Dienstag, 19. März 2019
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Hamburger SV U21 – Holstein Kiel U23

Liveticker: Hamburger SV U21 – Holstein Kiel U23

Liveticker: Fußball-Sonntag in der Regionalliga Nord! Die U21 des Hamburger SV hat die U23 von Holstein Kiel an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage zu Gast. Die Rothosen brauchen dringend wieder drei Punkte – Holstein will eine sehr gute Hinrunde vergolden. Wir berichten live von der WMA:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Die U21 des Hamburger SV siegt nicht unverdiet mit 2:0 gegen die U23 von Holstein Kiel. Die Chancenverwertung der Rothosen ließ allerdings zu wünschen übrig. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Sonntag.

90. Minute: Das ist angemessen. Zwei Minuten zeigt Referee Marius Schlüwe an. Das wird nachgespielt.

86. Minute: Dritter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Maximilian Geissen ersetzt nun Matti Steinmann.

83. Minute: 160 Zuschauer haben sich heute Nachmittag an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage eingefunden.

80. Minute: Toor für die Hamburger SV U21! Der Konter war perfekt ausgespielt. Kiel verliert den Ball in der HSV-Hälfte und Manuel Wintzheimer wird alleine auf die Reise geschickt. Dieser legt den Ball für den völlig blanken und mitgelaufenen Josha Vagnoman quer, nur noch einzuschieben braucht. 2:0 für’n HSV.

76. Minute: Aktuell sind die Gastgeber dem zweiten Treffer näher, als die Gäste dem Ausgleich. Aber alle, die Fußball verfolgen wissen, wie schnell sowas kippen kann. Noch ist hier (fast) alles offen.

73. Minute: Die Schlussviertelstunde bricht so langsam an und wenn die Rothosen hier sichere drei Punkte mitnehmen wollen, müssen sie einen zweiten Treffer nachlegen. Ansonsten wird es sehr eng.

69. Minute: Dritter Wechsel bei der Holstein Kiel U23! Timo Barendt kommt für Vincent Born ins Spiel.

64. Minute: Die Rothosen machen das inzwischen doch recht geschickt. Jede kleine Möglichkeit zum Fallen und jede kleine Berührung nehmen die Hamburger nun an. Kiel findet zudem kein Durchkommen.

61. Minute: Köhlert wirkt nach seinem Treffer regelrecht befreit und traut sich nun deutlich mehr zu. Der Youngster hat ein paar Meter Platz, nutzt diese aus und zieht dann aus 16 Metern ab. Sein Schuss streift gute 30 Zentimeter über den Querbalken hinweg. Keine wirklich große Gefahr für den Holstein-Kasten.

60. Minute: Zweiter Wechsel bei der Holstein Kiel U23! Jonas Seidel ersetzt Jannik Braun auf dem Feld.

56. Minute: Und nahezu im Gegenzug lassen die Gäste die dicke Möglichkeit zum Ausgleich liegen. Felix Niebergall schickt Laurynas Kulikas auf die Reise, der alleine vor Jakob Golz auftaucht. Doch der HSV-Schlussmann reagiert glänzend, macht sich ganz breit und wehrt die Pille mit dem Fuß zur Seite weg ab.

55. Minute: Da war die Weiß-Elf schon nah dran am zweiten Treffer. Wintzheimer steckt die Pille in den Lauf von Vagnoman durch, der nicht lange fackelt und abzieht. Aus spitzem Winkel gegen das Außennetz.

50. Minute: Toor für die U21 des Hamburger SV! War das jetzt der Brustlöser? Mats Köhlert kommt 17 Meter vor dem Kiel-Tor an den Ball und schweißt die Pille dann im rechten unteren Eck ein. Der Jubel des Flügelflitzers ist groß und die Anspannung scheint vom HSV abzufallen. Jetzt müssen sie nur nachlegen.

48. Minute: Und auch nach dem Seitenwechsel ändert sich nichts daran, dass die Rothosen den Ball nicht im Tor unter bekommen. Matti Steinmann dribbelt an zwei Kiel-Kickern im Strafraum vorbei und legt die Kugel dann quer, doch in der Mitte findet sich erneut kein Abnehmer. Wenn sich das nicht noch rächt…

46. Minute: Weiter geht’s in Stellingen! Beide Teams und das Referee-Gespann sind nun wieder zurück.

Halbzeit: Pause an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Mit dem torlosen Remis geht es für beide Teams zurück in die Kabinen. Die Rothosen haben zahlreiche gute Chancen leichtfertig liegen lassen, wenn sich das mal nicht rächt. Wir machen dann auch mal kurz Pause, melden uns dann in einer Viertelstunde hier.

43. Minute: Die letzten drei Minuten in Hamburg laufen. Das Wetter hat sich dem Spiel angepasst. Regen.

41. Minute: Und wieder verhindert das Tor-Gestänge den HSV-Erfolg. Wintzheimer wird auf die Reise geschickt und setzt den Ball aus spitzem Winkel auf den Querbalken. Von dort klatscht die Kugel ins Aus.

