Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: Hamburger SV U21 – Lüneburger SK

Niklas Heiden

Published

on

Foto: Heiden

Liveticker: Flutlicht-Mittwoch in der Regionalliga Nord! Die Hamburger SV U21 hat heute den Lüneburger SK Hansa zu Gast an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage. Die Rothosen wollen den Heimrechttausch nutzen und sich aus dem Tabellenkeller absetzen. Wir berichten heute live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die Hamburger SV U21 und der Lüneburger SK Hansa trennen sich mit einem torlosen Unentschieden. Das Spiel war schon sehr unterdurchschnittlich. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Mittwochabend.

90.+4 Minute: Ror für den Lüneburger SK Hansa! Stefan Wolk muss wegen einer Tätlichkeit vom Platz.

89. Minute: Dritter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Gentrit Limani kommt für Moritz Kwarteng.

86. Minute: Zweiter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Lukas Pinckert geht und Tobias Knost kommt.

83. Minute: Zweiter Wechsel beim Lüneburger SK! Malick Mboob kommt für Jonas Seidel in die Partie.

82. Minute: Ole Springer bewahrt seine Farben vor dem Rückstand. Khaled Mohssen führt einen Eckball kurz aus, den der LSK aber erst klären kann. Doch der zweite Ball landet an der Sechzehnerkante bei Ogechika Heil, der den rechten oberen Winkel anvisiert. Springer kratzt den Ball gerade noch raus.

80. Minute: Erster Wechsel bei der Hamburger SV U21! Khaled Mohssen kommt für Maximilian Geissen.

73. Minute: Da fehlten nur Zentimeter zur HSV-Führung! Moritz Kwarteng spielt den Ball von der linken Strafraumkante herein und in der Mitte verpasst Papadopoulos den Ball nur ganz knapp.

69. Minute: Brenzlige Szene im LSK-Strafraum! Die Rothosen dribbeln sich gleich mehrfach durch den Strafraum der Gäste und plötzlich haut Maximilian Geissen den Ball einem LSK-Kicker an die Hand. Doch die Pfeife von Schiedsrichter Timo Daniel bleibt stumm. Gibt keinen Strafstoß für die Hamburger.

64. Minute: Die Begegnung nimmt in den letzten Minuten immerhin mal etwas sportliche Fahrt auf, auch wenn auf beiden Seiten noch keine Chancen zu verzeichnen sind. Kann nur noch besser werden.

56. Minute: Erster Wechsel beim Lüneburger SK! Alexander Gerlach ersetzt Bastian Stech in der Partie.

53. Minute: Das Spiel ist unterbrochen, weil ein LSK-Spieler auf dem Platz liegt. Geht gleich weiter.

51. Minute: Der zweite Durchgang startet, wie der erste endete. Der HSV hat nach vorne keine Ideen und dem LSK fehlen einfach die fußballerischen Mittel. Dementsprechend ist das Niveau der Partie.

46. Minute: Weiter geht’s in Stellingen! Beide Teams und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Torlos geht es für beide Mannschaften zurück in die Kabinen. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns in einer Viertelstunde wieder.

44. Minute: Da fehlte erneut nur knapp ein halber Meter zur Führung des LSK. Jonas Seidel fasst sich aus 25 Metern einfach mal ein Herz und zieht aus der Distanz ab. Der Ball geht knapp links vorbei.

39. Minute: Der LSK lässt die dicke Chance auf die Führung fahrlässig liegen. Marin Kunze bedient im Strafraum Tomek Pauer, der aus spitzem Winkel alleine vor Tom Mickel steht und abschließt. Doch der HSV-Keeper macht sich ganz breit klärt zur Ecke. Auch diese wird gefährlich, erneut ist Mickel zur Stelle.

33. Minute: Als Zuschauer würde ich mein Geld dafür zurück verlangen. Grenzt an Arbeitsverweigerung.

26. Minute: Wir würden Euch ja gerne etwas über dieses Spiel erzählen, aber so langsam fallen uns auch keine dummen Witze mehr ein. Das ist einfach viel zu wenig für einen Bundesliga-Unterbau. Unfassbar.

19. Minute: Heute zeigt sich leider sehr deutlich, weshalb Papadopoulos bisher wohl keine Lust auf Einsätze bei der U21 hatte. Der Griche muss ständig das Stellungsspiel seiner Kollegen korrigieren und spricht mehr auf dem Platz, als das er den Ball hat. Das einzig Positive bisher an diesem Mittwochabend.

16. Minute: Beinah hätten die Gäste die Nachlässigkeit der Gastgeber bestraft. Im letzten Moment muss Kyriakos Papadopoulos gegen Can Düzel zur Ecke klären. Diese bringt dem LSK aber auch nichts ein.

13. Minute: Die Rothosen knüpfen leider an die schlechten Auftritte der letzten Wochen an. Vor allem ist die Drews-Elf extrem ideenlos. Von den Gästen aus Niedersachsen kommt aber auch echt nichts.

9. Minute: Taktisch ist das nicht so doll, was die Hamburger hier bisher anbieten. Lieber wird ein Ball noch einmal nach hinten gespielt, als das Leder mal in die Tiefe zu spielen. Sehr auf Sicheheit bedacht.

6. Minute: Die Drews-Elf hat zu Beginn deutlich mehr vom Spiel, doch bisher können die Rothosen das noch nicht in Torchancen ummünzen. Der HSV hat offensiv teilweise auch sehr, sehr große Räume.

2. Minute: Beinahe wäre Tom Mickels erste Aktion bei der U21 direkt in die Hose gegangen. Nach einem langen Ball von Deters ist der Keeper weit vor seinem Tor, köpft den Ball aber erneut vor die Füße des LSK-Kickers. Dieser zieht aus der Distanz ab, doch sein Schuss ist zu ungenau. Keine Gefahr für’s Tor.

1. Minute: Los geht’s an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Referee Timo Daniel hat nun angepfiffen.

Aufstellung LSK: Springer – Correia Ca, Pauer, Wolk, Seidel, Kunze, Deters, Istefo, Stech, Pägelow, Düzel

Aufstellung HSV: Mickel – Pinckert, Haut, Ulbricht, Kwarteng, Schneider, Fagerström, Heil, Ambrosius, Papadopoulos, Geissen

18.30 Uhr: Herzlich willkommen von der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! In knapp einer Stunde rollt hier heute das runde Spielgerät zwischen der Hamburger SV U21 und dem Lüneburger SK Hansa. Wir sind schon gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt drei Punkte? Tipps in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.