Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

Suche beendet: T05 hat Regio-Stadion gefunden

Niklas Heiden

Published

on

Foto: KBS-Picture

Die Suche nach einem Stadion bei einem möglichen Aufstieg von Teutonia 05 in die Regionalliga Nord ist beendet! Die Kreuzkirchler haben einen Platz „im Herzen der Stadt“ gefunden. Auch der Heimverein hat den Deal schon abgesegnet. Das Stadion ist deutschlandweit bereits gut bekannt.

Denn nach AFH-Informationen wird Teutonia 05, bei einem möglichen Aufstieg in die Regionalliga Nord, in der kommenden Saison seine Heimspiele im Stadion Hoheluft austragen. Dies bestätigte T05-Trainer Sören Titze nach der Niederlage bei den Blau-Gelben am Freitagabend. „Sollte es funktionieren und klappen, dass wir aufsteigen, dann werden wir im nächsten Jahr an der Hoheluft spielen“, bestätigte Titze und fügte an: „Wir werden nun alles dafür tun, zentral in Hamburg spielen zu können, auf einem Platz, der uns sehr gut liegt. Wir brauchen gar nichts machen. Wir müssen nur mit Manpower den Platz nutzen. Deshalb ist es schön, dass wir da mit Vicky einen Weg gefunden haben.“ Dass der Platz an der Hoheluft deutlich größer ist, als an der Kreuzkirche, sieht Titze nicht als Nachteil. „Ich glaube es ist manchmal ein Nachteil für uns, wenn wir auf einem kleinen Platz spielen. Wenn man gegen Teams spielt, die sich hinten rein stellen, hilft das einem auch nicht unbedingt. Hier muss man schon ein paar andere Räume verteidigen. Es liegt an uns, was wir daraus machen“, so Titze, der mit dem Kunstrasen ebenso konform geht. „Wir werden nicht die Möglichkeit haben, fünf Mal die Woche bei Vicky zu trainieren. Wir müssen nur mal einen Rasenplatz für die Auswärtsspiele finden. Ansonsten ist es eine tolle Lösung für alle Spieler und die Verantwortlichen – aber auch für die Zuschauer.“ Dafür müssen die Kreuzkirchler allerdings erst einmal die Aufstiegsrunde absolvieren und bestehen. Ansonsten reisen die Ottenser auch im nächsten Jahr nur in einem Spiel, und dann auswärts, in das Stadion an der Hoheluft.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.