Montag, 21. Oktober 2019
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Hamburger SV U21 – SV Drochtersen/Assel
Anzeige

Liveticker: Hamburger SV U21 – SV Drochtersen/Assel

Liveticker: Fußball-Samstag in der Regionalliga Nord! Die Hamburger SV U21 hat Drochtersen/Assel zu Gast an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage. Die Rothosen wollen aus dem Tabellenkeller kommen – Drochtersen kann den Anschluss nach oben wiederherstellen. Wir berichten live von der WMA:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die U21 des Hamburger SV sichert sich nach großem Kampf den 1:0-Sieg und die damit verbundenen drei Punkte gegen die SV Drochtersen/Assel. Die Drosseln erwischten kein gutes Spiel. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit, wünschen einen schönen Tag.

90.+2 Minute: Die Nachspielzeit in Stellingen läuft. Drochtersen/Assel bekommt noch einen Freistoß.

89. Minute: 450 Zuschauer sind an diesem Nachmittag an die Wolfgang-Meyer-Sportanlage gekommen.

87. Minute: Drei Minuten sind offiziell noch zu gehen. Retten die Rothosen den Dreier noch über die Zeit?

85. Minute: Aluminium an der WMA! Drochtersen kriegt den Ball nicht über die Linie. nach großem Gewühl bringt Jan-Ove Edeling den Ball von der Grundlinie in den Rückraum, wo Marcus Borgmann wartet und dann aus elf Metern zentraler Position abschließt. Sein Schuss donnert gegen die Latte, Hein klärt.

84. Minute: Dritter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Patrick Storb ersetzt Khaled Mohssen im Spiel.

83. Minute: Dritter Wechsel bei Drochtersen/Assel! Laurens Rogowski kommt für Liam Giwah ins Spiel.

81. Minute: Drochtersen lässt die dicke Chance zum Ausgleich liegen. Nach einem Freistoß von Nico von der Reith köpft Sebastian Haut den Ball genau vor den Füße von dem eben eingewechselten Marcus Borgmann, der die Kugel aus elf Metern halbrechter Position über der Latte platziert. Ganz knapp.

77. Minute: Zweiter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Patrice Kabuya wird von Travian Sousa ersetzt.

72. Minute: Doppelwechsel bei Drochtersen! Borgmann/Elfers kommen und Nagel/Wulff gehen runter.

69. Minute: Aluminium in Stellingen! Kevin Harr feuert einen Abschlag lang in die DA-Hälfte, wo sich Patrice Kabuya Platz verschafft und dann sogar den Ball bekommt. Der HSV-Flügelflitzer macht dann eigentlich alles richtig, doch sein Abschluss kullert nur gegen den Pfosten, springt dann ins Toraus.

65. Minute: „Das ist zu wenig, Hamburg“, schreibt Hannes Drews seinen Spielern zu. Und in der Tat hat Drochtersen in den letzten Minuten mehr Spielanteile und ist dem Ausgleich doch schon recht nah.

60. Minute: Erster Wechsel bei der Hamburger SV U21! Assi Suhonen ersetzt Ogehika Heil im Spiel.

58. Minute: Kevin Harr hält seinen Farben die Führung fest! Alexander Neumann steckt den Ball hinter die HSV-Abwehr durch für Jannes Wulff, der alleine vor Harr auftaucht und erneut den kürzeren zieht. Den zweiten Ball kann dann Kusi Kwame im eigenen Strafraum klären. Harr macht heute ein sehr gutes Spiel.

52. Minute: Die Fans der Gäste sind sauer über die Leistungen ihres Teams. Ein Fan brüllt: „Nicht jetzt schon an den Kiez denken!“. Hat er nicht ganu Unrecht. Von Drochtersen kommt tatsächlich sehr wenig.

49. Minute: Erste bessere Chance nach dem Seitenwechsel für die Rothosen. Nach einem Freistoß von Mohssen landet der Ball im Strafraum auf dem Schädel von Stephan Ambrosius, der die Kugel aber genau in die Arme von Patrick Siefkes köpft. Der DA-Schlussmann hat keine Probleme, den Ball festzumachen.

46. Minute: Weiter geht’s in Stellingen! Beide Teams und das Referee-Gespann sind nun wieder zurück.

Halbzeit: Halbzeit an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die U21 des HSV führt zur Pause mit 1:0 gegen Drochtersen/Assel. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns dann gleich auch wieder.

