Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

Vicky gewinnt „Altherren-Kick“ gegen Pinneberg

Niklas Heiden

Published

on

Fußball-Magerkost trotz sechs Toren für die Zuschauer im Stadion Hoheluft: Der SC Victoria Hamburg siegte am Freitagabend zwar mit 5:1 gegen den VfL Pinneberg. Doch Fußball-Freude wollte, gerade bei den Gästen aus Pinneberg, am Lokstedter Steindamm nicht aufkommen.

Der SC Victoria Hamburg hält die Verfolger in der Oberliga-Tabelle weiter auf Abstand: Am Freitagabend siegte die Elf von Coach Jean-Pierre Richter mit 5:1 gegen den VfL Pinneberg. „Insgesamt ist der Sieg für Vicky hochverdient“, bilanzierte VfL-Trainer Thorben Reibe nach dem Abpfiff und fügte an: „Nach dem 0:3 merkte man dann, dass es bei den Jungs im Kopf Klick gemacht hat. Da wurden dann die Beine von den englischen Wochen schwer. Ein Spieler sagte zu mir, dass er dieses Jahr mehr Spiele gespielt hat, als der trainiert hat.“ Und in der Tat wirkte der VfL über die gesamte Spielzeit hinweg müde, das Spiel von beiden Mannschaften sehr pomadig. Felix Schuhmann (14.) und Yannick Petzscke (17.) brachten die Blau-Gelben schon in Abschnitt eins auf die Siegerstraße, nach der Pause legten Nick Scharkowski (57., 70.) und Tom Wohlers (63.) nach. Der Ehrentreffer von Lennart Dora nach einem Eckball von Fabian Knotternus stellte den 5:1-Endstand her (76.). Vicky-Coach Jean-Pierre Richter bilanzierte abschließend: „Wir wollten unsere eigene Bilanz wieder ausbauen – gerade nach der Niederlage in der letzten Woche“, so Richter und fügte an: „Wir hatten viele Momente auf unserer Seite und mit fünf Toren auch eine ordentliche Ausbeute.“

Foto (Archivbild): KBS-Picture

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.