Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

Offiziell: Senat gestattet Training im Freien

Niklas Heiden

Published

on

Foto: Heiden

Weitere Corona-Lockerungen waren bereits angekündigt, nun hat der Hamburger Senat diese auch offiziell bestätigt. Ab Mittwoch würden Mannschaften wieder unter dem nötigen 1,5 Meter-Abstand trainieren. Außerdem dürfen auch die Vereinswirte ihre Gaststätten nun wieder öffnen.

Am vergangenen Freitag hatte Sport- und Innensenator Andy Grote bereits Lockerungen im Bereich der Sportplätze und des Fußball-Trainings in Aussicht gestellt, nun sind diese Pläne offiziell. Wie der Senat am Dienstagmittag in einer Pressekonferenz bekannt gab, wird die Schließung von allen Sportanlagen aufgehoben. „Das haben wir uns durch viel Disziplin erarbeitet“, stellte Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks klar. Das bedeutet: Ab Mittwoch ist das Fußball-Training unter freiem Himmel mit dem nötigen 1,5 Meter-Abstand wieder gestattet. Erleichterung über die Lockerungen dürfte es in diesem Zusammenhang auch für die Bereiter von Gaststätten an den Sportanlagen geben. Auch die Vereinswirte dürfen ihre Läden wieder öffnen, müssen sich aber wie die Fußballer an strenge Hygieneregeln halten. So gilt neben dem 1,5 Meter-Abstand auch, dass alle Gäste namentlich erfasst werden müssen, um so mögliche Infektionswege nachverfolgen zu können. Man sei zudem „auf der vorsichtigen Seite“, betonte Hamburgers Bürgermeister Peter Tschentscher. Eine Obergrenze an Sportlern pro Platz gibt es nicht.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.