Connect with us

Regionalliga Nord

St. Pauli II leiht Offensiv-Talent Lee aus Portugal aus

Published

on

Gwang-in Lee
Foto: IMAGO / GlobalImagens

Für die Rückrunde hat der FC Sankt Pauli sich mit einem neuen Spieler für die U23-Mannschaft verstärkt. Aus der zweiten portugiesischen Liga wechselt der 20-jährige Offensivspieler Gwang-in Lee zu den Kiezkickern. Der Südkoreaner unterschrieb nun einen Vertrag bis zum Saisonende.

Mit nur 20 Punkten aus 18 Spielen findet die Rückrunde der U23 des FC St. Pauli mit großer Sicherheit in der Abstiegsrunde der Regionalliga Nord statt. Um dort möglichst früh den Klassenerhalt perfekt zu machen, haben die Braun-Weißen nun eine Leihe abgeschlossen. Wie der Kiezklub am Dienstagnachmittag offiziell über seine Webseite bestätigte, wechselt aus der zweiten portugiesischen Liga der Offensivspieler Gwang-in Lee zu den Boys in Brown. Der 20-Jährige kommt von CD Mafra und hat einen Kontrakt bis Sommer unterschrieben. „Gwangin ist ein flexibel einsetzbarer Offenspieler, der zum einen unsere U23-Mannschaft verstärken wird, zum anderen über ein hohes fußballerisches Potenzial verfügt, um sich positiv weiterzuentwickeln. Mit regelmäßiger Wettkampfpraxis trauen wir ihm zu, sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. Wir sind froh, dass wir ihn für uns gewinnen konnten“, wird U23-Sportchef Carsten Rothenbach in der Vereinsmitteilung zitiert. Lee wurde in seiner Heimat Südkorea ausgebildet und wechselte dann im Januar 2020 in die zweite portugiesische Liga. In der laufenden Spielzeit kam der 20-Jährige bisher nur auf drei Einsätze. Das soll sich bei St. Pauli ändern.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.