Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

Oberliga HH: Schnelsen erleidet bittere Derby-Niederlage

Niklas Heiden

Published

on

Der Niendorfer TSV gewinnt das Derby gegen Germania Schnelsen mit 5:0. Bester Akteur war dabei Niendorfs Ebenezer Utz!

Tim Schumacher tankt sich gut durch den Strafraum der Germanen durch und schließt zum 1:0 für die Gastgeber aus Niendorf ab. Es war der Auftakt für einen, aus Niendorfer Sicht, tollen Derbynachmittag. Niendorf, von Anfang an, bemüht die Partie in die Hand zu nehmen, zeigte sich deutlich formverbessert im Vergleich zum Buchholz-Spiel am letzten Wochenende. Schnelsen beschränkte sich während der Partie meist auf die Defensive und war kaum vor dem Tor der Niendorfer zu sehen. „Wir haben Schnelsen das Fußballspielen schwer gemacht“, so Ali-Reza Farhadi nach der Partie. Zudem schwächten die Germanen sich selbst. Marcel Stecker foulte Ebenezer Utz im Strafraum. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Utz zum 2:0.

Und noch vor dem Halbzeitpfiff sollte es noch schlimmer für die Schnelsener kommen. Thiago Machado Mattos traf zum 3:0 für die Gastgeber, was gleichzeitig auch den Pausenstand darstellte. Und auch der zweite Abschnitt der Partie begann sehr schwungvoll. Malte Wilhelm traf zum 4:0 in der Sachsenweg-Arena. „Im Moment bin ich sehr gut in Form“, sagte der Torschütze Utz nach dem Spiel. Das zeigte der 21-jährige auch nach 78. Minuten, als er mit einem schönen Hackentrick das 5:0 von Braima Balde einleitete. „Ich glaube nicht an Heim- und Auswärtsflüche. Fakt ist aber, dass wir am kommenden Wochenende gegen Curslack-Neuengamme alles geben werden“, so Ali-Reza Farhadi.

Foto: Anke Rottmann 

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.