Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

Trotz Niederlagenserie: Henke bleibt SVCN-Coach

Niklas Heiden

Published

on

Fünf Niederlagen am Stück und eine handfeste Krise: Beim SV Curslack-Neuengamme lief in den letzten Wochen nichts zusammen. Trotzdem wird Trainer Torsten Henke weitermachen – die Verantwortlichen trauen ihm zu, das Ruder wieder rumzureißen und setzen weiter auf den Coach.

Der SVCN-Coach war sichtlich bedient gewesen, nachdem sein Team am gestrigen Samstag erneut eine Niederlage hinnehmen musste – vor heimischen Publikum verlor der SV mit 2:3 gegen den Wedeler TSV. „Ich werde jetzt eine Nacht darüber schlafen und anschließend gucken, wie ich damit umgehe“, meinte der dienstälteste Oberligatrainer unmittelbar nach dem Spiel. Jetzt ist klar, dass er trotz der aufgekommenen Trainerdiskussion weitermachen darf. „Ich habe heute Vormittag einige Gespräche mit unserem Präsidenten und dem Manger, sowie einiger meiner Führungsspieler geführt“, erklärt uns Henke am Telefon. „Alle haben mir klar gemacht, dass es definitv nicht an mir liegt, dass wir in den letzten Wochen nahezu erfolglos waren“, so Henke weiter, der nicht expliziet über einen Rücktritt nachdachte: „Ich habe mich natürlich vor dem Spiel damit beschäftigt, was passieren würde, wenn wir verlieren“, gab der Coach offen zu. „Letzenendlich hoffe ich jetzt natürlich, auch weil ich das Vertrauen spüre, dass wir demnächst wieder mehr Siege einfahren werden“, so der dienstälteste Oberliga-Trainer abschließend.

Foto: noveski.com/Bode

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.