Montag, 23. September 2019
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » Polizei-Einsatz: HSV III-Anhänger randalieren bei Dasse
Anzeige

Polizei-Einsatz: HSV III-Anhänger randalieren bei Dasse

Es sollte ein Abend der Freude werden, doch die fünfte Meisterschaft der TuS Dassendorf wurde am Freitagabend von körperlicher Gewalt überschattet. Anhänger des Hamburger SV III sorgten dabei für unschöne Szenen am Wendelweg. Die Polizei musste mit zehn Streifenwagen anrücken.

Die Gastgeber feierten auf dem Feld die fünfte Meisterschaft in Folge, da schlug die Stimmung am Rande des Platzes um. Im Eingangsbereich des Stadions am Wendelweg trafen feiernde Dassendorfer Fans und eine größere Gruppe HSV III-Anhänger aufeinander. Aus ersten kleinen verbalen Pöbeleien entwickelte sich eine handfeste körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dassendorf-Spieler schritten ein, wollten die eigenen Anhänger schützen. Es kam auch zu Faustschlägen und größeren Schubsereien (siehe Video). Die Szene verlagerte sich vor das Vereinsheim der TuS, wo die dortige Bestuhlung, sowie Aschenbecher aus Porzellan, zu Wurfgeschossen gegen die Dassendorfer wurden. Auch ein Mülleimer aus Aluminium landete auf dem Dach des Gebäudes. Eine Latte von einem Holzzaun am Parkplatz nutzte ein Anhänger der Rothosen als Waffe, warf diese in Richtung der Spieler und Zuschauer. Die Polizei war mit zehn Streifenwagen vor Ort, brachte den Fanbus der HSV-Anhänger zum Stehen und stellte die Namen aller 32 Personen fest. Schlimmeres verhindert haben unter anderem HSV-Keeper Jan-Philipp Haerting und HSV-Manager Milenko Mutabdzija, die sich zwischen beide Parteien stellten und den eigenen Anhang versuchten abzuschirmen. Verletzt wurde nach Polizei-Angaben niemand. Referee Benjamin Stello bekam keine der Szenen mit, war mit seinen Assistenten bereits in der Kabine. Welche mögliche Strafe als „Wiederholungstäter“ nun auf den HSV III zukommt, ist aktuell noch nicht abzusehen.

Foto: Heiden

My location
Routenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.