Donnerstag, 20. Juni 2019
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » Großer Umbruch: SVR holt „junge Wilde“

Großer Umbruch: SVR holt „junge Wilde“

Großer Umbruch beim SV Rugenbergen: Nach dem Abgang eines SVR-Urgestein-Trios präsentiert der Verein gleich fünf neue „junge Wilde“ von Teutonia 05, dem Wedeler TSV, TuS Osdorf und auch dem BSV Rehden. Mit vielen Spielern arbeitete Trainer Ivanko bereits in der Jugend zusammen.

Der SV Rugenbergen leitet einen großen Umbruch ein! Nachdem mit Pascal Haase, Jannis Waldmann und Kevin Lohrke drei alte Hasen den Verein verlassen, bekommt der SVR nun einige „junge Wilde“ ins Team dazu. Wie uns Trainer Andelko Ivanko bestätigt, heuern gleich fünf Spieler auf einen Schlag beim SVR an. Darunter durchaus bekannte Namen bei den jüngeren Amateurfußball-Zuschauern. Felix Dieterich kommt von Teutonia 05, zudem bringt Ivanko mit Nikolaj Rörström auch einen Akteur vom Wedeler TSV mit. Hinzu gesellen sich Mika Feigenspan vom TuS Osdorf, Edouard Mesenholl vom BSV SW Rehden und Alexandros Ignatidis vom VfL Pinneberg. Mit allen Akteuren arbeitete Ivanko bereits im Jugendbereich zusammen. Teils als Individualtrainer, teils als Beobachter für seinen damaligen Verein Niendorf. „Wir haben das alles im Hintergrund gemacht, weil ich die Jahrgänge 99, 98 und 97 gut kenne. Das wird eine junge wilde Truppe“, kündigt der neue Trainer bereits jetzt an und ergänzt: „Rugenbergen ist ein Verein, wo alles sehr ruhig abläuft. Total harmonisch und etwas unter dem Radar. Der Verein wollte nach den Abgängen auch einen Umbruch schaffen. Mit diesen Spieler haben wir sehr viel Perspektive und sehr viel Tempo. Ich hoffe, dass die Spieler eine enorme Entwicklung machen.“ Des Weiteren gibt der 52-Jährige bereits einen Ausblick, kalkuliert aber auch schon Rückschläge mit ein. „Da wird man sicherlich einen tollen Fußball spielen können. Aber natürlich wird man das eine oder andere mal Lehrgeld bezahlen“, so Ivanko. Abgeschlossen ist die Transferplanung beim SVR mit diesen sieben Spieler aber noch nicht. „Es kann durchaus noch sein, dass noch der eine oder andere Spieler dazu kommen“, bestätigt uns der 52-Jährige Den „Titel“ für den jüngsten Kader der nächsten Spielzeit hat man in Bönningstedt schon sicher.

Foto: SV Rugenbergen

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.