Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: Niendorfer TSV – Teutonia 05

Niklas Heiden

Published

on

Liveticker: Fußball-Donnerstag im Lotto Pokal! Am heutigen Tag der Deutschen Einheit empfängt der Niendorfer TSV Teutonia 05 am Sachsenweg. In der Oberliga stehen beide Mannschaften nah bei einander – im Lotto Pokal muss ein Team heute ausscheiden. Wir berichten live aus Niendorf:

[button color=“orange“ size=“small“ link=“http://www.amateur-fussball-hamburg.de/liveticker-niendorfer-tsv-teutonia-05-2″ icon=““ target=“false“]++++Aktualisieren!++++[/button]

Ende: Schluss am Sachsenweg! Nach einem großen Kampf gewinnt Teutonia 05 mit 3:2 beim Niendorfer TSV und zieht damit ins Achtelfinale des Lotto Pokals ein. Ein wirklich tolles Spiel, was nahezu auf Augen-höhe ablief. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit, wünschen Euch noch einen schönen Donnerstag.

90.+2 Minute: Niendorf wirft noch einmal alles nach vorne. Bisher ist das aber noch ohne echten Erfolg.

90. Minute: Drei Minuten gibt’s obendrauf. 180 Sekunden bleiben dem NTSV noch für den Lucky Punch.

88. Minute: Dritter Wechsel beim Niendorfer TSV! Martins Fernandes ersetzt Marvin Karow im Spiel.

87. Minute: Dritter Wechsel bei Teutonia 05! Vincent Boock geht raus und Felix Vobejda kommt dafür.

81. Minute: Zweiter Wechsel beim Niendorfer TSV! Nico Franke kommt für Marlon Stannis auf das Feld.

77. Minute: Toor für den Niendorfer TSV! Das ist Moral, das ist Pokal. Marvin Karow chipt den Ball links raus zu Daniel Brückner, der zu viel Platz hat und in die Tiefe gehen kann. Am Ende schließt der ehemalige Profi flach in die lange Ecke ab, wo das Leder genau einschlägt. Niendorf bleibt noch eine Viertelstunde.

76. Minute: Erster Wechsel beim Niendorfer TSV! Dennis Thiessen geht und Fynn Huneke kommt rein.

75. Minute: Zweiter Wechsel bei Teutonia 05! Aytac Erman kommt für Deran Toksöz auf das Spielfeld.

70. Minute: Toor für Teutonia 05! Die Gäste stellen etwas überraschend den alten Abstand wieder her. Dino Falzic spielt den Ball flach hinter die NTSV-Abwehr, Nick Gutmann läuft perfekt mit und versenkt die Kugel aus 13 Metern eiskalt an Kindler vorbei im Netz. Man darf gespannt sein, wie Niendorf nun reagiert.

67. Minute: Seit dem Tor von Niendorf ist T05 wieder etwas aufgewacht und scheint begriffen zu haben, dass man das Ergebnis mit der Leistung in der zweiten Halbzeit niemals über die reguläre Spielzeit rettet.

61. Minute: Toor für den Niendorfer TSV! Jetzt ist es passiert, der NTSV ist wieder dran. Ilyas Afsin chipt den Ball vin halbrechts auf den zweiten Pfosten, wo Oliver Doege aus kurzer Distanz nur noch einzusch-ieben braucht. Zummack war dabei chancenlos. Jetzt wird es noch einmal ganz heiß in diesem Spiel.

58. Minute: Aluminium am Sachsenweg! Daniel Brückner flankt die Murmel von der linken Außenbahn in die Mitte, wo Dennis Thiessen völlig blank steht und mit dem Kopf an das Leder kommt. Sein Abschluss küsst erneut aber nur den Querbalken und kann danach von Teutonia geklärt werden. Niendorf ist dran.

51. Minute: T05 scheint im zweiten Durchgang bisher alles im Griff zu haben, auch wenn Niendorf nun schon merklich mehr nach vorne investiert. Bisher fehlt bei der Farhadi-Elf aber noch der Abschluss.

46. Minute: Erster Wechsel bei Teutonia 05! Gerrit Pressel ist nun für Pascal Eggert auf dem Kunstrasen.

46. Minute: Weiter geht’s in Niendorf! Beide Mannschaften und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause am Sachsenweg! Teutonia 05 führt zur Halbzeit verdient mit 2:0 gegen den Niendorfer TSV. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns dann in einer knappen Viertelstunde wieder.

