Connect with us

Liveticker

Liveticker: Hamburger SV U21 – FC Sankt Pauli U23

Published

on

Liveticker
Foto: Heiden

Liveticker: Derby-Sonntag in der Regionalliga Nord! Die Hamburger SV U21 hat die U23 des FC Sankt Pauli zu Gast an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage. Die Rothosen können mit einem Sieg an den Kiezkickern vorbei ziehen – St. Pauli kann den Abstand ausbauen. AFH berichtet live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die Hamburger SV u21 und die U23 des FC Sankt Pauli trennen sich im „kleinen Stadtderby“ nach 90 Minuten mit einem nicht unverdienten 2:2-Remis. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Sonntag.

90.+2 Minute: Was für eine Szene! Großer steckt den Ball tief durch, findet Otuali und dieser legt den Ball von der Grundlinie auf den zweiten Pfosten. Dort steht Rexhepi völlig blank, zielt aber über das Tor.

90.+1 Minute: Die Nachspielzeit für die Begegnung ist heftig. Fünf Minuten gibt es nun noch obendrauf.

89. Minute: Strittige Szene im Strafraum! Nachdem Justin Plautz einen Eckball auf den zweiten Pfosten schlägt, kommt es zum großen Gewühl. Auf einmal fordern die Spieler der Kiezkicker einen Handelfmeter, den Referee Höhns aber nicht gibt. Aus unserer Sicht war die Szene auch nicht auflösbar.

85. Minute: Vierter Wechsel beim Hamburger SV II! Kelsey Aninkorah-Meisel kommt für Fabisch rein.

84. Minute: Zweiter Wechsel beim FC Sankt Pauli U23! Luis Steiger Borrero ersetzt Ademi auf dem Feld.

82. Minute: Aktuell ist die Begegnung erneut unterbrochen, weil ein Spieler am Boden liegt. Der eben erst eimngewechselte Bleron Ademi hat sich bei einem Zweikampf verletzt, muss abtransportiert werden.

77. Minute: Toor für die FC Sankt Pauli U23! Aus dem Nichts gelingt den Gästen vom Millerntor der Ausgleich. Aurel Louibongo ist über rechts durch, läuft mit seinem Tempo allen davon und findet dann am Fünfmeterraum Bennet van den Berg, der locker in das lange Eck einschieben kann. Alles offen.

76. Minute: Erster Wechsel beim FC Sankt Pauli II! Bleron Ademi ersetzt Mika Stuhlmacher im Spiel.

74. Minute: Der HSV lässt die Chance, den Sack zuzumachen, erneut liegen. Diesmal legt erst Jonah Fabisch und dann Juho Kilo den Ball quer. Am Ende scheitert Arlind Rexhepi an der Heim-Parade.

70. Minute: Zwanzig Minuten sind noch auf der Uhr und so langsam läuft die Zeit von der Uhr.

64. Minute: Was für eine Chance für die Kiezkicker! Jakub Bednarczyk ist über den rechten Flügel durch, bringt den Ball hoch auf den ersten Pfosten und findet dort Bennet van den Berg. Dieser schraubt sich in die Luft und nickt den Ball direkt auf auf den Kasten. Oppermann kann klären, lenkt den Ball drüber.

59. Minute: Dritter Wechsel beim Hamburger SV II! Juho Kilo ersetzt Robin Velasco im Spiel.

53. Minute: Toor für den FC Sankt Pauli U23! Aus dem Nichts, aber nicht minder schön, verkürzen die Gäste aus 1:2. Justin Plautz fasst sich bei einem Freistoß aus 20 Metern zentraler Position ein Herz und zimmert die Kugel mit ordentlich Tempo stark in den rechten oberen Knick. Ein wirklich schönes Tor.

46. Minute: Zweiter Wechsel beim Hamburger SV II! Leon Sommer ersetzt Valon Zumberi im Spiel.

46. Minute: Weiter geht’s in Stellingen! Beide Teams und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die U21 des Hamburger SV führt zur Halbzeit mit 2:0 gegen die U23 des FC Sankt Pauli. Wir machen auch kurz Pause und melden uns gleich wieder.

45. Minute: Toor für die Hamburger SV U21! Und keine 60 Sekunden später legen die Hausherren direkt nach. Maximilian Großer schlägt den Ball bei einem Presschlag nach vorne und schickt damit Moses Otuali auf die Reise, der vor Heim dann ganz cool bleibt und den Ball am Keeper links vorbei schiebt.

