Mittwoch, 19. September 2018
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Lüneburger SK Hansa – Hamburger SV U21

Liveticker: Lüneburger SK Hansa – Hamburger SV U21

Liveticker: Fußball-Sonntag in der Regionalliga Nord! Die Hamburger SV U21 ist beim Lüneburger SK Hansa an den Sülzwiesen zu Gast. Die Rothosen können sich mit einem Dreier weiter von den Abstiegsrängen absetzen, würden zum Mittelfeld aufschließen. Wir berichten live aus Lüneburg:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an den Sülzwiesen! Die U21 des Hamburger SV schlägt den Lüneburger SK Hansa verdient mit 3:0 und baut somit den Vorsprung auf die Abstiegsplätze weiter aus. Vom LSK kam heute nicht so wirklich viel. Wir bedanken und für die Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Sonntag.

87. Minute: Die letzten Minuten ticken hier nun von der Uhr. Die ersten Zuschauer gehen bereits los.

84. Minute: Dritter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Fabian Gmeiner geht und Kusi Kwame kommt.

83. Minute: Die letzten sieben Minuten laufen an den Sülzwiesen. Dürfte kaum viel Nachspielzeit geben.

80. Minute: Zweiter Wechsel bei der Hamburger SV U21! Dominic Cyriacks löst Moritz Kwarteng nun ab.

78. Minute: Toor für die U21 des Hamburger SV! Ein Bilderbuch-Konter sorgt hier für klare Verhältnisse. Moritz Kwarteng steckt für den eben erst eingewechselten Köhlert durch, der aus halblinker Position dann freihe Bahn hat und die Kugel locker im langen Eck versenkt. Die drei Punkte gegen heute an den HSV.

77. Minute: Erster Wechsel bei der Hamburger SV U21! Mats Köhlert ersetzt Christian Stark auf dem Feld.

75. Minute: Die letzte Viertelstunde ist nun angebrochen und der LSK schmeißt in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne. So ergeben sich nun mehr und mehr große Räume zum kontern für den HSV.

72. Minute: Wir nähern uns so langsam der Schlussphase aber es deutet auch weiterhin nichts darauf hin, dass es hier noch eine große Aufholjagd geben wird. Der LSK hatte zuletzt eher hinten mehr zu tun.

69. Minute: Die Hamburger wollen nun den Deckel auf die Partie machen. Wintzheimer schlägt im Strafraum einen Haken und zieht dann ab. Springer muss ich ganz lang machen, um den Ball zu halten.

65. Minute: Auch nach über einer Stunde muss man sagen, dass bei dem Zobel-Ensemble heute nahezu nichts zusammen läuft. Selbst wenn es beim LSK mal schnell geht, sind die Pässe oft viel zu ungenau.

63. Minute: Immerhin mal wieder ein gefährlicher Torabschluss der Gäste. Jatta kann das Leder im Sechzehner mit der Brust annehmen und dann für Wintzheimer ablegen. Dessen Abschluss aus spitzem Winkel ist aber keine wirklich große Herausforderung für Lüneburg-Schlussmann Ole Springer.

60. Minute: Zweiter Wechsel beim Lüneburger SK! Kevin Krottke kommt für Ridel Varela Monteiro.

59. Minute: Eine knappe Stunde ist nun in dieser Partie gespielt und man muss konstatieren, dass diese Partie schon an Niveau verloren hat. Die Rothosen verwalten die Führung nun mehr oder weniger.

55. Minute: HSV II-Trainer Steffen Weiß hat nun alle seine Ersatzspieler wieder zum warmmachen hinter das eigene Tpr geschickt. Die Hamburger haben noch einige gute Alternativen auf der Reservebank.

52. Minute: Den Rothosen scheint im Mittelfeld aktuell die Konzentration zu fehlen. Moritz Kwarteng verspringt das Leder an der Mittelinie und erneut macht sich Vobejda auf den Weg. Sein Abschluss landet diesmal aber sehr deutlich neben dem HSV-Gehäuse. Dennoch: Die Zobel-Schützlinge drücken nun.

48. Minute: Beinahe hätten die Gastgeber hier den Anschluss erzielt. Jonas David lässt sich an der Mittelinie von Felix Vobejda ganz einfach abkochen und macht so den Weg für den LSK-Stürmer frei, der dann den mitgelaufenen Utku Sen bedient. Dessen Schuss geht nur Zentimeter rechts am Pfosten vorbei.

46. Minute: Erster Wechsel beim Lüneburger SK! Utku Sen ersetzt Michael Kobert auf dem grünen Geläuf.

46. Minute: Weiter geht’s in Lüneburg! Das Referee-Gespann und beide Teams sind zurück auf dem Platz.

Halbzeit: Pause an den Sülzwiesen! Die U21 des Hamburger SV führt zur Pause mit 2:0 gegen den Lüneburger SK Hansa. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns dann gleich hier wieder.

43. Minute: Toor für die U21 des Hamburger SV! Und die Rothosen legen noch vor dem Pausentee nach – und wie! Christian Stark fasst sich aus rund 25 Metern ein Herz und donnert das Leder in den linken oberen Giebel. Wie schon letzte Woche Kwarteng feiern die Hamburger ein wahrhaftiges Traumtor.

