Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: Hannover 96 U23 – Hamburger SV U21

Niklas Heiden

Published

on

Foto: Heiden

Liveticker: Flutlicht-Montag in der Regionalliga Nord! Die U21 des Hamburger SV ist bei der U23 von Hannover 96 im Eilenriedestadion zu Gast. Die Rothosen brauchen dringend drei Punkte im Abstiegskampf – H96 würde mit einem Heimsieg an dem HSV vorbei ziehen. Wir berichten live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss im Eilenriedestadion! Wegen einer schwachen zweiten Halbzeit verliert die Hamburger SV U21 mit 1:2 bei der U23 von Hannover 96. Die Rothosen haben im zweiten Durchgang zu wenig für Punkte investiert. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Abend.

90.+1 Minute: Dritter Wechsel bei der Hannover 96 U23! Valdrin Mustafa ersetzt Moussa Doumbouya.

89. Minute: Die letzte Spielminute ist offiziell angebrochen. Noch wurde keine Nachspielzeit angezeigt.

86. Minute: Zweiter Wechsel bei der Hannover 96 U23! Nikita Marusenko geht und Deliduman kommt.

85. Minute: Schauer muss in höchster Not zur Ecke retten. Nun ergeben sich Räume für die Gastgeber.

82. Minute: Alidou könnte sich an diesem Montagabend noch als Glücksgriff von Drews erweisen. Eben drang der pfeilschnelle Stürmer schon einmal in die 96-Box ein. Das ist schwer zu verteidigen.

79. Minute: Dritter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Patrice Kabuya ersetzt Lukas Pinckert im Spiel.

76. Minute: Die letzte Viertelstunde ist angebrochen und die Rothosen machen nicht den Eindruck, als würden sie noch einen Anlauf zum erneuten Ausgleich starten können. Die Luft scheint raus zu sein.

73. Minute: Zweiter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Faride Alidou kommt nun für Ogechika Heil.

68. Minute: Erster Wechsel bei der Hannover 96 U23! Marco Drawz macht nun Platz für Abdullah Dzafo.

67. Minute: Erster Wechsel bei der Hamburger SV U21! Herdi Bukusu ersetzt Gentrit Limani im Spiel.

66. Minute: 96 ist nun giftiger in den Zweikämpfen und ist dem dritten Treffer näher, als die Hamburger dem Ausgleich. HSV-Trainer Hannes Drews wird auch deshalb in Kürze personell reagieren müssen.

62. Minute: Toor für die Hannover 96 U23! Und keine 120 Sekunden später ist es passiert, 96 führt. Nikita Marusenko bekommt den Ball an der Strafraumkante serviert, hat deutlich zu viel Platz und hat dann Glück, dass sein Schuss unhaltbar für Bennet Schauer abgefälscht wird. Das Leder schlägt ein.

61. Minute: Nun sind es die Hannoveraner, die die Chance zur Führung liegen lassen. Eidtner lässt im Strafraum Papadopoulos stehen und zieht dann Richtung Grundlinie. Am zweiten Pfosten wartet Martin Wagner, der aber keinen Druck hinter seinen Abschluss bekommt. Noch einmal Glück für die Rothosen.

58. Minute: Seit dem Ausgleich haben die Gastgeber wieder mehr vom Spiel und drücken auf das 2:1.

54. Minute: Toor für die Hannover 96 U23! Nach einem Standard trifft Dabrowski-Elf zum Ausgleich. Marco Drawz bringt einen Eckball perfekt auf den ersten Pfosten, wo sich Daniel Eidtner in die Höhe schraubt und per Kopf einnetzt. Da stimmte die Zuteilung bei den Rothosen überhaupt gar nicht.

53. Minute: Beide Trainer haben nun alle Ersatzspieler zum Warmmachen hinter das Tor geschickt.

50. Minute: Der erste Abschluss des zweiten Durchgangs gehört aber den Gastgebern. Marco Drawz versucht es vor 700 Zuschauern mit einem Abschluss auf das kurze Eck. Schauer muss nicht eingreifen.

48. Minute: Die Gastgeber kommen bisher nach dem Seitenwechsel besser in die Zweikämpfe und setzen den HSV unter Druck. Mehr Ballbesitz haben dennoch die Rothosen. Chancen gab es noch nicht.

46. Minute: Weiter geht’s in der Landeshauptstadt! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück.

Halbzeit: Pause in Hannover! Zur Pause führt die U21 des HSV mit 1:0 gegen die U23 von Hannover 96. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns dann in einer knappen Viertelstunde wieder.

45. Minute: Da musste sich Sündermann noch einmal lang machen. Gentrit Limani versucht sein Glück halbhoch rechts aus der zweiten Reihe, findet in dem 96-Schlussmann vorerst aber seinen Meister.

43. Minute: Beinahe hätten die Gastgeber die aufgerückte HSV-Defensive bestraft. Mit nur einem Pass hebelt Eidtner die gesamte Hintermannschaft aus und schickt Nikita Marusenko damit auf die Reise. Der 96-Spieler macht viele Meter, zieht dann in die Mitte und setzt seinen Abschluss knapp links vorbei.

41. Minute: Aliminium in Hannover! Da fehlten nur Zentimeter zum 2:0 für die Rothosen. Travian Sousa ist über den linken Flügel auf und davon und flankt überraschend früh auf den zweiten Pfosten. Dort läuft Julian Ulbricht perfekt ein, kommt mit dem Kopf dran und nickt den Ball nur gegen den Pfosten.

