Montag, 23. September 2019
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » Trainer-Hammer: Richter übernimmt Dasse
Anzeige

Trainer-Hammer: Richter übernimmt Dasse

Die TuS Dassendorf hat einen Trainer für die kommende Spielzeit gefunden! Der Übungsleiter war zuletzt beim SC Victoria Hamburg und dem FC Süderelbe aktiv. Jean-Pierre Richter unterschreibt bis zum 30.06.2020 am Wendelweg. Dassendorf-Sportchef Jan Schönteich zeigte sich hocherfreut.

Nur wenige Tage nach der inzwischen bekannten Trennung zum Sommer von Elard Ostermann und der TuS Dassendorf hat der Oberliga-Meister einen neuen Trainer gefunden. Nach AFH-Informationen wird Jean-Pierre Richter ab Sommer das Trainer-Amt am Wendelweg übernehmen. Beide Parteien einigten sich bereits in der abgelaufenen Woche auf einen Kontrakt. Gegenüber AFH bestätigte TuS-Sportchef Jan Schönteich die Personalie am Rande des TuS-Spiels beim Wedeler TSV. „Es war für uns die naheliegende Lösung. Wir wollten ihn schon im letzten Jahr gerne haben. Manchmal öffnen sich Türen eben später“, so Scheinteich, der anfügte: „Das passt beiderseitig ganz gut. Jonny hat auch Ambitionen. Ich glaube, dass das auch für ihn eine Chance ist. Wir haben seit Jahren ein exzellentes Verhältnis. Das ist einfach stimmig.“ Richter, der zuletzt beim SC Victoria Hamburg aktiv war und dort seinen Vertrag zur Winterpause hin gekündigt bekam, trainierte vor den Blau-Gelben bereits den FC Süderelbe. Nach Abpfiff wurde auch die TuS-Mannschaft über die neue Personalie informiert. Am Wendelweg unterschreibt Richter einen Vertrag bis zum 30.06.2020. Allerdings fügt Schönteich an: „Ausdrücklich möchte ich anfügen, dass wir ihn gerne die nächsten zehn Jahre halten würden. Es haben sich andere Trainer angeboten, die aber gar nicht in Frage kamen. Wir wollen Kontinuität haben und suchen diese nicht nur im Kader, sondern auch auf der Trainerbank.“ Ob und mit welchem Co-Trainer die TuS in die Saison geht, ist aktuell noch nicht geklärt.

Foto: KBS-Picture

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.