Mittwoch, 19. September 2018
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » 4:0-Sieg im dritten Test: HSV II ballert Vicky weg

4:0-Sieg im dritten Test: HSV II ballert Vicky weg

Erster Sieg im dritten Testspiel: Nach zwei Remis in Folge heimste die U21 des Hamburger SV am Sonntag den ersten Saison-Erfolg ein. Vor rund 100 Fans gelang den Rothosen ein 4:0 gegen den Oberligisten SC Victoria Hamburg. Christian Stark traf im Volkspark dabei sogar gleich dreifach.

Patrick Storb (re.) kann die Kugel vor Len-Aike Strömer gerade noch klären. Foto: KBS-Picture

Frisch aus dem Trainingslager im niedersäsischen Wesendorf zurück holte die U21 des Hamburger SV am Sonntagnachmittag den ersten Sieg im dritten Testspiel. Nach zwei Remis gegen Drittligist Eintracht Braunschweig (1:1) und Regionalligist Germania Halberstadt (1:1) fuhr die Weiß-Truppe, gegen den Oberligisten SC Victoria Hamburg, einen ungefährdeten 4:0-Erfolg ein. „Wir haben die ganze Woche hart gearbeitet, was man uns dann heute in einigen Phasen des Spiels etwas angemerkt hat“, erklärte der österreichische U21-Nationalspieler Fabian Gmeiner im Anschluss. Denn tatsächlich schwanden bei beiden Teams mit zunehmendem Spielverlauf sichtlich die Kräfte. Auch die Hoheluftler hatten am Samstag noch gegen den VfB Lübeck getestet. Christian Stark brachte die Rothosen nach 22 Minuten durch einen fragwürdigen Strafstoß in Führung, erzielte sieben Minuten später sogar das 2:0 (29.). Und auch nach dem Seiten-wechsel war Stark kaum zu stoppen, knipste das 3:0 (50.) und hatte zahlreiche weitere Chancen. Den Schlusspunkt setzte Jonas Behounek (90.). Vicky zu selten wirkliche Torgefahr im Spiel entwickeln.

Foto: KBS-Picture

My location
Routenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.