Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: TuS Dassendorf – SV Rugenbergen

Niklas Heiden

Published

on

Foto: Heiden

Liveticker: Fußball-Samstag in der Oberliga Hamburg! Die TuS Dassendorf hat heute den SV Rugenbergen zu Gast am Wendelweg. Die Dassendorfer wollen an der Tabellenspitze bleiben – Rugenbergen kann nun die große Überraschung schaffen. Wir berichten live vom Wendelweg:

++++Aktualisieren!++++ 

Ende: Schluss am Wendelweg! Die TuS Dassendorf gewinnt mit einer wenig überzeugenden Leistung knapp mit 1:0 gegen den SV Rugenbergen und stellt den alten Punkte-Abstand an der Tabellenspitze somit wieder her. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit, wünschen einen schönen Sonnabend.

90. Minute: Drei Finger streckt Referee Möller in die Luft. Drei Minuten gibt es hier Nachspielzeit.

89. Minute: Dritter Wechsel bei der TuS Dassendorf! Strömer geht und Finn-Lasse Thomas kommt rein.

85. Minute: Dasse kann sich glücklich schätzen, dass Rugenbergen den Ball nicht über die Linie bekommt. Worthmann verlängert einen Freistoß aus dem Halbfeld von Dennis von Bastian und das Leder landet erneut bei Utcke. Wieder versagen dem SVR-Stürmer die Nerven, sein Schuss geht vorbei.

84. Minute: Da fehlte maximal ein halber Meter! Neumann spielt die Kugel scharf von rechts in die Mitte, dort nimmt Utcke die Kugel an, dreht sich und setzt den Abschluss dann knapp über die Latte.

82. Minute: Dritter Wechsel beim SV Rugenbergen! Dennis von Bastian ersetzt nun Mika Feigenspan.

81. Minute: Neun Minuten sind offiziell noch zu gehen. Wegen des Spielstandes bleibt es spannend.

78. Minute: Die Richter-Elf lässt nun leichtfertig die Entscheidung liegen. Wenn sich das am Ende mal nicht noch rächt. Kurczynski bedient Strömer, der den Ball wieder knapp neben dem Pfiosten platziert.

75. Minute: Da fehlten nur Zentimeter! Strömer zieht von außen selbst in die Mitte und zieht dann aus 16 Metern zentraler Position flach ab. Sein Schuss kullert nur äußerst knapp am rechten Pfosten vorbei.

71. Minute: Knifflige Szene für Referee Janik Möller! Zarei schickt Dieterich auf die Reise, der erst an den Ball kommen kann, weil Nägele ihm viel zu viel Platz lässt. Im Strafraum geht Dieterich dann nach einem wohl leichten Kontakt mit Gruhne zu Boden und fordert einen Elfmeter. Der Pfiff bleibt aber aus.

67. Minute: Doppelwechsel bei Dassendorf! Kurczyksi/Hinze kommen und Maggio/Schied gehen runter.

65. Minute: Dassendorf lässt leichtfertig die Vorentscheidung liegen. Dettmann spielt einen ganz starken Pass in die Spitze zu Schied, der alleine auf Marciniak zuläuft und den Ball am Torwart vorbei legt. Doch der Winkel wird in der Folge zu spitz, sodass der Ball am Ende nicht in den Maschen landet.

61. Minute: Zweiter Wechsel beim SV Rugenbergen! Rörström macht Platz für Hassan Zarei im Spiel.

60. Minute: Immerhin mal wieder ein schöner Angriff der Gastegber. Strömer bringt den Ball rechts raus zu Nägele, der in die Tiefe geht und dann Sven Möller am ersten Pfosten bedient. Dessen Abschluss geht aber knapp rechts am Pfosten vorbei. Aber: Die Fahne des Assistenten war ebenso schon oben.

54. Minute: Dasse spielt gerade wilde Wutz. Ist man sonst gar nicht von der Richter-Truppe gewohnt.

50. Minute: Fünf Minuten ist der zweite Durchgang alt und es zeichnet sich das gleiche Bild wie im ersten Durchgang ab. Rugenbergen hat die Chance auf den Ausgleich. Dasse macht nicht mehr als nötig.

