Connect with us

Oberliga Hamburg

Abou Khalil heuert bei Concordia an

Niklas Heiden

Published

on

Der WTSV Concordia hat sich kurz vor dem Toreschluss des Transfermarktes noch einmal ordentlich zugeschlagen und den ehemalige Neumünster-Akteur Abou Khalil verpflichtet.

Abou Khalil wird sich in der Rückrunde das Trikot vom WTSV Concordia überstreifen. Der 24-Jährige Libanese verfügt über reichlich Regionalliga-Erfahrung und kickte unter anderem beim VfR Neumünster, sowie beim Oberligisten SC Victoria Hamburg. Zuletzt legte der Stürmer eine Halbjährige Pause ein und ist nun zurück auf der Hamburger Fußball-Bühne. „Wir hatten mit Abou Khalil tolle Gespräche. Sowohl auf der sportlichen Seite, als auch beim Vereinskonzept haben wir ihn „gepackt“ und wir waren von Anfang an auf einer Wellenlänge“, lässt und der Cordi-Manager wissen. „Wir haben ein gleiches Verständnis, wie wir die Zeit dann verbringen wollen. Zudem ist Abou zweifelsfrei eine große Verstärkung für unseren Kader.“

„Da muss man sich nur seine Historie anschauen“, erklärt Peters weiter, der auch auf Khalils Erfahrung zurückgreifen will: „Wir werden natürlich seine sehr vertiefte Regionalliga-Erfahrung nutzen, damit wir unsere Ziele erreichen können“, so der 34-Jährige weiter, der sich noch zu den Gerüchten äußerte, dass Abou Khalil auch mit BU und Altona 93 verhandelte: „Das hat in unseren Gesprächen überhaupt keine Rolle gespielt. Wir haben uns auf uns konzentriert und nicht auf die Nebenkriegsschauplätze geachtet. So etwas treibt uns nicht dazu, uns in den Gesprächen anders zu positionieren. In unserem Fall haben wir Abou von unserem Konzept überzeugt und das freut uns sehr“, so der Liga-Manager abschließend.

Foto (Symbolbild): Lars Mundt

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.