Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Regionalliga Nord

Philipkowski bleibt Kiezkicker-Coach

Niklas Heiden

Published

on

Kontinuität auf dem Trainerstuhl der U23 des FC Sankt Pauli: Coach Joachim Philipkowski wird auch in der kommenden Spielzeit die Regionalliga-Truppe betreuen. Am Donnerstag unterschrieb der 56-Jährige einen Vertrag bis zum Sommer 2018, hält den Kiezkickern damit weiterhin die Treue.

Joachim Philipkowski wird auch in der kommenden Saison Zepterschwinger bei der U23 des FC Sankt Pauli sein. Wie der Verein am Donnerstagmittag über seine Webseite bekannt gab, wurde der Vertrag des 56-Jährigen bis zum 30.6.2018 verlängert. „Es ist schön, dass wir unser Trainerteam zusammenhalten und so weiterarbeiten können“, freut sich NLZ-Leiter Roger Stilz und auch Coach Philipkowski scheint Lust auf die neuen Herausforderungen zu haben: „Ich freue mich, weiter für den FC St. Pauli tätig zu sein. Mir macht es großen Spaß, die jungen Spieler auf ihrem Weg zu begleiten.“ Joachim Philipkowski war selbst von 2007 bis 2016 Leiter des NLZ der Kiezkicker und trainierte zudem die U19 von Januar 2009 bis Juni 2016. Anschließend übernahm Philipkowski den Cheftrainerposten der U23, die er bereits von 1998 bis 2002 und 2007 bis 2009 betreut hatte. Der 56-Jährige, der als Profi von 1983 bis 1984 und 1992 bis 1994 insgesamt 50 Pflichtspiele (drei Tore) für die Braun-Weißen absolviert hatte, war von 1998 bis 2002 zunächst Co-Trainer, von August bis Dezember 2002 dann sogar Cheftrainer der Lizenzmannschaft.

Foto: KBS-Picture

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.