Montag, 22. Juli 2019
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Hamburger SV U21 – SC Weiche Flensburg 08
Anzeige

Liveticker: Hamburger SV U21 – SC Weiche Flensburg 08

Liveticker: Fußball-Samstag in der Regionalliga Nord! Die U21 des Hamburger SV hat den SC Weiche Flensburg zu Gast an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage. Die Rothosen können sich mit einem Dreier aus dem Tabellenkeller verabschieden – die Flensburger oben dran bleiben. Wir berichten nun live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die Hamburger SV U21 gewinnt am Ende dann doch knapper als gedacht mit 4:3 gegen den SC Weiche Flensburg 08. Den Spielverlauf spiegelt dieses Ergebnis aber nicht wider. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit, wünschen Euch noch einen guten Samstag.

90. Minute: Vier Minuten gibt es obendrauf! 240 Sekunden bleiben den Flensburgern für eine Bude noch.

88. Minute: Toor für den SC Weiche Flensburg 08! Jetzt wird es doch noch einmal spannend hier. Isitan flankt von rechts in die Mitte und Tim Wulff nickt dort zum 3:4 ein. Jetzt fehlt Weiche nur noch ein Tor.

84. Minute: Toor für den SC Weiche Flensburg 08! Die Gäste geben sich noch nicht auf. Nach Isitan-Zuspiel ist es der eingewechselte Marvin Ibekwe, der aus 16 Metern mit einem Schlenzer auf 2:4 stellt.

80. Minute: Toor für die U21 des Hamburger SV! Jetzt ist endgültig der Deckel drauf. Bennet Schauer schickt mit einem langen Abschlag Aaron Opoku auf die Reise, der seine einzige gute Aktion des Tages gleich mit einem Tor krönt. Mit voller Wucht haut der HSV-Youngster die Pille über die Linie ins Netz.

78. Minute: Zwölf Minuten sind noch auf der Uhr. Nach aktuellem Stand brennt hier nichts mehr an.

72. Minute: Dritter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Marco Drawz ersetzt Arianit Ferati in der Partie.

70. Minute: Toor für den SC weiche Flensburg 08! Und urplötzlich schnuppern die Gäste wieder an einem Punkt. Auf der Gegenseite kommt Tim Wulff zum Abschluss und donnert die Kugel anschließend in die Maschen. Neue Hoffnung keimt auf. Immerhin sind noch zwanzig Minuten regulär auf der Uhr. Wird eng.

69. Minute: Es wäre ihm zu gönnen gewesen! Arp wird mit einem Pass in die Tiefe auf die Reise geschickt, kann seinen Gegenspieler abschütteln und taucht alleine vor Florian Kirschke auf. Doch der Weiche-Keeper macht es dem HSV-Stürmer ganz schwer und kann den Ball abwehren. Der muss eigentlich rein.

68. Minute: Dritter Wechsel bei Weiche Flensburg! Christian Jürgensen kommt nun für Hasanbegovic.

67. Minute: Zweiter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Khaled Mohssen ersetzt Maxi Geissen im Spiel.

64. Minute: Zweiter Wechsel bei Weiche Flensburg! Marvin Ibekwe kommt für Nico Empen ins Spiel.

63. Minute: Über eine Stunde ist nun gespielt und wir legen uns jetzt einfach mal fest, dass es hier drei Punkte für die Rothosen gibt. Alles andere würde ein Wunder sein. Weiche zu schwach im Abschluss.

60. Minute: Erster Wechsel bei der Hamburger SV U21! Kusi Kwame ersetzt Fabian Gmeiner auf dem Feld.

58. Minute: Beinahe hätten die Gäste hier auf 1:3 verkürzt. Florian Meyer spielt die Pille aus dem Halbfeld lang in den Strafraum, wo Tim Wulff nach oben steigt und das Kopfballduell gegen Giese gewinnt. Nur durch die gute Reaktion von Schauer landet die Kugel nicht in den Maschen. Stark vom HSV-Keeper.

56. Minute: Erster Wechsel bei Weiche Flensburg 08! Tim Wulff ersetzt Jannick Ostermann im Spiel.

54. Minute: Bei Flensburg kann man aktuell nicht glauben, dass die Jurgeleit-Elf auf dem dritten Tabellen-platz der Regionalliga Nord steht. Die Weiche-Kicker stehen völlig neben sich und spielen echt schlecht.

48. Minute: Weiche lebt doch noch, wenn auch ohne Tor. Nico Empen fasst sich aus der Distanz einfach mal ein Herz und donnert die Pille gegen den Pfosten. Von dort springt der Ball ins Strafraum-Zentrum, doch dort kann Gmeiner in den Abpraller vor einem einschussbereiten Flensburger gerade noch klären.

