Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: Hamburger SV U21 – Germania Egestorf/Langreder

Johannes Kramer

Published

on

Liveticker: Fußball-Sonntag in der Regionalliga Nord! Die U21 des Hamburger SV hat den 1.FC Germania Egestorf/Langreder zu Gast an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage. Die Rothosen wollen sich, mit einem Sieg, weiter im Mittelfeld der Tabelle festsetzen. Wir berichten live von der WMA:

[button color=“orange“ size=“small“ link=“http://www.amateur-fussball-hamburg.de/liveticker-hamburger-sv-u21-germania-egestorf-langreder-2″ icon=““ target=“false“]++++Aktualisieren!++++[/button]

Abpfiff: Schluss an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Der FC Germania Egestorf/Langreder erkämpft, ja ergaunert, sich hier einen 2:1-Sieg beim HSV. Ein absolut irrwitziger Spielverlauf. Danke für das Interesse und bis zum nächsten Mal im Ticker!

87. Minute: Vom HSV kommt gerade zu wenig. Das sieht nicht wirklich nach einer absoluten Schluss-Offensive aus.

82. Minute: Wie knapp war das das denn?! Eine Ecke wird am kurzen Pfosten von Stark Richtung Tor verlängert. Der Ball streift um Zentimeter links am Kasten vorbei.

78. Minute: Weiß zieht zeitgleich den dritten Wechsel. Maxi Geißen ersetzt Patrick Storb.

78. Minute: Tor für Germania Egestorf/Langreder! UNFASSBAR! Was für ein Strahl! Der eingewechselte Marvin Stieler nimmt sich aus rund 30 Metern einfach mal ein Herz. Die Kugel fliegt wie ein Kanonen-Schuss, klatscht noch an die Unterkante vom linken Kreuzeck und dann in die Maschen.

75. Minute: Egestorf wie aus dem Nichts! Ambrosius versucht, einen Konter zu unterbinden, grätscht dabei aber mitten in die Füße von Beismann. Der legt zurück auf den mitgelaufenen Behnsen. Die Kugel fliegt aber über das Tor.

72. Minute: Köhlert legt auf den aktiven Ferati. Sein Versuch aus ca. 25 Metern ist aber leichte Beute für Schöttelndreier.

68. Minute: Nun spielt der HSV auf die Führung. Einen Diagonalball legt Ferati technisch anspruchsvoll mit der Hacke auf Köhlert. Dieser visiert das lange Eck an, verzieht aber deutlich.

65. Minute: Tor für HSV II! Da dürfte allen Akteure ein Stein vom Herzen fallen. Es geht doch noch! Nach Mundhenk-Flanke ist Behounek am zweiten Pfosten frei. Sein Kopfball wird noch minimal abgefälscht, was den Abschluss unhaltbar für Schöttelndreier macht.

60. Minute: Der HSV ist optisch immer noch überlegen. Die spielerische Linie der ersten Hälfte ist aber nicht mehr vorhanden, wie in Hälfte eins. Auch die Gäste spielen jetzt mit.

59. Minute: Den zweiten Wechsel gibt es gleich hinterher. Moritz Broni-Kwarteng ist neu für Aaron Opoku auf dem Feld.

54. Minute: Steffen Weiß zieht den ersten Wechsel. Leon Mundhenk kommt für Fabian Gmeiner.

53. Minute: Köhlert zieht von der Grundlinie aus in den Strfraum, zieht dann aufs lange Eck. Der Ball streicht knapp am linken Torwinkel vorbei. Frust bei den HSV-Spielern.

48. Minute: Tor für Germania Egestorf/Langreder! Christoph Beismann trifft sicher. Morten Behrens hatte die richtige Ecke, kommt aber nicht mehr ran. Unfassbar nach diesem Spielverlauf.

46. Minute: Elfmeter für die Gäste! Ambrosius mit hohem Bein gegen Torben Engelking. Die Entscheidung ist korrekt.

45. Minute: Weiter gehts!

Halbzeit: Pure Einseitigkeit hier an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage. Trotz allem ist dem HSV hier noch kein Torerfolg geglückt. Das rächt sich noch, würde man sagen. Die Gäste agieren aber derartig destruktiv, dass das hier wirklich nicht zu erwarten ist. In einer Viertelstunde melden wir uns zurück.!

