Montag, 24. Juni 2019
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: FC Eintracht Norderstedt – VfB Oldenburg

Liveticker: FC Eintracht Norderstedt – VfB Oldenburg

Liveticker: Fußball-Sonntag in der Regionalliga Nord! Der FC Eintracht Norderstedt hat den VfB Oldenburg zu Gast im Edmund-Plambeck-Stadion. Die Heyne-Elf braucht im Abstiegskampf ganz dringend einen Dreier, ansonsten wird es langsam wirklich eng. Wir berichten live aus Garstedt:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss im Edmund-Plambeck-Stadion! Mit 4:0 gewinnt der VfB Oldenburg völlig verdient gegen gruselig spielende Kicker vom FC Eintracht Norderstedt. So spielt nur ein Absteiger, da legen wir uns jetzt fest. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Sonntagabend.

87. Minute: Die letzten drei Minuten sind noch zu gehen. Norderstedt schleppt sich durch die Minuten.

82. Minute: Dritter Wechsel beim VfB Oldenburg! Bernhard Suffner kommt für Pascal Richter ins Spiel.

81. Minute: Norderstedt kann sich äußerst glücklich schätzen, dass es hier nur 0:4 steht. Die Gastgeber stehen völlig neben sich, Oldenburg spielt seine Chancen aber schlecht aus. Sonst sähe es noch böser aus.

76. Minute: Zweiter Wechsel beim VfB Oldenburg! Lasse Patelt kommt für Maik Lukowicz in die Partie.

66. Minute: Erster Wechsel beim VfB Oldenburg! Ibrahim Temin macht Platz für Magouhi auf dem Feld.

66. Minute: Doppelwechsel bei Norderstedt! Kummerfeld/Koch kommen, Lüneburg/von Knebel gehen.

62. Minute: Wenn das hier so weiter geht, dann macht Oldenburg bis zum Abpfiff ganz sicher das halbe Dutzend voll. Makangu ließ soeben die dicke Möglichkeit zum 5:0 liegen und platzierte die Pille aus drei Metern Entfernung knapp links neben den Pfosten. Coach Dirk Heyne sitzt derweil nur auf seinem Stuhl.

57. Minute: Hier spielt nur noch eine Mannschaft – und das sind die Gäste aus Oldenburg. Der Eintracht fliegen die Bälle im eigenen Strafraum nur noch so um die Ohren. Grundmann kann einem nur Leid tun.

52. Minute: Toor für den VfB Oldenburg! Jetzt fällt die Eintracht völlig auseinander. Nyarko verliert die Kugel im Mittelfeld und kann geht es ganz schnell. Über Richter kontert Oldenburg und schließt auch in seiner Person ab. Der Ball wird noch leicht abgefälscht, wieder hat Tjark Grundmann keine Avwehrchance.

50. Minute: Toor für den VfB Oldenburg! Damit hat sich die Geschichte jetzt erledigt, weil die Eintracht die Gäste zum Tore schießen einlädt. Marcos macht mit einem unfassbar schlechten Stellungsspiel den Weg für Pascal Richter frei, der aus halbrechter Position die Kugel ins lange Eck legt. Autsch, Norderstedt!

46. Minute: Erster Wechsel beim FC Eintracht Norderstedt! Sinisa Veselinovic ersetzt Vico Meien im Spiel.

46. Minute: Weiter geht’s in Garstedt! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurückauf dem Feld.

Halbzeit: Pause im Edmund-Plambeck-Stadion! Mit dem 0:2 für die Gäste aus Oldenburg geht es zurück in die Kabine. Wir machen dann auch mal kurz Halbzeit und melden uns dann auch gleich hier wieder.

45. Minute: Beinahe wäre hier der Decke drauf gewesen. Ibrahim Temin kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss, scheitert aber an Tjark Grundmann. Norderstedt muss sich langsam echt mal sraffen im Spiel.

