Platz. Doch der Abschluss des HSV-Sechsers ist erneut viel zu schlampig.

49. Minute: Daraus hätte durchaus mehr entstehen können. Christian Stark wird auf die Reise geschickt, schlägt im BSV-Strafraum einen Haken und bedient Behounek. Dessen Abschluss ist aber zu schwach.

46. Minute: Weiter geht’s an der Hagenbeckstraße! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück.

Halbzeit: Pause an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die U21 des Hamburger SV führt zur Halbzeit mit 1:0 gegen den BSV SW Rehden. Wir melden uns in einer knappen Viertelstunde dann hier wieder.

45. Minute: Schiedsrichter Fynn Kohn zeigt zwei Minuten an. So viel wird in Abschnitt eins nachgespielt.

43. Minute: Und es wird nochmal brenzlig im HSV-Sechzehner. Menga kommt im Strafraum an die Kugel, wird im letzten Moment aber von Patric Pfeiffer geblockt. Ansonsten wäre es sehr eng geworden.

40. Minute: Fünf Minuten sind noch auf der Uhr, dann geht es für beide Teams in die Halbzeitpause.

36. Minute: Toor für die Hamburger SV U21! Was für eine schöne Kombination, die zum Erfolg führt. Maximilian Geissen chipt den Ball sensationell in die Spitze zu Arp, der sich kurz dreht und die Kugel dann über Sygo hinweg in die Maschen lupft. Der Jubel des Youngsters fällt aber eher bescheiden aus.

34. Minute: Da fehlten nur Zentimeter! Fabian Gmeiner schlägt die Pille von rechts an die Sechzehner-kante zu Mohssen, der den Ball mit der Brust für Stark ablegt. Sein Schlenzer geht nur knapp vorbei.

33. Minute: Es bleibt auch nach über einer Stunde dabei, dass der U21 gerade nach vorne die kreativen Ideen fehlen. Die Gäste stehen den Hamburgern konsequent auf den Füßen und verteidigen gut.

29. Minute: Das vorne Profi-Leihgabe Fiete Arp mitmischt, davon merkt man bisher gänzlich wenig. Die wenigen Aktionen die der 18-Jährige hatte, verpufften entweder wirkungslos – oder endeten in Fouls.

27. Minute: Das war die erste wirklich strittige Szene in Spiel! Pfeiffer bringt im Sechzehner deutlich Francky Sembolo zu Fall, doch Referee Kohn zeigt sofort weiterspielen an. Glück für den HSV.

24. Minute: Schiedsrichter Fynn Kohn unterbricht die Begegnung für eine äußerst kurze Trinkpause.

22. Minute: Da wurde es gleich doppelt brenzlig im HSV-Sechzehner. Erst kann Golz einen Distanzschuss von Yamada nur klatschen lassen, sodass die zweite Chance für die Gäste weiter lebt. Menga kommt an den Ball, kann die Pille aber nicht auf den Kasten bringen. Glück für die Rothosen in dieser Szene.

19. Minute: Und auch bei den HSV-Abschlüssen bleibt es dabei, dass diese oft zu ungenau sind. Kusi Kwame setzt sich links gegen Canzian da Silva durch und bringt die Kugel in die Box. Dort haut er Jonas Behounek über das Leder, doch den zweiten Ball drischt Drawz auf’s Tor. Doch Rico Sygo kann parieren.

17. Minute: Die Rothosen haben immer wieder Fehler im Spielaufbau, weshalb kaum Torszenen entstehen können. Rehden wirkt deutlich robuster und gewinnt oftmals auch die wichtigen Zweikämpfe.

13. Minute: Das sah im Ansatz gar nicht schlecht aus. Jonas Behounek gewinnt im Mittelfeld die Kugel und dann geht es ganz schnell. Der Ball landet rechts außen bei Marco Drawz, der aber lieber in die Mitte zieht, als den mitgelaufenen Fiete Arp zu bedienen. So ist die Kugel weg und die Chance verpufft.

11. Minute: Und im direkten Gegenzug wird es vor dem HSV-Kasten richtig brenzlig. Tim Rieckhof bekommt die Pille auf halblinker Position, verzieht seinen Abschluss nur knapp am Pfosten vorbei.

10. Minute: Zum ersten Mal wird es knapper vor dem BSV-Kasten. Marco Drawz flankt von der rechten Außenbahn in die Box, wo Patric Pfeiffer seinem Bewacher entwischt und Jonas Behounek bedient. Doch dieser ist zu überrascht, kann den Ball aus kurzer Distanz nicht in den Maschen unterbringen.

7. Minute: Das hatte eher etwas von Verzweiflung, als von Torabschluss. Fabian Gmeiner bedient Kusi Kwame von rechts, der aus 30 Metern einfach abzieht. Sein Abschluss schlägt im Hintertorzaun ein.

5. Minute: In den ersten Minuten haben die Hamburger mehr Ballbesitz, werden von Rehden aber früh angelaufen. So hat es die Weiß-Elf schwer, den Ball in die Schnittstellen zu spielen. Hamburg ohne Gefahr.

2. Minute: Der erste Torabschluss der Begegnung gehört den Rothosen. Über Geissen landet die Kugel auf außen bei Behounek, der in die Mitte zieht und abschließend. Sein Schuss klatscht ans Außennetz.

1. Minute: Los geht’s an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Referee Fynn Kohn hat das Leder freigegeben.

Aufstellung BSV: Sygo – Lewald, Canzian da Silva, Lohmann, Nadaner, Sembolo, Menga, Yamada, Becker, Hohnstedt, Rieckhof

Aufstellung HSV: Golz – Knost, Pfeiffer, Gmeiner, Kwame, Stark, Mohssen, Behounek, Drawz, Arp, Geissen

18.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! In knapp einer Stunde rollt hier die Kugel zwischen der Hamburger SV U21 und dem BSV SW Rehden. Wir sind bereits jetzt schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich die drei Punkte? Tipps in die Kommentare!

Foto: Heiden

My location
Routenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.