43. Minute: Toor für Teutonia 05! Die Gäste bauen die Führung durch einen astreinen Spielzug aus. Davidson Eden bekommt rechts viel zu viel Platz zum flanken und kann das Leder butterweich in die Mitte bringen. Dort ist Kevon Krottke im Kopfballduell schneller und nickt das Spielgerät in die lange Ecke.

41. Minute: Vier Minuten noch bis zum Pausentee. Bisher gibt es keinen Grund für eine Nachspielzeit.

37. Minute: Die Gäste sind dem 2:0 deutlich näher, als Niendorf dem Ausgleich. Nach einer guten Kombination über Nick Gutmann und Vincent Boock landet die Murmel auf dem Schlappen von Kevin Krottke, der in NTSV-Torwart Marcel Kindler aus spitzem Winkel aber seinen Meister findet. Gute Parade.

32. Minute: Nach über einer halben Stunde lässt sich sagen, dass das Spiel zwar spannend ist, aber auch von unglaublich vielen Fehler auf beiden Seiten geprägt ist. Fußball sieht über weite Strecken einfach anders aus. Auf der anderen Seite hat der Pokal seine eigenen Gesetze. Auch, was den Spielstil angeht.

29. Minute: Auf beiden Seiten zeigen beide Mannschaften unfassbar viele technische Ungenauigkeiten. Abspielfehler und Pässe ins Aus sind keine Seltenheit. Äußerst ungewöhnlich für beide Mannschaften.

23. Minute: Toor für Teutonia 05! Und nach dieser fällt die nicht unverdiente Führung für die Gäste. Vincent Boock bringt den Eckball auf den zweiten Pfosten, wo Davidson Eden völlig blank steht und aus spitzem Winkel das Leder mit dem Kopf in den Maschen unterbringt. Da stimmte die Zuordnung nicht.

22. Minute: Nun muss auch NTSV-Keeper Marcel Kindler erstmals eingreifen. Vincent Boock sucht aus 18 Metern zentraler Position mit einem Flachschuss den Abschluss, den Kindler noch zur Ecke retten kann.

19. Minute: Die Titze-Elf hat in den letzten Minuten mehr die Initiative übernommen, hat mehr Ballbesitz und sucht den ersten guten Abschluss. Niendorf hingegen wirkt auf dem Platz noch nicht so ganz bei der Sache, ist oft den berühmten Schritt zu weit weg von seinen Gegenspielern. Das macht sich bemerkbar.

15. Minute: Aluminium am Sachsenweg! Dennis Thiessen ballert den Ball aus knapp elf Metern nur gegen den Querbalken. Zuvor wurde der Niendorfer von der rechten Seite bedient. Glück für die Ottenser.

13. Minute: Nach knapp einer Viertelstunde nimmt die Begegnung zwar etwas mehr an Fahrt auf, aber wirkliche Torchancen kommen dabei noch nicht zustande. Der Abschluss ist oft noch zu zögerlich.

8. Minute: Die erste halbwegs gefährliche Chance des Spiels haben die Hausherren aus Niendorf. Nach-dem Dino Fazlic gegen Dennis Thiessen zu spät kommt, bekommt die Farhadi-Equipe einen Freistoß zugesprochen. Den zirkelt Thiessen höchstpersönlich in die linke untere Ecke, Zummack ist zur Stelle.

4. Minute: Wenig los in den ersten Minuten in Niendorf. Gespielt wird übrigens auf dem Kunstrasen. Nach dem starken Regen in den letzten Tagen hat das Bezirksamt den Rasenplatz für Spiele gesperrt.

1. Minute: Anpfiff am Sachsenweg! Schiedsrichter Lasse Holst hat die Begegnung offiziell freigegeben.

Aufstellung T05: Zummack – Krottke, Kroiß, Gutmann, Boock Eggert, Fischer, Fazlic, Mallwitz, Eden Toksöz

Aufstellung NTSV: Kindler – Schön, Mandic, Karow, Stannis, Afsin, Krüger, Doege, Brückner, Merkle, Thiessen

13.30 Uhr: Herzlich willkommen vom Sachsenweg! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen dem Niendorfer TSV und Teutonia 05. Wir sind schon gespannt und wollen nun von Euch wissen: Welche Mannschaft zieht heute in die nächste Pokal-Runde ein? Tipps jetzt ganz flott in die Kommentare!

Foto: Heiden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.