Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: Hamburger SV U21 – SV Werder Bremen U23

Niklas Heiden

Published

on

Liveticker: Derby-Samstag in der Regionalliga Nord! Die U21 des Hamburger SV hat die U23 vom SV Werder Bremen zu Gast an der Wolfagng-Meyer-Sportanlage. Die Rothosen brauchen nach sechs Spielen ohne Sieg wieder einen Dreier – am besten im Derby gegen die Bremer. Wir berichten live:

[button color=“orange“ size=“small“ link=“http://www.amateur-fussball-hamburg.de/liveticker-hamburger-sv-u21-sv-werder-bremen-u23-2″ icon=““ target=“false“]++++Aktualisieren!++++[/button]

Ende: Schluss an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die U21 des Hamburger SV verliert mit 0:1 gegen die U23 vom SV Werder Bremen und kassiert damit die fünfte Pleite in Folge. Die Aufgaben werden für Drews nicht einfacher. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit, wünschen noch einen schönen Samstag.

90. Minute: Wir haben die offizielle Nachspielzeit für Euch. Drei Minuten gibt es vom Schiri obendrauf.

89. Minute: Dritter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Patrice Kabuya ersetzt Khaled Mohssen im Spiel.

88. Minute: Dritter Wechsel beim SV Werder Bremen U23! David Philipp geht, MC Mensah kommt.

86. Minute: Zweiter Wechsel beim SV Werder Bremen U23! Rieckmann macht Platz für Malte Karbstein.

85. Minute: Fünf Minuten sind noch auf der Uhr. Den Rothosen läuft mehr und mehr die Zeit davon.

83. Minute: Erster Wechsel beim SV Werder Bremen U23! Kevin Schumacher geht, Van den Berg kommt.

82. Minute: HSV-Übungsleiter Hannes Drews ist am Verzweifeln. Geissen verlagert das Spiel rechts raus zu Pinckert, der viel Platz hat und in den Sechzehner eindringt. Sein Schuss geht knapp links vorbei.

80. Minute: Da fehlten nur Zentimeter! Nach einem Freistoß für die Rothosen landet die Kopfballabwehr der Bremer auf dem Schlappen von Alidou, dessen Abschluss über das Tor gelenkt wird. Das war knapp.

79. Minute: „Quer!“ schreien die HSV-Fans auf den Platz und meinen damit Alidou, der im Strafraum ist und eigentlich nur noch auf Fagerström ablegen muss. Doch er läuft sich fest, die Chance ist vertan.

78. Minute: Zweiter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Justin Huber ersetzt Kusi Kwame auf dem Feld.

74. Minute: Dicke Gelegenheit für die Rothosen zum Ausgleich. Stephan Ambrosius spielt einen langen Ball nach vorne, Plogmann kommt aus seinem Kasten und köpft den Ball direkt zu Julian Ulbricht. Doch dessen Kopfball in die andere Richtung ist dann zu ungenau. Der Abschluss landet links neben dem Tor.

71. Minute: Die Gäste lassen erneut die Chance zur Vorentscheidung liegen. Nach einem erneut hoch herein gespielten hohen Ball verliert Giese das Kopfballduell gegen Badjie, der sich am Sechzehner dann den Ball schnappt und schnell abschließt. Haar taucht ab, kann mit einer guten Parade abweheren.

68. Minute: Erster Wechsel bei der Hamburger SV U21! Faride Alidou ersetzt Gentrit Limani im Spiel.

66. Minute: Bremen lässt die dicke Chance zum 2:0 liegen. Nach einem Konter kommt Luc Ilhorst völlig frei vor dem HSV-Tor zum Abschluss, scheitert aber an einer starken Parade von Torwart Kevin Haar.

64. Minute: HSV-Coach Hannes Drews hat mit Faride Alidou durchaus noch eine schnelle Offensivkraft auf der Bank, die dem Spiel sicherlich nicht schaden würde. Aber aktuell deutet sich kein Wechsel an.

59. Minute: Nun ist knapp eine Stunde gespielt und die Hamburger müssen langsam zu echten Absch-lüssen und auch Toren kommen, wenn nicht die fünfte Niederlage in Folge kommen soll. Die Uhr tickt.

54. Minute: Werder war bisher eiskalt vor dem Tor, aber die Hamburger bleiben doch das bessere Team. Doch der entscheidende Abschluss fehlt bei der Drews-Truppe. Und so baut man einen Gegner auf.

51. Minute: Seit dem Werder-Tor scheinen die Rothosen eine ordentliche Portion Wut im Bauch zu haben. Nach einem Eckball fliegt das Leder gleich mehrfach wild im Strafraum der Bremer hin und her, bis Maximilian Geissen aus dem Rückraum abzieht. Ein Gäste-Spieler klärt das Leder noch auf der Linie.

48. Minute: Toor für die SV Werder Bremen U23! Die Gäste gehen nach einer schönen Kombination in Führung. Henry Rorig flankt von der rechten Außenbahn auf den zweiten Pfosten, wo Werder-Kapitän Kevin Schumacher blank steht und per Kopf aus kurzer Distanz vollstreckt. Die Abwehr sah nicht gut aus.

