Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: Teutonia 05 – FC Eintracht Norderstedt

Niklas Heiden

Published

on

Foto: Heiden
Anzeige

Liveticker: Fußball-Sonntag in der Regionalliga Nord! Teutonia 05 hat Eintracht Norderstedt im Stadion Hoheluft zu Gast. Die Hausherren könnten mit einem Sieg zeitweise die Tabellenführung übernehmen – EN könnte T05 mit einem Dreier überholen. Wir berichten live von der Hoheluft:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss im Stadion Hoheluft! Der FC Eintracht Norderstedt gewinnt gegen Teutonia 05 mit 2:1 und schließt damit zur Spitzengruppe der Nord-Staffel an. Wie schon im Pokal köpfte Jan Lüneburg die Eintarcht gegen T05 am Ende zum Sieg. Wir bedanken uns und wünschen noch einen schönen Sonntag.

90. Minute: Die offizielle Spielzeit ist jetzt vorbei. Fünf Minuten gibt es nun nochmal oben drauf.

86. Minute: Dritter Wechsel beim FC Eintracht Norderstedt! Hamajak Bojadgian ersetzt Williams.

84. Minute: Zweiter Wechsel beim FC Eintracht Norderstedt! Dane Kummerfeld ersetzt Nick Gutmann.

83. Minute: Teutonia 05 wirft nun in den letzten Minuten, wenig überraschend, noch einmal alles nach vorne. Bisher werden die Hollerieth-Kicker zwar gefährlich, aber nicht wirklich zwingend genug.

79. Minute: Dritter Wechsel bei Teutonia 05! Dino Falzic macht für Causso Darame auf dem Feld.

75. Minute: Erster Wechsel beim FC Eintracht Norderstedt! Michael Kobert ersetzt Jan Lüneburg.

73. Minute: Norderstedt drückt auf die Entscheidung! Brümning ist über links durch, legt die Kugel in den Rückraum und dort verpasst erst Jan Lüneburg. Doch Von Knebel rauscht heran, feuert auf den Kasten und Fabian Istefo schmeißt sich im letzten Moment dazwischen. Das war wirklich sehr knapp.

69. Minute: Zweiter Wechsel bei Teutonia 05! Fabio Parduhn kommt für Quint Breitkreuz ins Spiel.

64. Minute: Erster Wechsel bei Teutonia 05! Pascal Eggert kommt für Nico Donner in die Partie.

63. Minute: Aluminium an der Hoheluft! Von Knebel flankt von rechts, Nils Brüning hält den Ball an der Grundlinie im Spiel und köpft in den Rückraum zu Yannik Nuxoll. Dieser gerät im letzten Moment noch in Bedrängnis und nickt den Ball nur gegen die Latte. Im Anschluss kann T05 die Szene klären.

59. Minute: Brenzlige Szene im Strafraum der Norderstedter! Alex Rajao da Cuhna kommt im Strafraum in einen Zweikampf mit Nick Brisevac und dieser geht im Anschluss zu Boden. T05 fordert einen Strafstoß, bekommt diesen aber nicht. Stattdessen sieht Trainer Achim Hollerieth nun die gelbe Karte.

54. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Und nach dieser gelingt der Martens-Elf die erneute Führung. Philipp Koch bringt den Eckball herein, in der Mitte macht es Jan Lüneburg deutlich besser als noch zu Beginn und schädelt das Leder diesmal in die lange Ecke ein. Zummack kommt nicht mehr ran.

53. Minute: Die erste dicke Chance nach dem Seitenwechsel gehört den Gästen. Nick Gutmann wird in der Box bedient, taucht aus spitzem Winkel alleine vor Zummack auf und wird erst im letzten Moment von Coffie gestört. Der T05-Verteidiger räumt Gutmann sauber ab. Gibt nen Eckball für die Eintracht.

49. Minute: Zu Beginn der zweiten Hälfte haben erst einmal beide Trainer alle Ersatzspieler zum warmmachen geschickt. Wechsel gab es übrigens auf beiden Seiten noch nicht. Ruhiger Beginn bisher.

46. Minute: Weiter geht’s an der Hoheluft! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück.

Halbzeit: Pause im Stadion Hoheluft! Mit dem 1:1-Remis geht es für beide Mannschaften zurück in die Kabinen. Wir machen auch kurz Pause und melden uns in einer knappen Viertelstunde wieder.

45. Minute: Toor für Teutonia 05! Und der anschließende Freistoß bringt der Hollerieth-Truppe den Ausgleich. Nick Brisevac bringt die Kugel in die Mitte, Marcus Coffie ist schneller als seine beiden Gegenspieler und nickt die Kugel per Kopf in die Maschen ein. EN-Keeper Rakocevic ist chancenlos.

