Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

Politik stellt 4 Millionen Nothilfe für den Sport bereit

Niklas Heiden

Published

on

Symbolbild: KBS-Picture

Die Corona-Pandemie stellt unter anderem auch den Sport und Hamburgs Vereine vor große Herausforderungen. Nun will die Politik den Klubs unter die Arme greifen und hat einen zweiten Nothilfefonds bereitgestellt. Vier Millionen Euro sollen insgesamt für die Vereine abrufbar sein.

Um Hamburgs Sportvereinen in der Zeit des neuen Corona-Lockdowns unter die Arme zu greifen, hat Hamburgs Politik einen neuen Nothilfefonds bereitgestellt. Rund vier Millionen Euro sollen die Sportvereine unterstützen, auch in Zukunft ihr Angebot wie vor der Pandemie anbieten zu können. Seit vergangenem Freitag können entsprechende Anträge beim Hamburger Sportbund (HSB) gestellt werden. Jeder Verein kann einen maximalen Zuschuss von 40.000 Euro erhalten, um die laufenden Kosten zu decken. Auch als Wirtschaftsbetrieb ausgegliederte Lizenzspielerabteilungen können dieses Angebot wahrnehmen. „Wir stehen fest an der Seite des Hamburger Sports und wollen mit weiteren nicht zurückzuzahlenden Zuschüssen aus dem Nothilfefonds alle Betroffenen unterstützen, gut durch diese Krise zu kommen“, sagt Sport- und Innensenator Andy Grote und ergänzt: „Es ist unser gemeinsames Ziel, die enorme Vielfalt im Hamburger Sport zu erhalten und alles zu tun, damit Hamburg eine starke und lebendige Active City bleibt.“ HSB-Vorstand Ralph Lehnert fügt zudem an: „Die Vereine stehen unter hohem Druck und haben in den vergangenen Monaten alles gegeben, um auch unter den schwierigen Bedingungen, ihrer gesellschaftlichen Rolle gerecht zu werden und das Sportangebot für ihre Mitgliedschaft aufrechtzuerhalten.“ Die Anträge können Vereine bis zum 31. März 2021 per E-Mail stellen. Mitgliedsvereine des Hamburger Sportbunds e.V. können ihren Antrag online einreichen. Alle übrigen Antragssteller sollen sich an das Landessportamt der Behörde für Inneres und Sport wenden.

Hamburger Sportbund e.V.: https://www.hamburger-sportbund.de/corona-nothilfe

Landessportamt er Behörde für Inneres und Sport: poststelle@sportamt.hamburg.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.