Montag, 22. Juli 2019
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Hamburger SV U21 – SV Drochtersen/Assel
Anzeige

Liveticker: Hamburger SV U21 – SV Drochtersen/Assel

Liveticker: Flutlicht-Freitag in der Regionalliga Nord! Die Hamburger SV U21 hat Drochtersen/Assel zu Gast an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage. Die Rothosen können sich heute mit einem Sieg aus dem Tabellenkeller verabschieden – die Gäste den Anschluss nach oben halten. Wir berichten live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die U21 des Hamburger SV schlägt Drochtersen/Assel, durch einen Stark-Elfmeter kurz nach Anpfiff, mit 1:0. Der dritte Sieg in Folge für die Rothosen. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen/netten Freitagabend.

90.+3 Minute: Riesenchance auf den Ausgleich! El Saleh nickt die Kugel nach einem Eckball perfekt unter den Querbalken, doch Behrens macht sich ganz lang und lenkt das Leder noch über die Latte. Was für eine sensationelle Reaktion des HSV-Keepers. Der Kopfball hätte ansonsten sehr genau gepasst.

85. Minute: Dritter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Dominic Cyriacks ersetzt Moritz Kwarteng.

80. Minute: Die letzten zhen Minuten in Stellingen laufen. Es ist alles offen, es steht nämlich „nur“ 1:0.

74. Minute: Doppelwechsel bei Drochtersen/Assel! Jung/Edeling kommen für Gooßen/Neumann rein.

70. Minute: Zweiter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Aaron Opoku kommt für Christian Stark.

68. Minute: El Saleh bringt das Leder von links stark mit dem Außenrist in die Mitte, wo Florian Nagel bereits wartet, dann aber über den Ball haut. Die Hereingabe trudelt durch den HSV-Strafraum ins Aus.

63. Minute: Erster Wechsel bei der Hamburger SV U21! Justin Huber ersetzt Mats Köhlert auf dem Platz.

59. Minute: Erster Wechsel bei Drochtersen/Assel! Hassan El Saleh kommt für Julian Stöhr auf das Feld.

57. Minute: Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Khaled Mohssen nimmt eine Stark-Ablage direkt, doch sein Schuss wird abgefälscht. Der Ball fliegt wie die Form eine Banane links am DA-Gehäuse vorbei.

55. Minute: Der zweite Durchgang geht schonungslos da weiter, wo der erste endete. Auf dem Feld passiert nichts und auch neben dem Platz ist nichts los. Vielleicht verteilen die Ordner Schlafmasken.

48. Minute: Und die Hamburger lassen direkt die große Chance liegen, hier auf 2:0 zu erhöhen. Jatta lässt im Sechzehner zwei Leute stehen, donnert das Spielgerät dann aber erfolgreich über den Hintertorzaun.

46. Minute: Weiter geht’s in Stellingen! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück auf dem Platz.

Halbzeit: Pause an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die U21 des Hamburger SV nimmt die 1:0-Führung mit in die Kabine. Wir melden uns in einer knappen Viertelstunde mit der zweiten Hälfte wieder.

39. Minute: Da war deutlich mehr drin für die Weiß-Elf! Christian Stark wird im Sechzehner bedient und könnte direkt abschließend, schlägt aber lieber nochmal zwei Haken. So geht sein Abschluss drüber.

36. Minute: Noch zehn Minuten bis zur Pause. Als Zuschauer würde ich mein Geld wieder haben wollen.

30. Minute: Immerhin mal wieder eine halbwegs spannende Szene in diesem Spiel. Jatta steckt das Leder für Mats Köhlert durch, der den Ball allerdings von Drochtersen-Keeper Siefkes abgeluchst bekommt.

27. Minute: Bei dem funzeligen Flutlicht ist es aktuell schwer, das Spiel auf dem Platz zu sehen. Das zeigt eindeutig, warum die U21 sonst am Samstag oder Sonntag spielt und nicht am Freitagabend. Grausam!

22. Minute: Beste HSV-Chance bishe im gesamten Spiel. Julian Stöhr köpft das Leder am eigenen Sechzehner genau Khaled Mohssen in die Füße, der dann sofort Maß nimmt. Sein Schuss geht drüber.

17. Minute: Aluminium! Da lassen die Rothosen im Zentrum Till Hermandung viel zu viel Platz, der dann noch ein paar Meter macht und aus rund 20 Metern abzieht. Sein Schuss donnert an den rechten Außenpfosten und springt von dort Richtung Eckfahne. HSV-Keeper Behrens wäre chancenlos gewesen.

12. Minute: Seit der HSV-Führung plätschert das Spiel wieder etwas vor sich hin, Torchancen sind auf beiden Seiten eher Mangelware. Keines der beiden Teams hat optische Vorteile auf dem grünen Rasen.

7. Minute: Toor für die U21 des Hamburger SV! Durch einen Elfmeter gehen die Gastgeber in Führung. Nach einer Flanke von Bakery Jatta zeigt Referee Scheper sofort auf den Punkt, weil Julian Stöhr der Ball an die Hand springt. Christian Stark übernimmt Verantwortung, vollstreckt eiskalt zum 1:0 für den HSV.

3. Minute: Wenig los hier in den ersten Minuten. Das Leder wird viel im Mittelfeld hin und her gebolzt, wirklich etwas sinnvolles kommt dabei aber nicht heraus. Noch keine Torcahnce hier auf beiden Seiten.

1. Minute: Los geht’s an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Referee Christian Scheper hat nun angepfiffen.

Aufstellung DA: Siefkes – Klee, Andrijanic, Nagel, Gooßen, Mau, Behrmann, Neumann, Ioannou, Stöhr, Hermandung

Aufstellung HSV: Behrens – David, Gmeiner, Stark, Mohssen, Kwarteng, Behounek, Köhlert, Jatta, Mundhenk, Geissen

18.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! In knapp einer Stunde rollt hier das Leder zwischen der Hamburger SV U21 und dem SV Drochtersen/Assel. Wir sind bereits jetzt schon sehr gespannt, wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich den Dreier? Tipps in die Kommentare!

Foto: Heiden

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.