Montag, 24. Juni 2019
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Hamburger SV U21 – VfB Lübeck

Liveticker: Hamburger SV U21 – VfB Lübeck

Liveticker: Fußball-Sonntag in der Regionalliga Nord! Die Hamburger SV U21 hat den VfB Lübeck zu Gast an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage. Während die Kicker aus der Marzipanstadt noch nicht verloren haben, stehen die Rothosen mit dem Rücken zur Wand. Wir berichten live von der WMA:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die U21 des Hamburger SV verliert mit 0:1 gegen den VfB Lübeck. Ingesamt waren die Rothosen einfach zu harmlos, der VfB-Sieg geht in Ordnung. Wir bedanken und für Eure Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Sonntagnachmittag.

90.+3 Minute: Gelb/Rot für den VfB Lübeck! Nogovic muss nach seinem zweiten Fouslspiel vom Platz.

86. Minute: Ein erster Annäherungsversuch für die möglicherweise heiße Schlussphase. Mats Köhlert bekommt einen Eckball direkt auf den Strafraumkante serviert, semmelt das Leder dann aber weit drüber.

83. Minute: Dritter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Christian Starkk ersetzt jetzt Moritz Kwarteng.

81. Minute: Zweiter Wechsel beim Hamburger SV U21! Dominic Cyriacks kommt für Jonas Behounek.

79. Minute: Da hat man mal eine aussichtsreiche Position und vergibt diese dann so kläglich. Quasi an der Sechzehnerkante bekommen Manuel Wintzheimer einen Freistoß zugesprochen, den der ehemalige Münchener dann auch selbst ausführt. Sein Schuss fliegt allerdings direkt in die Lübeck-Mauer.

75. Minute: 800 zahlende Zuschauer haben sich nach Angaben heute in Stellingen eingefunden.

73. Minute: Da musste sich VfB-Keeper Malte Schuchardt ganz lang machen! Nach einem geblocken Jatta-Schuss landet die Kugel vor den Füßen von Arianit Ferati, der aus 25 Metern nicht lange fackelt und einfach mal abzieht. Sein Schuss sollte rechts oben einschlagen, doch Schuchardt pariert ganz stark.

71. Minute: Jetzt ist die Partie an der WMA unterbrochen, weil Manuel Wintzheimer kurz hinter der Mittellinie auf dem Boden liegt. Behandelt werden muss der HSV-Profi aber nicht. Es geht weiter.

66. Minute: Dritter Wechsel beim VfB Lübeck! Dennis Hoins ersetzt Yannick Deichmann auf dem Platz.

66. Minute: Erster Wechsel bei der Hamburger SV U21! Mats Köhlert kommt für Kusi Kwame auf das Feld.

60. Minute: Eine Stunde ist nun an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage gespielt und aktuell sieht es nicht so aus, als könnten die Rothosen hier nochmal rankommen. Lübeck steht hinten meistens sehr sicher.

57. Minute: Zweiter Wechsel beim VfB Lübeck! Daniel Franziskus geht und Cemal Sezer kommt ins Spiel.

54. Minute: Manuel Wintzheimer scheint Lust auf Eishocky zu haben und holzt die Pille aus rund 30 Metern einfach mal über den Hintertorzaun hinweg in die dahinter gelegene Eisbahn Stellingen.

50. Minute: Die Landerl-Elf lässt die ganz dicke Chance zum 2:0 liegen. Ahmet Arslan macht sich mit viel Tempo auf die Reise und wird erst kurz vor dem Sechzehner von Jonas David gestoppt. Dieser klärt die Kugel alleridngs genau vor die Füße von Yannick Deichmann, der aus elf Metern nur knapp verzieht.

46. Minute: Erster Wechsel beim VfB Lübeck! Sven Mende kommt für Marvin Thiel auf den Rasen.

46. Minute: Weiter geht’s in Stellingen! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück auf dem Feld.

Halbzeit: Pause an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die U21 des Hamburger SV geht mit einem 0:1-Rückstand zurück in die Kabine. Wir machen dann auch kurz Pause und melden uns dann direkt wieder.

44. Minute: Das hätte schon das 2:0 sein können. Daniel Halke kommt rund drei Meter vor dem HSV-Tor aus spitzem Winkel an den Ball und scheitert nur an der guten Reaktion von Keeper Morten Behrens.