44. Minute: Toor für die Hamburger SV U21! Und urplötzlich zappelt der Ball nach einer kuriosen Szene im Netz. Rexhepi schlägt einen Freistoß von der Mittellinie in die Box, der erste Schuss von Limani wird geblockt und landet dann bei Velasco, der abzieht. Berkay Dogan fälscht den Ball ins Tor ab.

41. Minute: Nächster Abschluss, wieder muss Heim sich lang machen. Diesmal probiert es Arlind Rexhepi mit einem Schuss aus 18 Metern zentraler Posotion, findet aber in Torwart Jesper Heim seinen Meister.

38. Minute: Richtig dicke Gelegenheit für den HSV in Führung zu gehen! Moses Otuali wird lang geschickt, verzögert dann im Strafraum klug und kann dann die Grundlinie Richtung Tor laufen. Am ersten Pfosten findet er mit seinem Querpass Velasco, der mit der Hacke den Ball neben das Tor setzt.

33. Minute: Etwas mehr als eine halbe Stunde ist in Stellingen gespielt, Zeit für ein kleines Zwischenfazit. Die Kiezkicker sind bisher das aktivere Team, haben auch die besseren Chancen in der Begegnung gehabt. Vom HSV kommt seit der Auswechselung von Burmeister nicht mehr allzu viel.

25. Minute: Der nächste ordentliche Abschluss der Kiezkicker! Diesmal legt Robin Velasco den Ball bei einem Klärungsversuch unfreiwillig für Aurel Loubogo vor, der aus 16 Metern dann knapp vorbei zielt.

22. Minute: Wenn in den letzten Minuten was geht, dann bei den Kiezkickern. Wieder chipt Schütt den Ball in die Tiefe, doch Bennet van den Berg gerät bei einem Abschluss weit in Rückenlage und verzieht.

18. Minute: Erster Wechsel beim Hamburger SV II! Burmeister muss runter und Moses Otuali kommt.

16. Minute: Aktuell ist die Begegnung unterbrochen, weil Timon Burmeister in der eigenen Hälfte am Boden liegt und behandelt werden muss. Das sieht alles andere als gut aus. Ein Wechsel deutet sich an.

12. Minute: Nächste dicke Chance für die Gäste! Diesmal spielt Maximilian Schütt einen sensationellen Diagonalball auf den linken Flügel, wo Justin Plautz bereits wartet und dann in den Strafraum eindringen kann. Sein Abschluss aus halblinker Position landet direkt auf der Brust von Oppermann.

10. Minute: Und im direkten Gegenzug lassen auch die Philipkowski-Schützlinge die Führung liegen. Mika Stuhlmacher wird in der Box bedient und probiert es aus spitzem Winkel – Oppermann pariert.

9. Minute: Die erste wirklich dicke Gelegenheit im Spiel! Bent Andresen steckt den Ball hinter die Kette durch und plötzlich läuft Timon Burmeister alleine auf Heim zu. Der St. Pauli-Torwart macht sich breit und klärt. Auch den direkten Nachschuss von Jonah Fabisch kann Heim dann mit seiner Brust abwehren.

5. Minute: Auch die Rothosen melden sich zum ersten Mal zu Wort. Nachdem Jonah Fabisch rechts raus legt steckt Arlind Rexhepi zu Dennis Duah durch, der von der Grundlinie den Ball scharf auf den ersten Pfosten schlägt. Dort findet er aber keinen Abnehmer, FCSP-Keeper Jesper Heim ist da – packt sicher zu.

3. Minute: Die erste Mini-Chance der Begegnung gehört den Gäste vom Kiez! Max Brandt probiert es aus halbrechter Position mit einem Schuss auf das lange Eck, verfehlt sein Ziel allerdings sehr deutlich.

1. Minute: Los geht’s an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Referee Adrian Höhns hat angepfiffen.

Aufstellung fcsp: Heim – Beifus, van den Berg, Brandt, Jessen, Bednarczyk, Stuhlmacher, Dogan, Loubongo-M’Boungo, Schütt, Plautz

Aufstellung HSV: Oppermann – Gyamfi, Duah, Zumberi, Fabisch, Limani, Velasco, Andresen, Großer, Burmeister, Rexhepi

12.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen der Hamburger SV U21 und der FC Sankt Pauli U2 3. Wir sind schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich den Sieg? Tipps nun in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.