Montag, 19. August 2019
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Hamburger SV U21 – ETSV Weiche Flensburg
Anzeige

Liveticker: Hamburger SV U21 – ETSV Weiche Flensburg

Liveticker: Regionalliga Nord an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die U21 des Hamburger SV hat den ETSV Weiche Flensburg zu Gast an der Hagenbeckstraße. Beide Teams haben am vergangenen Wochenende gepunktet und wollen es sicher heute auch tun. Wir berichten live vom Spielfeldrand:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die U21 des Hamburger SV muss eine 1:2-Niederlage gegen den ETSV Weiche Flensburg hinnehmen. Wirklich verdient ist das Resultat zwar unter dem Strich nicht, aber beschweren dürfen sich die Hanseaten auch nicht. Euch noch einen schönen Sonntag!

89. Minute: Die letzte Minute läuft! Die Rothosen laufen noch einmal an und probieren ihr Glück.

86. Minute: Die Hamburger werfen jetzt natürlich noch einmal alles nach vorne und probieren hier immerhin noch einen Punkt zu retten. Das eröffnet Weiche viel Platz um gefährlich zu kontern.

83. Minute: Toor für den ETSV Weiche Flensburg! Der HSV gibt den Sieg aus der Hand. Oliver Oschkenat leistet sich gegen Patrick Thomsen, an der Sechzhenerkante, einen Bock und tritt über den Ball. Thomsen legt den Ball dann nur noch quer für Rene Guder, der Weiche damit wohl zum Auswärtssieg schießt.

79. Minute: Inzwischen ist auf beiden Seiten die Luft etwas raus. Wirklich viel passiert hier nicht mehr. Aber wir hoffen jetzt einfach mal auf die letzten zehn Minuten, die noch auf der Uhr sind.

74. Minute: 240 Zuschauer sind heute an die Wolfgang-Meyer-Sportanlage gekommen.

71. Minute: Zweiter Wechsel beim Hamburger SV U21! Brand verlässt den Platz und Tatsuya Ito kommt.

69. Minute: Beide Teams sollen heute einige dicke Chancen liegen. Jetzt ist es Jannik Ostermann, der aus guter Position einen Schuss neben den Pfosten setzt. Auf der anderen Seite war es eben Brand.

68. Minute: Erster Wechsel bei ETSV Weiche Flensburg! Patrick Thomsen kommt für Tim Wulff.

68. Minute: Derweil haben wir ein weiteres Ergebnis von einem anderen Hamburger Platz. Eintracht Norderstedt geht, durch einen Treffer von Jan-Philipp Rose, mit 1:0 gegen Hildesheim in Führung.

63. Minute: Und der eben eingewechselte fügt sich gut ein, spielt gleich einen guten Pass auf Adel Daouri, der mit seinem Schuss auf’s lange Eck nur knapp sein Ziel verfehlt. Weiterhin eine gute Partie.

62. Minute: Erster Wechsel bei der U21 des Hamburger SV! Mustafa Ertecin ersezt Gilian Jurcher.

58. Minute: Sebastian Haut schickt mit seinem langen Pass in die Offesnive Gilian Jurcher auf die Reise, der von Hendrik Ostermann nicht entscheidend angegangen wird und deshalb zum Abschluss aus rund 16 Metern kommt. Sein Schuss geht nur äußerst knapp am langen Pfosten vorbei, landet im Toraus.

54. Minute: Andreas Hirzel hält seine Mannen in der Partie. Wieder ist es Rene Guder, der ein Schlupfloch in der HSV-Abwehr findet und aus spitzem Winkel abschließt. Seinen Schuss auf das kurze Eck kann der HSV-Schlussmann mit einer Fußabwehr klären, den zweiten Ball haut Oschkenat weg.

52. Minute: Die Gäste aus dem Norden machen jetzt mehr Druck. Wieder bedient Fiete Sykora Rene Guder, doch Hirzel kann das Leder noch vor dem ETSV-Stürmer abfangen. Auf der Gegenseite landet der stramme Flachschuss von Rafael Brand, nach Zuspiel von Ashton Götz, nur am Außennetz.

49. Minute: Weiche startet wie die Feuerwehr und kommt gleich zur richtig dicken Möglichkeit. Fiete Sykora steckt sensationell druch für Rene Guder, dem alleine vor HSV-Keeper Hirzel allerdings die Nerven versagen und er das Leder am rechten Pfosten vorbei haut. Glück für die Truppe von Dirk Kunert.

46. Minute: Weiter geht’s an der Hagenbeckstraße! Die zweiten 45 Minuten laufen.

Halbzeit: Pause an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Mit dem beschriebenen 1:1-Unentschieden geht’s für beide Mannschaften in die Kabine. In einer Viertelstunde geht’s hier dann weiter.

45. Minute: Nächste dicke Chance für den Hamburger SV. Gilian Jurcher setzt sich gegen Jonas Walter druch und feuert einen satten Flachschuss ab, doch Kirschke ist erneut auf seinem Posten.

37. Minute: Haut setzt auf der rechten Außenbahn Gilian Jurcher in Szene, doch dieser handelt zu eigennützig, anstatt für den besser postierten Rafael Brand abzulegen. Der Ball landet im Toraus.

