Donnerstag, 20. Juni 2019
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » Von EN zum NTSV: Mandic an den Sachsenweg

Von EN zum NTSV: Mandic an den Sachsenweg

Nächster Neuzugang mit reichlich Regionalliga-Erfahrung für den Niendorfer TSV! Marin Mandic wechselt vom Regionalligisten FC Eintracht Norderstedt an den Sachsenweg und unterschrieb einen Kontrakt über mindestens zwei Jahre. Mandic soll auch bei der Talentausbildung helfen.

Der Niendorfer TSV bastelt weiter am Kader für die kommende Spielzeit. Wie der Verein am Montag in einer Pressemitteilung bekannt gab, wechselt Marin Mandic von der Ochsenzoller Straße an den Sachsenweg. „Mit Marin bekommen wir einen herausragenden Athleten, Fußballer und Führungsspieler zu unserem Team dazu“, freut sich Trainer Ali Farhadi, der zusammen mit Mandic auch den Trainerschein B-Lehrgang absolviert hatte. „Er wird unserer jungen Mannschaft mit einer Erfahrung und seinem unbändigen Ehrgeiz weiterhelfen. Marin steht für Erfolg und Teamgeist. Wir freuen uns riesig auf ihn“, so Farhadi weiter. Mandic unterschreibt für mindestens zwei Jahre bei der Farhadi-Truppe. Bis zuletzt führte Mandic die Norderstedter als Kapitän an und kommt auf die stattliche Bilanz von 260 Regionalligaspiele für Altona 93, FC Sankt Pauli U23, Oberneuland und zuletzt Norderstedt, für die er allein 184 Partien in der Regionalliga bestritt. „Als Quasi-Nachbar bekommt man immer wieder mit, was hier in Niendorf passiert. Ich freue mich, hier ein Teil des Projektes ‚Team Niendorf‘ zu werden“, so Mandic, der kürzlich erst Vater wurde und bei der Polizei arbeitet. Nach den beiden jungen Neuzugängen Vedat Düzgüner (22, FC Süderelbe) und Lawrence Schön (21, Meiendorfer SV) ist Mandic der dritte Neue der Niendorfer.

Foto: KBS-Picture

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.