41. Minute: Und der nächste Hochkaräter für die Rothosen. Christian Stark hat die Führung auf dem Fuß, doch der Ball will mal wieder nicht über die Torlinie. ACHT zu NULL dicke Möglichkeiten für den HSV.

34. Minute: Schöttelndreier! Der Gäste-Torwart verhindert die sichere Führung für den HSV. Wieder segelt eine scharfe Flanke in den Sechzehner, wieder steigt Storb am höchsten. Sein präziser Kopfball kann aber noch aus dem rechten Eck gekratzt werden. Ein bisschen Pfosten war wohl auch noch dabei.

29. Minute: Nun setzen auch die Gäste einige Nadelstiche. Spätestens bei der Profi-Innenverteidigung um Ambrosius und Pfeifer ist aber Schluss.

26. Minute: Und prompt die nächste Großchance! Opoku kann aus wenigen Metern einnetzt, verzieht aber deutlich. Das ist mittlerweile schon ziemlich fahrlässig.

25. Minute: Wieder Aluminium! Eine Köhlert-Flanke segelt brandgefährlich in den Strafraum. Storb steht richtig und köpft die Kugel gegen die Laufrichtung des Keepers an den Pfosten. Die HSV-Führung ist längst überfällig.

22. Minute: Das tut weh! Köhlert steckt in die Spitze auf Stark. Das Zuspiel ist etwas zu steil für den Angreifer, der voll in Schöttelndreier reinrutscht. Der Keeper muss kurz behandelt werden, dann geht es weiter.

17. Minute: Ein kleines Scheibenschießen ist das nun schon. Wieder geht es bei den Rothosen über die rechte Seite. Im Rückraum ist der aufgerückte Ambrosius komplett blank. Ein Egestorfer kann sich noch in seinen Abschluss werfen.

15. Minute: Nächster Abschluss des HSV! Opoku zieht antrittsschnell in die Mitte. Sein Schuss aufs kurze Eck verfehlt den Kasten aber deutlich.

14. Minute: Und das war schon um einiges gefährlicher! Nach Flanke von Rechtsaußen köpft Patrick Storb die Kugel an den Querbalken. Die Führung für die Hausherren liegt hier in der Luft.

12. Minute: Wieder wird es nach einer Behounek-Hereingabe gefährlich. Der Ball rutscht scharf durch den Sechzehner, findet allerdings keinen Abnehmer. Trotzdem eine sehr aktive Anfangsphase des HSV.

7. Minute: Klasse Aktion von Ferati! Der Profi setzt zum Dribbling an, spielt einen Doppelpass mit Opoku und zieht aus sechzehn Metern per Dropkick aufs lange Eck. Egestorf-Keeper Scnhöttelndreier lengt den wuchtigen Schuss noch über den Querbalken.

3. Minute: Erste kleine Möglichkeit für den HSV! Nach Behounek-Flanke kommt Köhlert im Strafraum zum Abschluss. Der Rechtsaußen erwischt den Ball aber nicht richtig. Keine Gefahr für das Tor der Gäste.

1. Minute: Kick-Off an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die Seiten wurden nochmal schnell gewechselt, dann kann’s losgehen.

Aufstellung GEL: Schöttelndreier – Gaida, Dösemeci, Behnsen, Schlömer, Beismann, Engelking, Dismer, Siegert, Novotny, Teichgräber

Aufstellung HSV: Behrens – Behounek, Ambrosius, Pfeiffer, Gmeiner – Haut, Storb – Köhlert, Ferati, Opoku – Stark

12.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Leder zwischen der Hamburger SV U21 und dem 1.FC Germania Egestorf/Langreder. Wir sind sehr gespannt, wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich den Dreier? Tipps in die Kommentare!

Foto: Heiden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Redakteur: Johannes studiert in Hamburg Sportjournalismus. Seit Frühjahr 2018 ist er bei Amateur Fussball Hamburg an Bord. Nebenbei schreibt er in Schleswig-Holstein und begleitet dort den SV Eichede und seinen Klub, den TSV Trittau.