Dienstag, 21. August 2018
Top-Thema
Home » Bundesliga » Für Rehden-Spiel: Titz schickt Arp zur HSV U21

Für Rehden-Spiel: Titz schickt Arp zur HSV U21

Nachdem die U21 des Hamburger SV mit „nur“ 15 Spielern nach Egestorf reiste, füllt der Verein nun auf. Neben Tobias Knost, Tobias Fagerström und Patric Pfeifer unterstützt auch Fanliebling Fiete Arp die Regionalliga-Truppe. HSV-Coach Christian Titz erklärte am Dienstag die Hintergründe.

Die U21 des HSV bekommt für das heutige Regionalligaspiel gegen den BSV SW Rehden prominente Unterstützung. Neben Tobias Knost, Tobias Fagerström und Patric Pfeifer mischt auch Fiete Arp ab 19 Uhr bei der Weiß-Truppe mit. Schon am gestrigen Abend wurden nach AFH-Informationen erste Gerüchte laut, dass Arp bei der Regionalliga-Truppe zum Einsatz kommen soll. Am Dienstagmorgen bestätigte sich dies – Arp fehlte beim Profi-Training im Volkspark. HSV-Trainer Christian Titz bezog nach der Einheit Stellung. „Das haben wir mit allen jungen Spielern besprochen, dass sie auch immer mal wieder Spielzeit bei unseren U-Teams sammeln sollen. Das kann am Freitag aber auch schon wieder ganz anders aussehen“, so Titz, der anfügte: „Es ist keine abwertende Maßnahme, sondern wir wollen ihm mehr Einsatzzeiten geben.“ Eine Chance hat Arp für das Spiel am Freitag gegen Holstein Kiel dennoch. Titz: „Ich will mich nicht komplett festlegen, weil man ab und zu doch noch ein paar neue Ideen hat. Je nachdem wie die Stammformation ausfällt, nehmen wir zwei oder alle drei Stürmer (Wintzheimer, Lasogga. Anm. d. Red.) mit.“ Auch um einen besseren Eindruck zu gewinnen, wird sich Titz das U21-Spiel vor Ort ansehen.

Foto (Archivbild): KBS-Picture

Routenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.