46. Minute: Weiter geht’s in Stellingen! Beide Teams und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Mit dem torlosen Remis geht es zurück in die Kabinen. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns in einer knappen Viertelstunde dann wieder.

40. Minute: Fünf Minuten sind noch bis zum Pausentee. Dürfte aber schon etwas Nachspielzeit geben.

35. Minute: Aluminium in Stellingen! Tobias Fagerström steckt in die Tiefe durch für Pinckert, der aus spitzem Winkel das Leder an den Querbalken donnert. Von dort springt das Spielgerät ins Toraus.

31. Minute: Die Drews-Elf kommt immer besser ins Spiel und lässt immer größere Gelegenheit ungenutzt. Diesmal flankt Maximilian Geissen das Leder von rechts herein, Ulbricht schirmt im Strafraum ab und Limani schießt aus dem Rückraum. Doch dieser trifft den Ball nicht richtig. Das Leder kullert ins Toraus.

28. Minute: Wieder bewahrt Plogmann seine Farben vor dem Rückstand. Nachdem eine Flanke von Pinckert durch den gesamten Werder-Strafraum fliegt, landet sie auf der anderen Seite bei Kusi Kwame und fliegt erneut in den Sechzehner. Diesmal kommt Mohssen per Volley dran, doch Plogmann rettet.

25. Minute: Die Rothosen haben inzwischen mehr Ballbesitz und reißen die Spielkontrolle so ein bisschen an sich. Auch die Werder-Offensive hat die Drews-Elf nun meistens gut im Griff. Sieht schon besser aus.

19. Minute: Kaum sagen wir es, da lassen die Hamburger die Führung leichtfertig liegen. Lukas Pinckert chipt die Pille vom rechten Strafraumeck auf den zweiten Pfosten, wo Fagerström aus kurzer Distanz zum Kopfball kommt. Keeper Plogmann ist aus kurzer Distanz zur Stelle und rettet sensationell für Werder.

18. Minute: Insgesamt kommt von den Rothosen noch deutlich zu wenig. Werder gewinnt fast alle zweiten Bälle und hat deshalb auch mehr Spielkontrolle und Ballbesitz. Da muss Trainer Drews ran.

14. Minute: Da war deutlich mehr drin für die Hamburger. Tobias Fagerström bekommt einen langen Ball in die Spitze, stellt den Körper gut rein und verschafft sich somit einen Vorteil. Doch dann sieht der Finne den besser postierten Julian Ulbricht nicht. Sein Abschluss landet mehrere Meter rechts neben dem Tor.

10. Minute: Nächste gute Chance für die Fünfstück-Equipe! Kvein Schumacher legt den Ball aus der Zentrale links zu David Philipp heraus, der aus halbrechter Position nicht lange fackelt und das rechte obere Eck anvisiert. Diesmal ist HSV-Torwart Harr mit der Faust zur Stelle und kann den Schuss klären.

9. Minute: Nach noch nicht einmal zehn Minuten kann man hier schon von einem recht ordentlichen Regionalliga-Spiel sprechen. Beide Teams versuchen nach vorne zu spielen und agieren fußballerisch gut.

6. Minute: Auf der Gegenseite bewahrt Luca Plogmann seine Farben vor dem Rückstand. Gentrit Limani zieht aus halbrechter Position ab und zwingt den Werder-Keeper damit zu einer guten Parade. Der Ball springt auf die Linie, doch Plogmann ist schnell wieder oben und wischt den Ball mit der Hand zur Seite.

5. Minute: Die Hamburger müssen auf der Linie retten! Luc Ihorst und Kebba Badjie spielen die Rothosen im Strafraum schwindelig und am Ende schließt letzterer, gegen die Laufrichtung von Kevin Haar, ab. Henrik Giese bekommt auf der Linie aber noch den Fuß dazwischen. Erste dicke Gelegenheit im Spiel.

2. Minute: Die Gäste starten gut in die Begegnung und kombinieren sich schnell nach vorne. Über Henry Rorig landet der Ball im Strafraum bei Julian Rieckmann, dessen Abschluss dann aber zur Ecke geblockt wird. Diese bringt den Gästen aus Bremen dann nichts ein. Die Rothosen können den Ball einfach klären.

1. Minute: Los geht’s an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Referee Mario Birnstiel hat  angepfiffen.

Aufstellung SVW: Plogmann – Fionouke, Hackethal, Schumacher, Pudic, Rorig, Poznanski, Badjie, Rieckmann, Ihorst, Philipp

Aufstellung HSV: Haar – Pinckert, Haut, Limani, Ulbricht, Mohssen, Fagerström, Kwame, Ambrosius, Giese, Geissen

12.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen der Hamburger SV U21 und der SV Werder Bremen U23. Wir sind schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt die drei Punkte? Tipps in die Kommentare!

Foto: Heiden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.