Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Bundesliga

Nürnberger: „Das Gefühl war unglaublich“

Niklas Heiden

Published

on

Foto: imago images / Zink

Einst trug er in der Jugend das Trikot vom Hamburger SV, nun kehrte er als Gegner der Rothosen zurück in den Volkspark. Fabian Nürnberger holte sich mit dem 1.FC Nürnberg eine 1:4-Schlappe ab. Dennoch sprach der 20-Jährige im Nachgang über das Gefühl, gegen die Rothosen zu spielen.

Es stand bereits 2:0 für den HSV, als Nürnbergs Cheftrainer Jens Keller in die von ihm aus rechte hintere Ecke des Volksparkstadions winkte. Es war das Zeichen für Fabian Nürnberger. Der gebürtige Hamburger kam kurz darauf, in der 41. Spielminute, für Adam Cerin auf dem Platz. Das Ruder herumreißen konnte der Mittelfeldspieler für Nürnberg in der Folge aber auch nicht mehr. Zu groß war der fußballerische Unterschied zwischen beiden Teams. Doch für den 20-Jährigen war der Auftritt im Volksparkstadion dennoch etwas ganz besonderes. „Es war auch schon vor dem Spiel unglaublich, dass alles zu sehen. Das Stadion von außen zu sehen und dann zu realisieren, dass man als Spieler hier rein geht und nicht als Zuschauer – das war toll“, sagte Nürnberger nach Spielende. Ausgebildet in der Jugend der Rothosen wechselte der Youngster über den FC Eintracht Norderstedt und den Niendorfer TSV schließlich zu den Franken. Dort, eigentlich für die U23 verpflichtet, arbeitete sich Nürnberger zum Profi. „Früher war ich Balljunge in diesem Stadion. Das war ein extrem geiles Gefühl, dann auch noch rein zu kommen. Leider wurde das durch das Ergebnis getrübt. Noch überwiegt das Gefühl der Niederlage. Aber ich werde mir das Spiel in den nächsten Tagen noch einmal anschauen“, blickte Nürnberger mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück. Aber auch wenn die Aufgabe, aktuell rangiert der „Glubb“ auf Rang 17, alles andere als leicht ist, weiß Nürnberger, was er an dem Verein hat. „Ich spiele meine zweite Saison bei Nürnberg und ich habe dem Verein viel zu verdanken. Ich fühle mich sehr wohl“, so der 20-Jährige abschließend. Bleibt zu hoffen, dass es auch sportlich bei Nürnberger bald wieder rund läuft.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.