42. Minute: Die HSV-Ersatzspieler machen sich auf den Weg zurück zur Bank. Denn: In rund drei Minuten dürfte Referee Bokop diese Begegnung zur Pause pfeiffen. Eine Nachspielzeit gibt es wohl nicht.

40. Minute: Fünf Minuten noch bis zum Pausentee und 860 Zuschauer sehen dieses Spiel offiziell.

38. Minute: Da war deutlich mehr drin für die Rothosen! Nachdem Kwarteng Stark auf die Reise schickt, will dieser lieber selbst abschließen, als Wintzheimer zu bedienen. So wird sein Schuss geblieben.

35. Minute: Die bisher lustigste Szene im Spiel! Nach einem Foul von Michael Ambrosius an Bakery Jatta fordert der Gambier Strafstoß für die Rothosen. Als er diesen nicht bekommt, wältzt er sich auf dem Boden und steht erst wieder auf, als Schiedsrichter Franz Bokop zu ihm kommt und ihm wieder aufhilft.

33. Minute: An Tempo haben beide Teams in den letzten Minuten leider etwas verloren, weshalb es nicht mehr mit so viel Schwung hin und her geht. Aber: Die Lüneburger stören den HSV weiter im Spielaufbau.

28. Minute: Eine knappe halbe Stunde ist nun rum, Zeit für ein kleines Zwischenfazit. Die Hamburger haben mehr Ballbesitz, bis zum 0:1 hatte aber der LSK die besseren Torchancen. Ingesamt ist die HSV-Führung aber auch nicht unverdient. Die rund 400 Zuschauer sehen ein ordentliches Regionalligaspiel.

25. Minute: Versteinerte Mine bei Gotoku Sakai, weil sein Bruder Goson in der HSV-Hälfte mit Schmerzen auf dem Boden liegen bleibt. Anschließend muss Sakai mit dickem Knie zur Behandlung vom Platz.

23. Minute: Aber auch die Gastgeber bleiben immer wieder gefährlich. Marian Kunze geht an Fabian Gmeiner vorbei und haut den Ball dann scharf in die Mitte. Dort findet sich aber kein LSK-Abnehmer.

22. Minute: Und beinahe hätten die Hamburger direkt nachlegt. Wieder ist es Stark, der an einer gefährlichen Aktion beteiligt ist und diesmal Mohssen bedient. Dieser haut beim Abschluss über den Ball.

19. Minute: Toor für die U21 des Hamburger SV! Die Rothosen gehen nach einem Bilderbuch-Spielzug in Führung. Nach einem Doppelpass zwischen Jatta und Mundhenk ist letzterer frei durch und sieht am zweiten Pfosten Manuel Wintzheimer. Der HSV-Stürmer hat aus einem Meter keine Probleme mehr.

16. Minute: Schöne Kombination der Weiß-Equipe! Über Gmeiner und Kwarteng lendet die Pille in der Spitze bei Christian Stark, der auch in die Box eindringt. Sein Pass wird dann von Wolk zur Ecke geblockt.

14. Minute: Lüneburg übernimmt in den letzten Minuten etwas das Komando. Ridel Varela Monteiro wird nicht angegriffen und probiert es aus der Distanz, Behrens lenkt das Leder noch über den Querbalken.

12. Minute: Die Partie muss kurz unterbrochen werden, weil Correia Ca nach einem Zweikampf mit Schmerzen am Boden liegen geblieben war. Nach kurzer Behandlung kann der LSK-Kicker weiterspielen.

10. Minute: Auch HSV-Profi Gotoku Sakai hat sich, wie auch Berhanrd Peters, heute auf den Weg nach Lüneburg gemacht, um diese Partie zu sehen. Zudem spielt der Bruder von Sakai beim LSK als Verteidiger.

7. Minute: Stephan Ambrosius bewahrt den HSV vor dem Rückstand! Felix Vobedja hat Morten Behrens bereits geschlagen, doch Ambrosius klärt die Pille noch auf der Linie. Starke Rettungstat des HSV-Kickers.

4. Minute: Der Beginn der Hamburger sieht durchaus ordentlich aus, die Rothosen lassen das Leder gekonnt durch die eigenen Reihen laufen. Allerdings wurde die Weiß-Equipe bisher nicht so gefährlich.

2. Minute: Die Rothosen starten gleich den ersten gefährlichen Angriff. Nachdem Maximilian Geissen in der eigenen Hälfte das Leder erobert und an Manuel Wintzheimer weiterleitet, schickt dieser Bakery Jatta über den rechten Flügel auf die Reise. Die flache Hereingabe des Gambiers verpufft aber wirkungslos.

1. Minute: Los geht’s in Lüneburg! Referee Franz Bokop hat das Spielgerät jetzt offiziell freigegeben.

Aufstellung HSV: Behrens – Ambrosius, David, Gmeiner, Stark, Mohssen, Kwarteng, Jatta, Mundhenk, Wintzheimer, Geissen

Aufstellung LSK: Springer – Ghandour, Sakai, Stech, Varela Monteiro, Wolk, Kobert, Kunze, Ambrosius, Vobejda, Correia Ca

14.00 Uhr: Herzlich willkommen von den Sülzwiesen aus Lüneburg! In knapp einer Stunde rollt hier das Leder zwischen dem Lüneburger SK Hansa und der Hamburger SV U21. Wir sind bereits jetzt schon sehr gespannt, wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich die drei Punkte? Tipps in die Kommentare!

Foto: Heiden

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.