35. Minute: In zehn Minuten ist hier Pause. Inzwischen regnet es ganz ordentlich in Hamburg-Stellingen.

32. Minute: Die Riesenchance für die Kunert-Truppe, erneut in Führung zu gehen. Nach einem Fehler im Spielaufbau macht sich Finn Porath auf den Weg und drei weitere HSV-Kicker mit ihm. Anschließend landet der Ball über Daouri bei Jurcher, der Kirschke zu einer guten Parade zwingt. Dieser lässt das Spielgerät alleridngs klatschen, doch Porath kommt etwas zu spät, kann nichts mehr ausrichten.

30. Minute: Rafael Brand bringt den Ball von der linken Seite herein und im Fünfmeterraum kommt Adel Daouri zum Torabschluss. Auch wenn Kirschke schon geschlagen ist, Hendrik Ostermann schreitet aus Weiche-Sicht gerade noch rechtzeitig ein und schlägt das Leder in hohem Bogen aus dem Strafraum.

28. Minute: Fabian Arndt gewinnt auf der linken Außenbahn den Ball und dann geht es ganz schnell. Der ETSV-Kicker lässt zwei Hamburger aussteigen und legt das Spielgerät dann rechts raus zu Jannis Pläschke, der eine Flanke in den Sechzehner schlägt. Dort ist Carolus allerdings wachsam und klärt.

24. Minute: Beide Teams scheinen sich von den jeweiligen Gegentoren erholt zu haben und es läuft weiterhin eine muntere Partie an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage. Sieht bisher echt gut aus.

19. Minute: Jetzt ist ordentlich Tempo in der Partie. Haut legt das Leder rechts raus zu Frank Ronstadt, der eine butterweiche Flanke in den Weiche-Sechzehner schlägt. Am zweiten Pfosten wartet Toerles Knöll, doch dem HSV-Stürmer verspringt das Leder – Kirschke ist wachsam und sichert den Ball.

17. Minute: Tooor für den ETSV Weiche Flensburg! Der Ausgleich in Stellingen, dass ging ganz schön flott. Fabian Arndt bringt eine flache Hereingabe von der linken Außenbahn herein, im Fünfmeterraum verschläft Ashton Götz die Situation und Rene Guder handelt blitzschnell und schiebt die Kugel ein.

15. Minute: Tooor für die U21 des Hamburger SV! Rafael Brand bringt einen Eckball von der rechten Seite herein und im Sechzehner köpft Olivier Oschkenat das Leder trocken in die Maschen. Doppelt bitter für Weiche: Der Eckball entstand aus einem misslungenen Klärungsversuch von Jonas Walter.

11. Minute: Es geht munter hin und her. Auf der Gegenseite kann sich gerade noch ein Hamburger in den Schuss von Fiete Sykora werfen und das Leder zur Ecke klären. Diese bringt Weiche nichts ein.

9. Minute: Und die Kunert-Schützlinge machen direkt weiter. Sebastian Haut wird im Strafraum bedient und feuert, aus rund acht Metern, einen Flachschuss ab, der aber am Tor vorbei geht.

8. Minute: Auch die Hamburger melden sich zum ersten Mal vor dem Gäste-Kasten und gleich wird es gefährlich. Oliver Oschkenat mit dem schönen Zuspiel in den Lauf von Gilian Jurcher, der das Leder aus der Luft annimt und über Kirschke lupfen will. Sein Schuss ist aber noch zu unpräzise für einen Treffer.

6. Minute: Nedim Hasanbegovic wechselt die Seite auf Jannis Pläschke und läuft anschließend gut in den HSV-Strafraum ein. Pläschkes Flanke soll dann auf dem Kopf von Hasangebovic landen, doch Kerim Carolus passt auf und köpft das Leder aus der Gefahrenzone. Erste kleine Chance für Weiche.

4. Minute: Beide Mannschaften beginnen recht verhalten und der Ball befindet sich viel im Mittelfeld. Wir warten noch auf den ersten Torabschluss, sowhl vom HSV, als auch von den Gästen aus Flensburg.

1. Minute: Der Ball an der Hagenbeckstraße rollt – Referee der Partie ist Axel Martin.

12.38 Uhr: HSV-U21-Coach Dirk Kunert muss heute gleich auf mehrere Akteure verzichten. Munhek und Holz befinden sich noch im Aufbautraining, Strompen fällt wegen einer Schleimbeutelentzüdung aus und Seo muss wegen eines Meniskusrisses passen. In einer guten Viertelstunde geht’s los.

Aufstellung ETSV: Kirschke – Arndt, Sykora, H. Ostermann, J. Ostermann, Walter, Guder, Hasanbegovic, Wulff, Pläschke, Wirlmann

Aufsttelung HSV: Hirzel – Götz, Oschkenat, Haut, Jurcher, Brand, Knoell, Daouri, Ronstadt, Porath, Carolus

12.30 Uhr: Herzlich willkommen im Wolfgang-Meyer-Stadion! Die U21 des Hamburger SV hat, hoch aus dem Norden, den ETSV Weiche Flensburg zu Gast. Beide Mannschaften sind heiß und wollen heute drei Punkte holen. Wir wollen jetzt aer von Euch wissen: Wer holt heute die drei Punkte?

Foto: Niklas Heiden

My location
Routenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.