43. Minute: Komische Szene kurz vor der Pause! Jan Lüneburg unterbindet einen Konter von Nick Brisevac. Auf einmal krümmt sich der T05-Spieler am Boden und muss behandelt werden. Tätlichkeit?

42. Minute: Drei Minuten sind im ersten Durchgang noch auf der Uhr. Dürfte aber wegen der beiden Elfmeter durchaus noch einmal etwas Nachspielzeit im ersten Durchgang geben. Das dauerte ja etwas.

34. Minute: Diesmal ist aber Yannick Zummack der Sieger! Nils Brüning tritt an und vergibt vom Punkt.

33. Minute: Elfmeter für den FC Eintracht Norderstedt! Das ist eine exakte Kopie des Elfmeters aus der Vorwoche für T05 gegen die U23 des FC St. Pauli. Davidson Eden geht ins Laufduell gegen EN-Kicker Nick Gutmann, stoppt den Ball bei einer Grätsche dann mit der Hand und Wienefeld zeigt auf den Punkt.

29. Minute: T05 hat die Mega-Chance zum Ausgleich, doch die Fahne ist oben. Nach einem Foul von Dylan Williams an Abdel Hathat bekommen die Hausherren einen Freistoß zugesprochen, den Nick Brisevac aus dem Halbfeld in die Box bringt. Doch Davidson Eden steht beim Abschluss im Abseits.

27. Minute: Wieder muss Zummack ran! Diesmal zieht Yannik Nuxoll einen Eckball von rechts direkt auf den ersten Pfosten, doch der T05-Keeper ist wachsam und bekommt die Fäuste schnell genug hoch.

23. Minute: Und auf der Gegenseite wird es ebenfalls brenzlig. Fabian Istefo vollendet einen Konter der Hausherren nahezu perfekt, doch EN-Schlussmann Stefan Rakocevic fischt die Murmel noch aus dem rechten oberen Kreuzeck. Die anschließende Ecke bringt der Hollerieth-Truppe dann nichts mehr ein.

22. Minute: Nächste gute Gelegenheit für die Martens-Equipe! Alex Rajao da Cuhna flankt rechts den Ball an den Fünfmeterraum, dort schraubt sich Jan Lüneburg in die Luft und hat eigentlich freie Bahn zum Kopfball. Der kommt auch, landet aber gute 30 Zentimeter über dem Querbalken. Das war knapp.

20. Minute: Teutonia 05 bleibt auch nach der EN-Führung die bessere Mannschaft, kann das aber nicht wirklich in Torchancen ummünzen. Eben verzog Abdel Hathat deutlich aus halbrechter Position.

14. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Jetzt zappelt der Ball im Netz. Nyarko entscheidet sich nun für die andere Ecke, Zummack ist ohne Chance. Norderstedt geht im zweiten Versuch in Front.

13. Minute: Der Elfmeter wird wiederholt! Evans Nyarko verzögert lange, zielt dann links unten und Zummack hat die Ecke. Doch der Strafstoß wird wiederholt. Abdel Hathat war zu früh reingelaufen.

12. Minute: Elfmeter für den FC Eintracht Norderstedt! Yannik Zummack segelt unter einem Eckball hindurch, am zweiten Pfosten will Tino Schulze den Ball klären und hat dabei voll gegen Johann von Knebel. Referee Wienefeld zeigt sofort auf den Punkt. Von Knebel muss aber noch behandelt werden.

8. Minute: Die Hausherren erhöhen etwas die Schlagzahl und kommen zum ersten Torabschluss. Dino Fazlic setzt einen Schuss einen guten halben Meter links am Kasten vorbei. Immerhin ein Abschluss.

4. Minute: Die ersten Minuten an der Hoheluft sind war von Spielfreude beider Teams geprägt, wirkliche Torchancen gibt es aber noch nicht. Bisher sticht auch keine Mannschaft so wirklich hervor.

1. Minute: Los geht’s im Stadion Hoheluft! Referee Jarno Wienefeld hat das Spielgerät freigegeben.

Aufstellung EN: Rakocevic – Nuxoll, Williams, Brüning, Lüneburg, Nyarko, Bork, da Cuhna, Koch, Gutmann, von Knebel

Aufstellung T05: Zummack – Donner, Coffie, Brisevac, Veselinovic, Hathat, Eden, Istefo, Fazlic, Breitkreuz, Schulze

13.00 Uhr: Herzlich willkommen aus dem Stadion Hoheluft! In knapp einer Stunde rollt hier heute das runde Spielgerät zwischen Teztonia 05 und dem FC Eintracht Norderstedt. Wir sind schon gespannt und wollen nun von Euch wissen: Welche Mannschaft holt sich heute die Punkte? Tipps in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.