47. Minute: Toor für die U21 des Hamburger SV! Damit dürfte diese Partie entschieden sein. Flensburg lässt sich ganz einfach ausspielen. Aaron Opoku bedient von rechts Manuel Wintzheimer, der am Fünf-meterraum völlig blank steht. Der HSV-Stürmer hat keine Probleme mehr, den Fuß noch hinzuhalten.

46. Minute: Weiter geht’s in Stellingen! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück auf dem Feld.

Halbzeit: Pause an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die Hamburger nehmen die 2:0-Führung mit in die Kabine. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns dann in einer Viertelstunde wieder.

42. Minute: Toor für die U21 des Hamburger SV! Die Gastgeber legen noch vor der Pause nach. Ferati steckt die Kugel an der Sechzehnerkante für Manuel Wintzheimer durch, der alleine vor Florian Kirschke auftaucht und am Weiche-Keeper scheitert. Der Abpraller landet bei Behounek, der zum 2:0 vollstreckt.

37. Minute: Die Begegnung in Stellingen ist aktuell unterbrochen, weil Manuel Wintzheimer auf dem Platz liegt und behandelt werden muss. Der HSV-Stürmer signalisiert aber schnell, dass es für ihn weiter geht.

33. Minute: HSV-Trainer Steffen Weiß hat seine Ersatzspieler jetzt zum warmmachen geschickt und das ist auch bitter nötig. Denn wenn die HSVer hier so weiter spielen, dann wird Weiche wirklich noch stark.

30. Minute: Eine knappe halbe Stunde ist rum, Zeit für ein kleines Zwischenfazit. Die Rothosen führen hier nicht unverdient, weil die Anfangsphase der Gastgeber deutlich besser war. Ansonsten hat das hier mit Fußball allerdings sehr wenig zu tun. Es ist ein Rumgehacke auf dem Feld, das keinen Erfolg bringt.

25. Minute: Dusel für die Weiß-Elf! Dieser Angriff hätte auch gut im Tor landen können. Hartmann ist über links durch und bringt die Pille von der Grundlinie in den Rückraum. Dort wartet Nedim Hasanbegovic, der aus dem Rückraum abzieht. Fabian Gmeiner schmeißt sich im letzten Moment doch noch dazwischen.

22. Minute: Die Begegnung plätschert hier mehr und mehr vor sich hin und dennoch lassen die Rothosen die große Chance auf das 2:0 leichtfertig liegen. Arianit Ferati bedient mit einem starken Seitenwechsel Aaron Opoku, dessen Abschluss aber zu harmlos rechts vorbei fliegt. Da war deutlich mehr drin für’n HSV.

16. Minute: Flensburg kommt in den letzten Minuten immer besser ins Spiel und sucht auch den Weg nach vorne. Die Rothosen haben durchaus Probleme, die Nordlichter vom Strafraum fern zu halten.

12. Minute: Wirklich doll ist das hier von beiden Teams noch nicht, auch wenn die Rothosen hier schon führen. Ist alles eher ein lauer Sommerkick hier. Die Temperaturen sind dafür schonmal gegeben.

8. Minute: Auch die Gäste aus dem hohen Norden melden sich erstmals gefährlich vor dem HSV-Kasten. Torge Paetow schleudert einen Einwurf von rechts auf den ersten Pfosten, wo Patrick Storb die Pille in Richtung des eigenen Tores abfälscht. Schauer hebt ab, kann das Leder aber vor der Linie parieren.

6. Minute: Die Hamburger erwischen damit den erhofften Traum-Start bei absolut schönem Wetter. Die Sonne knallt vom Himmel. Und: Flensburg hat in den ersten Minuten ganz ordentliche Probleme.

3. Minute: Toor für die U21 des Hamburger SV! Die Rothosen nutzen die erste Szene des Spiels eiskalt aus. Ein Freistoß von Arianit Ferati wird nach links raus abgewehrt, wo die Pille auf dem Schlappen von Patric Pfeiffer landet. Dieser fackelt nicht lange und hämmert das Leder per Drehschuss in die Maschen.

1. Minute: Los geht’s an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Patrick Mewes hat das Spielgerät freigegeben.

Aufstellung W08: Kirschke – Paetow, Isitan, Empen, Ostermann, Meyer, Walter, Hasanbegovic, Thomsen, Njie, Hartmann

Aufstellung HSV: Schauer – Gmeiner, Giese, Pfeiffer, Behounek, Storb, Arp, Opoku, Geissen, Ferati, Wintzheimer

12.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Leder zwischen der Hamburger SV U21 und dem SC Weiche Flensburg 08. Wir sind schon gespannt, wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich die drei Punklte? Tipps in die Kommentare!

Foto: Heiden

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.