45.+1 Minute: Dicke Gelegenheit für Drochtersen! Nach einem Foulspiel bekommt die Uder-Elf einen Freistoß zugesprochen, den Nico von der Reith abfeuert. Sein Schuss fliegt rechts am Tor vorbei.

44. Minute: Toor für die Hamburger SV U21! Die Führung konnte nur nach einem Standard fallen. Maximilian Geissen führt einen Freistoß von rechts schnell aus, chipt den Ball an den Fünfmeterraum und dort semmelt Sebastian Haut das Spielgerät aus kurzer Distanz in die Maschen. Ein schöner Treffer.

39. Minute: Sechs Minuten sind im ersten Durchgang noch zu gehen. Zuletzt verflachte die Begegnung.

31. Minute: Etwas mehr als eine halbe Stunde gespielt, Zeit für ein erstes kleines Zwischenfazit. Hamburg macht das nicht schlecht, doch ohne echten Stürmer haben es die Rothosen gerade im Abschluss schwer. Von Drochtersen kam bis auf die zwei Chancen zu Beginn nicht viel. Die Uder-Elf enttäuscht bisher.

26. Minute: Seit der großen Doppelchance der Gäste kommt von der Uder-Elf nach vorne nicht mehr wirklich viel. Der HSV hat deutlich die bessere Spielanlage, nur der Treffer fehlt den Hausherren noch.

21. Minute: Erneut lässt Kabuya die vermeintlich einfache Führung liegen. Diesmal schickt Haut den Youn-gster auf die Reise, der erneut seinem Gegenspieler entwischt und aus spitzem Winkel auf Siefkes zuläuft. Doch auch diesmal kann der DA-Torwart das Leder aus der langen Ecke fischen. Starke Parade.

19. Minute: Die Begegnung wird nach einigen Foulspielen zuletzt etwas hiziger. Erst haben sich Nagel und Kabuya in der Wolle, dann geraten Harr und Neumann aneinander. Referee Skorczyk ermahnt nur.

14. Minute: Was für ein Zuspiel, doch der Ball landet nicht in den Maschen. Maximilian Geissen schickt Patrice Kaubuya wunderbar auf die Reise. Dieser ist schneller als alle seine Gegenspieler und taucht alleine vor Patrick Siefkes auf. Doch der DA-Keeper bleibt Sieger und wehrt mit dem Fuß den Ball ab.

10. Minute: Gegen den Ball zeigt sich sehr deutlich, dass die Drews-Elf nahezu ohne Stürmer spielt. Khaled Mohssen irrt vorne herum, kann die verletzten Ulbricht und Fagerström aber nicht ersetzen.

7. Minute: Riesen Doppelchance für die „Drosseln“, hier in Führung zu gehen. Jan-Ove Edeling wird auf die Reise geschickt, taucht alleine vor Kevin Haar auf und scheitert aus 16 Metern an der tollen Reaktion des Keepers. Aus dem Rückraum chipt Florian Nagel den Ball auf das Tor, Giese rettet auf der Linie.

5. Minute: Das die Hamburger keinen echten Stürmer auf dem Platz haben, könnte noch zum großen Problem werden. Khaled Mohssen steckt den Ball links in den Lauf von Patrice Kabuya durch, der bis zur Grundlinie läuft und das Leder dann quer legt. Doch in der Mitte ist kein Abnehmer, Siefkes pariert.

3. Minute: Die Rothosen starten gut in die Begegnung, suchen von Beginn an den Weg nach vorne. Die erste Chance lässt Khaled Mohssen bei einem Freistoß liegen, setzt den Ball genau in die Mauer.

1. Minute: Los geht’s an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Referee Tim Skorczyk hat nun angepfiffen.

Aufstellung DA: Siefkes – Owusu, Wulff, Adrijanic, Edeling, Nagel, von der Reith, Behrmann, Neumann, Giwah, Zeugner

Aufstellung HSV: Haar – Hein, Pinckert, Haut, Mohssen, Heil, Kwame, Ambrosius, Giese, Geissen, Kabuya

12.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen der Hamburger SV U21 und der SV Drochtersen/Assel. Wir sind schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich die drei Punkte? Tipps in die Kommentare!

Foto: Heiden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.