40. Minute: So eine echte Struktur ist auf dem Platz in den letzten Minuten nicht mehr zu erkennen. Das Spiel lebt eher vom Kampf, als von den fußballerischen Akzenten. Die sind bisher noch Mangelware.

37. Minute: Papadopoulos gibt nun zu jeder Szene seinen Kommentar ab und gibt merkwürdige Laute von sich, sobald die Rothosen den Ball gewinnen. Hat man so auch noch nicht wirklich gehört/gesehen.

34. Minute: Papadopoulos sorgt für einen großen Lacher auf der Tribüne. 96 bekommt einen Freistoß zugesprochen, aus dem auch Gelb für den Griechen resultiert. Den folgenden ruhenden Ball kriegt „Papa“ dann voll ab, läuft aber brüllend weiter und schüchtert seinen Gegenspieler somit ordentlich ein.

29. Minute: Da muss Schauer zum ersten Mal Eingreifen! Nach einem Drawz-Eckball landet der Ball bei Ex-Profi Christian Schulz, der den HSV-Schlussmann zu einer Parade zwingt. Die zweite Ecke verpufft.

27. Minute: Das war gut gespielt von den Gastgebern! Der Marco Drawz steckt den Ball in die Tiefe für Martin Wagner durch, der im Strafraum abschließt. Papadopoulos wirft sich dazwischen und klärt.

24. Minute: Die Hamburger lassen die dicke Chance auf das 2:0 leichtfertig liegen. Julian Ulbricht wird lang geschickt, schirmt Christian Schulz gut ab, legt dann quer für den mitgelaufenen Moritz Kwarteng. Dieser schlägt an der Strafraumkante noch einen Haken, spielt wieder zu Ulbricht, dieser haut drüber.

23. Minute: Wenn der Tisch im Weg steht, dann muss er eben weg. Das dachte sich wohl eben auch Stephan Ambrosius, der nach einem Zweikampf halb in den Tisch des vierten Assistenten, Benjamin Schmidt, fällt. Doch das Vierbein hat Rollen und ließ sich deshalb leicht wegschieben. Keiner verletzt.

19. Minute: Die Drews-Equipe verzeichnet den ersten Torabschluss seit der Führung. Diesmal versucht es Kwarteng mit einem Schlenzer selbst, verfehlt den Kasten aber gut und gerne um zwei, drei Meter.

17. Minute: 96 fordert einen Freistoß kurz vor dem Kasten der Hamburger, doch Schiri Bahr gibt diesen nicht. Vorraus gegangen war ein Freistoß zwischen Kyriakos Papadopoulos und Moussa Doumbouya.

15. Minute: Lukas Pinckert sieht nach einem Foulspiel an Drawz früh den gelben Karton von Bahr.

13. Minute: Die Gastgeber haben seit der HSV-Führung etwas mehr vom Spiel und suchen nun auch mehr den Weg nach vorne. Ein Eckball von Ex-HSVer Marco Drawz bringt allerdings noch keine Gefahr.

10. Minute: Toor für die Hamburger SV U21! Drei Anläufe braucht die Drews-Elf im Strafraum, dann zappelt der Ball im Netz. Erst rettet Marlon Sündermann einen Flachschuss von Moritz Kwarteng, dann wird der Abpraller von Xavier Amaechi geblockt. Das Leder landet bei Ogechika Heil, der unten einnetzt.

9. Minute: HSV-Trainer Hannes Drews wünscht sich von seinen Spielern, dass diese mehr die Tiefe suchen und zeigt das Ogechika Heil auch ganz deutlich an. Bisher haben die Rothosen mehr vom Spiel.

7. Minute: Das Spiel wirkt zu Beginn etwas zerfahren, wirkliche Torchancen kann sich kein Team heraus arbeiten. Die Hamburger wirken einen Tick frischer in den ersten Minuten. Das ist aber nicht messbar.

5. Minute: Auf der Tribüne, abseits der Kameras, schaut sich auch HSV-Trainer Dieter Hecking heute die Begegnung an. Mit Xavier Amaechi spielt auch ein Spieler seines Profi-Kaders an diesem Abend mit.

3. Minute: Die erste gute Szene des Spiels gehört den Gastgebern aus Hannover. Nachdem der HSV den Ball verliert geht es über Daniel Eidtner über links ganz schnell, der in der Spitze Moussa Doumbouya sucht. Kapitän Sebastian Haut rauscht kurz vor dem Strafraum heran und kann das Leder noch klären.

2. Minute: Bei den Rothosen gibt es im Vergleich zum Spiel beim HSC Hannover eine echte Veränderung auf der Sechs. Statt Maximilian Geissen spielt dort heute Bochum-Neuzugang Gentrit Limani.

1. Minute: Los geht’s im Eilenriedestadion! Referee Benjamin Schmidt hat das Spielgerät freigegeben.

19.55 Uhr: Eigentlich sollte bei den Rothosen heute Julian Pollersbeck zwischen den Pfosten stehen, doch der Profi-Keeper fällt mit Adduktoren-Problemen aus. Für ihn rückte Schauer in das Team.

Aufstellung HSV: Schauer – Papadopoulos, Sousa, Pinckert, Haut, Limani, Ulbricht, Kwarteng, Heil, Ambrosius, Amaechi

Aufstellung H96: Sündermann – Klar, Smolinski, Drawz, Wagner, Karakas, Walbrecht, Eidtner, Schulz, Marusenko, Doumbouya

19.15 Uhr: Herzlich willkommen aus dem Eilenriedestadion! In knapp einer Stunde rollt hier heute das runde Spielgerät zwischen der Hannover 96 U23 und der Hamburger SV U21. Wir sind jetzt schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt die drei Punkte? Tipps in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.