38. Minute: Ein Mal ordentlich durchatmen. Da ist doch in den letzten Minuten einiges passiert. Aller-dings wäre es schön, wenn sich das auch mal im Ergebnis wiederspiegeln würde. Weiterhin 0:0 hier.

34. Minute: Jetzt geht es hier Schlag auf Schlag. Die Partie läuft nur wenige Sekunden wieder, da profitiert Wintzheimer beinahe von einem dicken Bock der Kieler Abwehr. Doch dem HSV-Stürmer versagen die Nerven, der 19-Jährige schießt den Ball nicht ins leere Tor, sondern nur an das Außennetz. Ganz bitter.

33. Minute: Zweiter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Stephan Ambrosius geht, Patrick Storb kommt.

32. Minute: Das sieht nicht gut aus. Nach einem normalen Zweikampf in der eigenen Hälfte bleibt Stephan Ambrosius liegen und muss länger behandelt werden. Der Verteidiger humpelt anschließend vom Platz. Es sieht nicht so aus, als würde es weiter gehen. Patrick Storb macht sich bereits bereit.

31. Minute: Erster Wechsel bei der Hamburger SV U21! Khaled Mohssen ersetzt Christian Stark im Spiel.

28. Minute: Eine knappe halbe Stunde ist nun gespielt, Zeit für ein erstes kleines Zwischenfazit. Die Rothosen sind das bessere Team und haben auch mehr Ballbesitz, doch mit den Torchancen will es noch nicht so klappen. Holstein kommt nicht oft vor den HSV-Kasten, doch dann ist es meist gefährlich.

26. Minute: Den kann man gar nicht nicht machen. Die Gäste lassen die 1:0-Führung kläglich liegen. Im HSV-Sechzehner springt die Kugel plötzlich vor die Füße von Julius Alt, der aus elf Metern zentraler Position abzieht. Doch der KSV-Spieler jagt die Kugel weit in die Wolken. Ganz kläglich vergeben.

24. Minute: Erster Wechsel bei der Holstein Kiel U23! Tim Schüler ersetzt Tobias Fleckstein im Spiel.

21. Minute: Da war deutlich mehr drin. Ein Eckball von Aaron Opoku fliegt durch den gesamten Holstein-Strafraum und landet dann bei Steinmann, dem das Spielgerät aber noch über den Spann rutscht.

20. Minute: Das tat ordentlich weh! Auf Höhe der Mittellinie bekommt Köhlert den Ball und wird dann von hinten rustikal abgeräumt. Referee Schlüwe belässt es bei einer Ermahnung für Tobias Fleckstein.

16. Minute: Schöner Angriff der Gastgeber, aber leider ohne Wirkung. Mats Köhlert erobert die Kugel und dann geht es über Aaron Opoku ganz schnell in die Spitze zu Josha Vagnoman. Doch dessen flache Hereingabe ist für Manuel Wintzheimer unerreichbar. Die Störche schlagen die Pille aus dem Strafraum.

13. Minute: Hamburg macht hier das Spiel und Holstein lässt die Gastgeber relativ viel freien Raum. Allerdings laufen die Gäste den HSV auch früh an. Bisher finden die Weiß-Schüler immer gute Lösungen.

10. Minute: Die Rothosen sind die bessere Mannschaft und könnten hier schon führen. Mats Köhlert steckt das Leder in den Lauf von Matti Steinmann durch, der sogar noch KSV-Keeper Stefan Rakocevic umkurven kann. Doch dann wird der Winkel für den HSV-Kicker zu spitz, der Ball landet am Außennetz.

9. Minute: Da klatscht die Kugel gegen den Pfosten! Aaron Opoku nimmt bei einem Freistoß Maß, zirkelt das Leder aber nur rechts gegen das Aluminium. Von dort springt das Spielgerät dann direkt ins Toraus.

7. Minute: Ist das ein gutes Zeichen für die Begegnung? Die Regenwolken haben sich verzogen und dafür beehrt uns nun blauer Himmel in Stellingen. Zum ersten Mal gefühlt in der gesamten letzten Woche.

3. Minute: Die erste halbwegs gefährliche Szene in der Partie gehört den Rothosen. Aaron Opoku schlägt einen Freistoß vom rechten Flügel auf den ersten Pfosten, wo die Pille allerdings vor Manuel Wintzheimer geklärt wird. Die anschließende Ecke bringt der Weiß-Equipe dann ebenfalls nichts ein. Keine Gefahr.

1. Minute: Los geht’s an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! Referee Schlüwe hat das Spiel angepfiffen.

Aufstellung KSV: Rakocevic – Mohr, Alt, Braun, Fleckstein, Niebergall, Foit, Born, Kulikas, Siedschlag, Sicker

Aufstellung HSV: Golz – Ambrosius, Pfeiffer, Haut, Stark, Behounek, Köhlert, Wintzheimer, Vagnoman, Steinmann, Opoku

13.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Wolfgang-Meyer-Sportanlage! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Leder zwischen der Hamburger SV U21 und der Holstein Kiel U23. Wir sind jetzt schon gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich heute die drei Punkte? Tipps in die Kommentare!

Foto: Heiden

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.