42. Minute: Die ersten Lübeck-Fans nutzen die Sonne auf ihrer Tribüne, um sich zu bräunen. Sie haben blank gezogen und feiern ihr Team lautstark. Die Rothosen spielen derweil weiter mit dem Feuer.

39. Minute: Das wäre die Geschichte gewesen! Nach einem schnellen Ballgewinn sind Ahmet Arslan, dass Morten Behrens zu weit vor seinem Kasten steht. Sein Schuss aus der Distanz geht nur knapp drüber.

37. Minute: Keine zehn Minuten mehr bis zur Pause und die Lübeck-Führung bleibt weiterhin verdient.

32. Minute: Auf der Gegenseite hätte Morten Behrens fast zum zweiten Mal hinter sich greifen müssen. Marvin Thiel kommt plötzlich aus zentraler Position frei zum Abschluss, doch Behrens kann parieren.

31. Minute: Die erste Torchance der Hamburger verzeichnen wir nach über einer halben Stunde. Jatta flankt von rechts in die Mitte, wo Tommy Grupe das Leder direkt vor die Füße von Jonas Behounek klärt. Der Außenverteidiger schließt direkt ab, sein Schuss streift am langen Eck vorbei. Beste Chance bisher.

28. Minute: Nach nicht einmal einer halben Stunde schickt HSV-Trainer Steffen Weiß alle Ersatzspieler zum warmmachen hinter das eigene Tor. Das was er sieht, dürfte ihm auch tatsächlich kaum gefallen.

25. Minute: Die wenigen Szenen die die Rothosen haben, lassen die HSV-Kicker leichtfertig liegen. Vor allem Arianit Ferati wirkt zwar bemüht, verliert allerdings Ball um Ball auf seiner Position.

21. Minute: Chancen haben weiterhin nur die Gäste aus Lübeck. Wieder verliert die Weiß-Elf die Kugel in der Vorwärtsbewegung und Daniel Franziskus versucht sein Glück aus der Distanz. Sein Schuss streift rechts am Pfosten vorbei, Morten Behrens wäre allerdings augenscheinlich auch zur Stelle gewesen.

17. Minute: Und auch die Standards helfen den Gastgebern kaum weiter. Die Ecken und Freistöße von Arianit Ferati verpuffen ziemlich wirkungslos. Aktuell macht da wenig Mut bei den Hamburgern.

13. Minute: Die Führung für die Gäste ist durchaus nicht unverdient. Gleich mehrfach wackelte die HSV-Defensive in den ersten Minuten. Nach vorne bekommen die Rothosen ebenfalls nichts auf die Kette.

10. Minute: Toor für den VfB Lübeck! Was für ein dicker Patzer von Jonas Behounek, der den Gästen so die Führung schenkt. Der 20-Jährige spielt die Kugel zu kurz zu Morten Behrens zurück und Daniel Franziskus spritzt dazwischen. Behrens kommt noch mit einer Hand an den Heber, der Ball geht aber rein.

5. Minute: Die Marzipanstadt-Kicker haben in den ersten Minuten deutliche optische Vorteile. Die Landerl-Schützlinge wirken auch etwas präsenter auf dem Platz. Die Hamburger noch ohne Druck.

3. Minute: Die Gäste aus Lübeck sind von Beginn an im Spiel und laufen die Rothosen früh an. So kommt es, dass sich bei der Weiß-Truppe bereits früh Fehlpässe einschleichen. Noch kein Torschuss im Spiel.

1. Minute: Los geht’s an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Referee Meermann hat das Leder freigegeben.

Aufstellung VfB: Schuchardt – Weissmann, Arslan, Nogovic, Franziskus, Deichmann, Thiel, Grupe, Halke, Matovina, Riedel

Aufstellung HSV: Behrens – David, Ambrosius, Storb, Gmeiner, Kwame, Kwarteng, Behounek, Jatta, Ferati, Wintzheimer

14.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! In knapp einer Stunde rollt hier das Leder zwischen der Hamburger SV U21 und dem VfB Lübeck. Wir sind bereits jetzt schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich die drei Punkte? Tipps in die Kommentare!

Foto: Heiden

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.