Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: FC Sankt Pauli U23 – Hamburger SV U21

Niklas Heiden

Published

on

Liveticker: Flutlicht-Dienstag in der Regionalliga Nord! Die FC Sankt Pauli U23 hat die Hamburger SV U21 zum kleinen Derby im Edmund-Plambeck-Stadion zu Gast. Die Rothosen gehen als Favorit in das Spiel – die Kiezkicker wollen aus dem Tabellenkeller kommen. Wir berichten live aus Garstedt:

[button color=“orange“ size=“small“ link=“http://www.amateur-fussball-hamburg.de/liveticker-fc-sankt-pauli-u23-hamburger-sv-u21-4″ icon=““ target=“false“]++++Aktualisieren!++++[/button]

Ende: Schluss im Edmund-Plambeck-Stadion! Was für ein Finish in diesem Spiel. Die FC Sankt Pauli U23 und die Hamburger SV U21 trennen sich mit einem am Ende gerechten 1:1-Remis. Die Rothosen sind der gefühlte Sieger. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Dienstag.

90.+4 Minute: Toor für die Hamburger SV U21! Was für ein Ende, was für ein Schuss, was für ein Tor. Moritz Kwarteng zieht mit dem Abpfiff aus 18 Metern ab und die Kugel senkt sich hinter Schmidt rein.

90.+2 Minute: Das hätte der Ausgleich für den HSV sein müssen. Patrick Storb verlängert den Ball lang in den Strafraum und dort verpasst Kabuya um wenige Zentimeter den Ball. Aufatmen beim FCSP.

90.+1 Minute: Bisher wurde keine Nachspielzeit angezeigt, aber so drei Minuten wären sehr realistisch.

89. Minute: Erster Wechsel bei der FC Sankt Pauli U23! Serkan Dursun ersetzt Robin Meißner im Spiel.

87. Minute: Aufschrei auf der HSV-Bank! Lukas Pinkcert und Mert Kuyucu kommt an der Sechzehnerkante in einen Zweikampf und der Rothosen geht zu Boden. Doch erneut gibt es keinen Elfmeter. Drei Minuten.

85. Minute: Bei den Kiezkicker sitzt keiner mehr auf der Bank. Dabei draf nur eine Person zur Zeit stehen.

81. Minute: Neun Minuten sind noch auf der Uhr. Etwas Nachspielzeit dürfte es zudem auch noch geben.

76. Minute: Die letzte Viertelstunde in Garstedt ist angebrochen und in den letzten Minuten hatten die Rothosen deutlich die Nase vorne, einzig und allein der Abschluss fehlt bei der Drews-Mannschaft noch.

73. Minute: Dritter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Moritz Kwarteng ersetzt Ogechika Heil im Spiel.

71. Minute: Die  Rothosen bauen in den letzten Minuten mehr Druck auf und kommen zu Chancen. Heil flankt die Murmel von rechts in Strafraum, wo Marvin Senger in der Mitte aber vor Kabuya klären kann.

66. Minute: Knifflige Szene für Referee Henrik Bramlage. Faride Alidou schickt Kaubya auf die Reise, der in den Strafraum eindringt und dann nach einem Zweikampf mit Mert Kuyucu zu Boden geht. Doch die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm. Den kann man schon geben, muss man aber nicht unbedingt.

62. Minute: Beinahe hätten die Kiezkicer hier nachgelegt. Lee zieht einen Eckball auf den ersten Pfosten, wo Mickel am Ball vorbei fliegt und Marvin Senger dann an den Ball kommt. Beim ersten Mal rettet Kwame auf der Linie, den zweiten Ball holzt Kabuya in die Gegend. Glück für die Mannschaft von Drews.

61. Minute: Geissen sitzt nach seiner Auswechselsung noch immer auf der Ersatzbank und lässt sich den Fuß behandeln, der schon in Halbzeit eins Probleme machte. Das sieht nicht gut aus beim Youngster.

57. Minute: Der Treffer hat dieses Spiel regelrecht belebt. Auf einmal ist Kampf auf dem Platz zu sehen und es fühlt sich wie ein Derby ein. Diesen Eindruck hatte man im ersten Abschnitt nicht unbedingt so.

54. Minute: Die Härte auf dem Feld nimmt zu. Vor der eigenen Bank holt Ogechika Heil Mert Kuyucu rüde von den Beinen, weshalb es zu einer Rudelbildung kommt. Am Ende ist es aber mit Gelb für Heil getan.

51. Minute: Zweiter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Gentrit Limani kommt für Maximilian Geissen.

49. Minute: Toor für die FC Sankt Pauli U23! Da zappelt der Ball im Netz und das geht, den Chancen nach zu urteilen, auch in Ordnung. Seuwong Lee spielt einen Freistoß von links außen scharf in den Fünfmeter-raum, wo Haut über den Ball haut, das Leder im Anschluss in die lange Ecke kullert. Mickel ohne Chance.

