Dienstag, 20. November 2018
Top-Thema
Home » Bundesliga » HSV setzt Titz vor die Tür – Wolf übernimmt

HSV setzt Titz vor die Tür – Wolf übernimmt

Paukenschlag beim Zweitligisten Hamburger SV! Die Rothosen haben sich mit sofortiger Wirkung von ihrem Cheftrainer Christian Titz getrennt. Ein Nachfolger ist im Volkspark bereits gefunden. Der ehemalige Stuttgart-Trainer Hannes Wolf wird Mittwoch seine erste Trainingseinheit leiten.

Wird ab sofort neuer Cheftrainer beim HSV: Ex.-Stuttgarter Hannes Wolf. Foto: KBS-Picture

Der Hamburger SV hat seinen Cheftrainer Christian Titz mit sofortiger Wirkung freigestellt. Das teilten die Rothosen am Dienstag über ihre Homepage mit. Demnach haben Vorstands-Boss Bernd Hoffmann und Sportchef Ralf Becker dem 47-Jährigen am Vormittag ihre Entscheidung mitgeteilt. „Es gehört zu unserer Verantwortung, die sportliche Situation sachlich zu analysieren. Wir sind zu der Erkenntnis gelangt, dass wir leider nicht die angestrebte Entwicklung genommen haben und ein erhöhtes Risiko sehen, dass wir unser Saisonziel verfehlen werden“, erklärt Becker über hsv.de. Ein Nachfolger ist bereits gefunden. Der 37-jährige Hannes Wolf wird die Hamburger in der Zukunft betreuen. Wolf soll noch am Nachmittag offiziell vorgestellt werden und am Mittwochvormittag seine erste Trainingseinheit leiten. Der Fußball-Lehrer war zuletzt beim VfB Stuttgart aktiv und schaffte mit den Schwaben 2017 den Bundesliga-Aufstieg.

Foto: KBS-Picture

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.