Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Bundesliga

Nagelsmann bepöbelte Neitzel-Petersen

Niklas Heiden

Published

on

Die große Bühne Bundesliga statt Amateurfußball: Jan Clemens Neitzel-Petersen wurde am letzten Sonntag als vierter Offizieller, beim Spiel zwischen Werder Bremen und RB Leipzig, eingesetzt. Der 32-Jährige wurde dann während der Begegnung zur Zielscheibe von RB-Trainer Julian Nagelsmann.

Diesen Nachmittag hatte sich der Hamburger Jan Clemens Neitzel-Petersen sicherlich ruhiger vorgestellt. Der 32-Jährige wurde vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) am Sonntag bei der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und RB Leipzig als vierter Offizieller eingesetzt. Pikant: Neitzel-Petersen bekam die volle Wut von RB-Trainer Julian Nagelsmann zu spüren. Erst behakte sich Nagelsmann in der 23. Minute mit Werder-Trainer Florian Kohfeldt, nachdem dieser eine Karte für ein härteres Einsteigen von Konrad Laimer gegen Leonadro Bittencourt gefordert hatte. Kurze Zeit später wurde der 32-Jährige dann zur Zielscheibe. Nach einem Ellenbogencheck von Davy Klaasen forderte der RB-Übungsleiter die rote Karte und wurde, weil auch der Videoassistent nicht eingriff, mehrfach bei Neitzel-Petersen vorstellig. Doch es blieb bei der Entscheidung – Klaasen durfte gnädiger Weise auf dem Feld bleiben. Und Julian Nagelsmann? Klatsche nach dem Abpfiff mit dem vierten Offiziellen Neitzel-Petersen ab. Am Ende war es doch „nur Fußball“.

Foto: imago images/Noah Wedel

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.