46. Minute: Erster Wechsel beim SV Rugenbergen! Leon Neumann ersetzt Eduard Mesenholl im Spiel.

46. Minute: Weiter geht’s am Wendelweg! Beide Teams und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause am Wendelweg! Dassendorf nimmt die 1:0-Führung gegen Rugenbergen mit in die Kabine. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns in einer knappen Viertelstunde wieder.

43. Minute: Urplötzlich hat Rugenbergen die Chance auf den Ausgleich. Patrick Hoppe schickt Kilian Utcke mit einem schönen Pass in die Tiefe auf die Reise, der den Ball annimmt und alleine auf Gruhne zuläuft. Doch Utcke kommt beim Abschluss etwas in Rückenlage und setzt den Abschluss über das Tor.

42. Minute: Drei Minuten noch bis zum Pausentee. Über den dürfte kein Zuschauer aktuell traurig sein.

36. Minute: Wir machen jetzt Kaffekränzchen. Auf dem Platz passiert sowieso nicht wirklich etwas.

30. Minute: Ein Zuschauer auf der kleinen Tribüne am Wendelweg bringt das Spiel ganz gut auf den Punkt. „Da war der Weg hierher spannender“, grinst sich der Fan zurecht. Leider hat er durchaus Recht.

27. Minute: Es bleibt dabei, dass Rugenbergen hier keinen schlechten Auftritt hinlegt. Allerdings kommen die Bönningstedter auch nicht wirklich gefährlich vor den Kasten von Christian Gruhne.

19. Minute: Was war das denn? Der Ball wird lang in die Spitze zu Schied gespielt, Marciniak gewinnt das Laufduell und spielt die Murmel dann genau vor die Füße von Sven Möller. Doch dessen Schuss aus der Distanz ist zu ungenau und geht am Ende deutlich links neben den Pfosten. Gar nicht souverän.

14. Minute: Nächste dicke Chance für die Gastgeber! Len-Aike Strömer lässt an der Grundlinie locker Sven Worthmann stehen und zieht dann in die Mitte. Seine scharfe Hereingabe lässt Marciniak nach vorne klatschen und der Ball trudelt zu Rinik Carolus. Am Ende blockt Mika Feigenspan auf der Linie.

10. Minute: Seit der Führung haben die Dassendorfer gefühlt einen Gang zurück geschaltet. Die Richter-Kicker leisten sich auch viele einfache Feher im Aufbauspiel. Rugenbergen muss das nur nutzen.

7. Minute: Trotz des Rückstandes kann man nicht sagen, dass Rugenbergen das hier schlecht macht. Die Ivanko-Elf sucht den Weg nach vorne agiert sehr mutig. Defensiv kickt der SVR mit einer Fünferkette.

3. Minute: Toor für die TuS Dassendorf! Nach dem Eckball gegen die Richter-Kicker in Front. Sven Möller bringt das Leder in die Mitte, Jan Schrage köpft die Murmel direkt vor die Füße von Marcel von Walsleben-Schied und dieser zieht trocken, flach ab. Der Ball rutscht Marciniak durch die Beine ins Netz.

2. Minute: Keine 120 Sekunden sind in Dassendorf gespielt, da kommen die Hausherren zum ersten Mal gefährlich vor den Kasten der Gäste. Hendrik Dettmann flankt den Ball von rechts auf den zweiten Pfosten, wo Mika Feigenspan das Leder noch zur Ecke klärt. Da fehlt nicht allzu viel zum ersten Tor.

1. Minute: Los geht’s am Wendelweg! Referee Janik Möller hat das Spielgerät offiziell freigegeben.

Aufstellung SVR: Marciniak – Schrage, Rörström, Dieterich, Hoppe, Feigenspan, Worthmann, Rühmann, Wilckens, Mesenholl, Utcke

Aufstellung TuS: Gruhne – Maggio, K. Carolus, Möller, Dettmann, Nägele, Aust, Strömer, R. Carolus, von Walsleben-Schied, Lenz

12.00 Uhr: Herzlich willkommen vom Wendelweg! In knapp einer Stunde rollt heute das runde Leder zwischen der TuS Dassendorf und dem SV Rugenbergen. Wir sind jetzt schon gespannt und wollen von Euch wissen: Welche mannschaft holt sich heute die drei wichtigen Punkte? Tipps in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.