40. Minute: Fünf Minuten noch bis zum Pausentee. Die Eintracht muss in der Halbzeit etwas verändern.

36. Minute: Da musste er hin! Tjark Grundmann kann einen Celikyurt-Freistoß gerade noch so über den Querbalken lenken. Die anschließende Ecke bringt den Oldenburgern nicht wirklich was ein.

33. Minute: Hätte wenn und aber: Norderstedt bekommt nichts auf die Kette. Auf der Tribüne liegen die ersten Nerven bereits blank. Mit jeder Minute steigt der Frust der Norderstedt-Spieler immer weiter.

29. Minute: Strafstoß und Toor für den VfB Oldenburg! Und wieder schwächen sich die Gastgeber selbst. Kifuta Makangu probiert es im Eintracht-Strafraum mit einem Fallrückzieher und Marcus Coffie blockt die Pille mit der Hand. Referee Hippe zeigt sofort auf den Punkt und Maik Lukowicz vollstreckt eiskalt ins Netz.

22. Minute: Der beste Angriff bisher im gesamten Spiel! Nach einem Doppelpass zwischen Büyükdemir und Juri Marxen ist letzterer frei durch und bekommt die das Leder noch einmal von Lüneburg mit der Hacke abgelegt. Juri Marxen schlenzt die Kugel in die linke untere Ecke und trifft nur den Pfosten.

21. Minute: Wenn es hier mal ernsthaft gefährlich wird, dann nur vor dem Eintracht-Kasten. Von der rechten Außenbahn flankt Pascal Richter die Pille auf den zweiten Pfosten, wo Juri Marxen über den Ball haut. Doch  Steinwender ist zu überrascht und kann das Spielgerät nicht mehr unter Kontrolle bringen.

19. Minute: Keine Sorge, liebe Leser. Wir sind nicht eingeschlafen. Aber auf dem Platz passiert einfach nichts, außer das die Kugel im Mittelfeld hin und her geschoben wird. Norderstedt sucht eine Lücke.

14. Minute: Die Gäste orientieren sich bereits jetzt sehr Defensiv. Mit einem 5-4-1 agiert die Elia-Elf bereits nach einer knappen Viertelstunde. So hat Norderstedt es sehr schwer, mal eine Lücke zu finden.

9. Minute: Mal abgesehen von dem frühen Rückstand sieht das gar nicht so schlecht aus, was die Heyne-Elf hier anbietet. Allerdings ist es nach vorne auch nicht wirklich erfolgreich. Oldenburg kann die meisten Bälle vorzeitig abfangen. Ansonsten gibt es sehr viele Foulspiele im Spiel. Meistens liegen VfB-Akteure.

7. Minute: Nach dem frühen Schock kommen nun auch die Gastgeber zu ihrer ersten Gelegenheit. Nils Brüning zieht aus knapp 16 Metern einfach mal ab, zirkelt das Spielgerät aber knapp links vorbei.

4. Minute: Toor für den VfB Oldenburg! Die Gäste legen hier los wie die Feuerwehr. Nach einer kurz ausgeführten Ecke bringt VfB-Kapitän Süleyman Ceikyurt die Kugel scharf in den Fünfmeterraum, wo Okan Erdogan wartet. Der Stürmer muss nur noch das Bein heben, drückt die Pille so ziemlich lässig in das Tor.

1. Minute: Los geht’s im Edmund-Plambeck-Stadion! Referee Timo Hippel hat das Leder nun freigegeben.

Aufstellung VfB: Kisiel – Ndure, Volkmer, Erdogan, Steinwender, Siala, Makangu, Lukowicz, Richter, Temin, Celikyurt

Aufstellung EN: Grundmann – Mandic, Marxen, Coffie, Meien, Lüneburg, Brüning, Marcos, von Knebel, Nyarko, Büyükdemir

13.00 Uhr: Herzlich willkommen aus dem Edmund-Plambeck-Stadion! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Leder zwischen dem FC Eintracht Norderstedt und dem VfB Oldenburg. Wir sind schon gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich die drei Punklte? Tipps jetzt flott in die Kommentare!

Foto: Heiden

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.