46. Minute: Erster Wechsel bei der Hamburger SV U2! Faride Alidou ersetzt Bryan Hein auf dem Feld.

46. Minute: Weiter geht’s in Norderstedt! Beide Teams und das Referee-Gespann sind nun wieder zurück.

Halbzeit: Pause im Edmund-Plambeck-Stadion! Mit dem 0:0 geht es zurück in die Kabinen. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns in einer knappen Viertelstunde dann hier wieder. Bis gleich.

43. Minute: Zwei Minuten noch offiziell zu spielen. Dürfte etwas Nachspielzeit im ersten Abschnitt geben.

39. Minute: Dieser Abschluss ist exemplarisch für die bisherige Offensivreihe des HSV. Maximilian Geissen probiert es nach Zuspiel von Kabuya aus der zweiten Reihe, doch der Ball fliegt zum Mond.

35. Minute: Dieser Ball muss im Netz landen, FCSP-Trainer Joachim Philipkowski kann es nicht glauben. Christian Viet wird tief geschickt, legt dann für Robin Meißner auf und dieser will noch eine Schleife um den Abschluss binden. Am Ende rutscht der Kiezkicker-Stürmer aus und der HSV kann das Leder klären.

32. Minute: Die Kiezkicker arbeiten sich zum ersten Tor vor. Diesmal ist es Christian Stark, der von halb-links in die rechte untere Ecke zielt. Doch Mickel ist erneut wachsam, taubt ab und macht das Leder fest.

30. Minute: Das tat sicherlich weh! Nach einem Pressschlag bleibt Patrice Kabuya auf dem Boden liegen und hält sich den rechten Fuß. Erst nach längerer Behandlung kann der HSV-Akteur wieder auf den Platz.

27. Minute: Das war ein guter Ansatz, aber beim Abschluss fehlte die nötige Kraft. Robin Meißner legt den Ball rechts raus zu Jakub Bednarczyk, der dann in die Mitte zieht und aus 16 Metern zentraler Position abzieht. Doch der Abschluss ist zu unpräzise und wird deshalb sehr leichte Beute für Torwart Tom Mickel.

24. Minute: Trotz des Profi-Spiels des HSV im DFB-Pokal gegen Stuttgart ist das Stadion in Norderstedt recht gut besucht. Auch einige Anhänger der Kiezkicker haben den Weg nach Norderstedt gefunden.

19. Minute: Dicke Chance für die Kiezkicker, hier in Führung zu gehen. Seuwong Lee kann im Strafraum bereits selbst abschließen, legt aber noch einmal auf Christian Stark und dieser schlägt noch einen Haken. Der Abschluss aus spitzem Winkel ist dann schon eine Aufgabe für Mickel, der dann zur Seite weg klärt.

18. Minute: Ballbesitz haben auch weiterhin nur die Gäste, Sankt Pauli kommt eher selten an die Kugel heran. Aber: Torchancen sind auf beiden Seiten Mangelware. Kein Team will hier einen Fehler machen.

15. Minute: Die HSV-Profis gleichen aus. Aaron Hunt knipst vom Punkt den Ausgleich für die Rothosen.

12. Minute: Das hätte durchaus ins Auge gehen können aus Sicht der Rothosen. Stephan Ambrosius verliert den Ball an der Mittelinie an Christian Stark und dieser hat plötzlich freie Bahn und marschiert los. Erst im Strafraum kann Maximilian Geissen den Flügelspieler stellen. Da war mehr drin für die Kiezkicker.

9. Minute: Kleine Info am Rande. Der HSV-Doppeltorschütze von Freitagabend, Xavier Amaechi, fehlt mit einem Magen-Darm-Infekt und muss auch beim Profi-Spiel passen. Dort führt Stuttgart schon mit 1:0.

6. Minute: Ausgeglichenes Spiel in den ersten Minuten in Norderstedt. Der HSV hat etwas mehr Ballbe-sitz, die Kiezkicker laufen die Rothosen aber sehr früh an. Bisher hält die Dreierkette des HSV dem Stand.

3. Minute: Die erste gute Szene des Spiels gehört den Gastgebern, auch wenn die Fahne von Maximilian Stargardt oben ist. Seuwong Lee chipt den Ball hinter die HSV-Abwehr, wo Jakub Bednarczyk das Leder aus der Luft pflückt und dann über Tom Mickel heben will. Doch die Fahne ist oben, Mickel pariert auch.

1. Minute: Anpfiff im Edmund-Plambeck-Stadion! Referee Henrik Bramlage hat das Leder freigegeben.

Aufstellung HSV: Mickel – Hein, Pinckert, Storb, Haut, Mohssen, Heil, Kwame, Ambrosius, Geissen, Kabuya

Aufstellung fcsp: Schmidt – Santos Teixeira, Münzner, Zehir, Meißner, Lee, Bednarczyk, Stark, Senger, Viet, Kuyucu

17.30 Uhr: Herzlich willkommen aus dem Edmund-Plambeck-Stadion! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen der FC Sankt Pauli U23 und der Hamburger SV U21. Wir sind jetzt schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt die drei Punkte? Tipps flott in die Kommentare!

Foto: Heiden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.